Brauch mal einen Rat! Asthmaspray!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von haze1979 09.04.11 - 17:13 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich brauch mal Hilfe von denen, die auch Asthmatiker sind und evtl. Spray dafür nehmen.
Ich wurde beim letzten Lungenarzt besuch umgestellt, obwohl der Arzt meinte das müsse eigentlich nicht sein.
Also wurde das Spray viel schwächer eingestellt. Nun hab ich zum dritten mal in 2 Monaten ne Bronchitis bekommen, was mein Asthma verschlechtert hat, ich kurzatmig bin.

Hab in meiner Verzweiflung das alte höher dosierte Spray genommen, nachdem das andere tagelang nicht gewirkt hat. Ein Hub und ich kann wieder normal atmen.

Nun habe ich Angst, dem Baby zu schaden. Termin zum Bronchiologen bekomm ich erst nächste Woche.
Info: bin 6+3 SSW.

lg S.

Beitrag von isi1709 09.04.11 - 17:19 Uhr

Hi,

versuche dich einfach zu entspannen, du hattest ja sowieso nicht groß ne andere Wahl, wenn das andere nicht hilft. Würde einfach nächste Woche Kontakt mit deinem FA aufnehmen und das klären lassen, vielleicht hat er/sie ja weitere Tipps für dich.
Wenn der (Not)arzt was hätte machen müssen wäre die Cortison-Dosis um ein vielfaches höher.
Kopf hoch, das ist bestimmt alles bestens.

LG

Isabel
18. SSW

Beitrag von haze1979 09.04.11 - 17:26 Uhr

Seufz. Ja ich glaub schon, das du recht hast.

Man hat soviel Angst, das was schief gehen könnte. Wir haben fast ein Jahr gebraucht, um schwanger werden zu können.

Und erst dieses Jahr ist das Asthma so viel schlimmer geworden.

Es ist eh schwer, wenn man krank ist, was zu bekommen. Erwähnt man, das man schwanger ist, begrenzen sich die Medikamente auf 1-0 Präparate!!!

Ich danke dir :-)

Und dir weiterhin eine schöne Schwangerschaft.

Beitrag von waschbaerbaby 09.04.11 - 17:53 Uhr

hallo, ich weiß ja nicht, was du für ein spray nimmst, aber wird wohl nix ungewöhnliches sein, und das kannst du auch in der ss weiternehmen. der gehalt an cortison ist gering und wirkt zum größten teil lokal,also nur in den bronchien. schlimmer wären systemische hochdosierte mittel, aber die brauchst du ja dank des sprays nicht. und eine notärztliche behandlung hätte wirklich in jedem falle höhere dosierungen nach sich gezogen. sprich mit deinem fa nochmal drüber. die haben ja oft doch mehr erfahrung#winke

Beitrag von annyx2011 09.04.11 - 18:15 Uhr

huhu, hatte schon lange kein asthma mehr, und jetzt muss ich seit 3 tagen ständig husten, eher reizhusten und trocken, weiß schon gar nicht mehr, ob das so bei asthma war, weil ich gerade sehr an schwangerendemenz leide:-(
vielleicht könntet ihr es mir sagen?
hab auch heuschnupfen und allergien, von denen bin ich aber noch etwas verschont glaube ich, und da lief nur die nase...
bin grad echt ratlos mit husten...

liebe grüße
annyx +#katze+#katze 17.ssw

Beitrag von juliz85 09.04.11 - 21:36 Uhr

habe auch asthma seit der kindheit, nehme seit meiner ss budeair und bei bedarf, also luftnot... salbutamol. darf ich beides laut lungenarzt und frauenarzt nehmen. sieh mal auf der seite www.embryotox.de nach, da kannst du den wirkstoff eingeben und die sagen dir dann, ob es schädlich ist oder nicht. die seite war eine empfehlung meiner hebamme.

lg

Beitrag von karolin84 09.04.11 - 23:40 Uhr

Hallo,
Sag mal welches Spray du nimmst?
Das kommt ja auf den Wirkstoff an ob man es empfiehlt,aber die meisten sind bedenkenlos einsetzbar.
Glg

Beitrag von tanjaukids 10.04.11 - 10:54 Uhr

Hallo

mach Dir keinen Stress wegen dem Spray. Ich habe auch in den ersten drei Monaten mit dem Spray wieder anfangen müssen - obwohl ich Monate vorher nix mehr genommen hatte.

Jetzt nehme ich auch täglich mehrmals berodual - mit salbutamol komme ich nicht klar- da ich anders ersticken würde.
Habe total Heuschnupfen....heul.

Aber meine Frauenärztin hat mich von Anfang an beruhigt und gesagt, dass das Spray nicht schlimm sei- schlimm sei es für das Kind, wenn die Mutter keine richtige Luft bekommt.

Also, Kopf hoch, und wenn es nicht anders geht, sprayen.!!
viele Grüße Tanja