Vorstellungsgespräch?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sabrina.2 09.04.11 - 17:14 Uhr

Hallo!

Es gab eine Stellenangebot in der Zeitung mit Telefonnummer, wo ich angerufen hab. Ich hab kurz am Telefon meinen Lebenslauf erzählt.

Ich wurde gleich zum Vorstellungsgespräch am Montag eingeladen und soll die Unterlagen mitbringen.

Mach ich da trotzdem noch ein Anschreiben?

LG
Sabrina

Beitrag von traumkinder 09.04.11 - 18:22 Uhr

nein brauchst du nicht. nur deinen lebenslauf mit zeugnissen in einem hefter mitnehmen ;-)


viel erfolg!! #winke

Beitrag von ppg 09.04.11 - 19:50 Uhr

Pass aber auf - meiner Erfahrung nach ist sowas nur selten seriös

Ute

Beitrag von hippogreif 10.04.11 - 13:34 Uhr

Das muß nicht gleich unseriös sein. Viele Stellen im Helferbereich bzw. geringqualifizierten Bereich werden so besetzt. Auch Zeitarbeitsfirmen besetzen so viele ihrer Stellen.
Wenn Du einen Produktionshelfer suchst, machst Du ganz sicherlich kein großes Bewerbungsverfahren und Du entscheidest Dich auch sicherlich nicht danach, wer das tollste Anschreiben verfaßt hat.
Seriös sind die Stellen trotzdem.

Beitrag von ppg 10.04.11 - 16:53 Uhr

Nur eine Telefonnummer???? Wenn das keine Stelle im Haushalt ist, dann ist was faul.

Auch wenn man bei Geringqualifizierten kein großes Bewerbungsverfahren macht, seriöse Firmen nennen ihren Namen und die Adresse in einer Anzeige

Ute

Beitrag von hippogreif 10.04.11 - 19:43 Uhr

Wo schreibt sie denn, dass da NUR eine Telefonnummer stand??? Sie schrieb lediglich, dass da EINE Telefonnummer stand, bei der sie angerufen hat! Das ist ein Unterschied!