Mein letzten Eintrag "??? Endometrios???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hartmel 09.04.11 - 17:33 Uhr

wie schon oben steht.
Danke an alle die mir rat gegeben haben..

War am Donnerstag beim FA. und er hat mir gesagt das ich nicht Endometrios habe....#huepf
und das meine Gebaermutter auch stark ist...
Jetzt heisst es nur ueben und ueben. Hoffe es klappt diesen monat. Sollte mein ES dieses wochenende haben. :-)

Beitrag von valith 09.04.11 - 18:06 Uhr

Das ist klasse!!!
Biste erleichtert oder#freu

Na dann genießt das zauberhafte WE für die Planung.

Alles Gute und V I E L #klee

#winke

Beitrag von hartmel 09.04.11 - 18:11 Uhr

bin total #freu ... hab seit gestern so ein leichtes ziehen im unterleib.
FA meinte mein ES soll dieses wochenende sein.....

Beitrag von fraeulein-pueh 09.04.11 - 21:33 Uhr

Ich hab deinen ersten Beitrag nicht glesen, weiß also deine Vorgeschichte nicht.

Wie kam denn der Verdacht mit Endometriose auf? Und wie hat dein FA Endo ausgeschlossen? Der Verdacht bzw. Ausschluss kann nämlich eigentlich nur via BS bestätigt / ausgeschlossen werden.

Beitrag von hartmel 09.04.11 - 22:51 Uhr

Ich habe schon seit 4 jahren unterleib schmerzen. und die werden besonders schlimm wenn ich meine Mens bekomme.
Bin dann immer zum meinem Hausarzt gegangen und er meinte alles ist ok.
und dann hat mal meine Arbeits kollegin gesagt ich sollte mal nach schauen ueber endometrios. da sie es auch hatte und die gleiche anzeichen wie ich. also ich habe dann sofort ein termin zum haus arzt gemacht und er meinte das ich zu jung bin um endometrios zu haben. hab ihn gesagt das ich trotzdem getestet werden moechte. er hat sich geweigert. also hab ich ein termin zum einem FA gemacht (normalerweise bekommt nur ein termin vom haus arzt, aber ich habe ihn so bekommen). Hab ihn dann meine schmerzen und gefuehle gesagt und er hat mich dann untersucht und da ich gerade in meiner fruchtbarer zeit bin hat er mein schleim untersucht, was nach seinem test sehr gut und gesund aus sah. er meinte auch wenn man endometrois hat, kann man es spueren. und er konnte nichts spueren...
ich muss am 5 mai noch mal hin, und was er meint, das meine Muskeln im Bauch, sehr angespannt sind und deshalb habe ich so eine ziehen im unterleib..


p.s. tut mir leid wenn der text zu lang geworden ist.

Beitrag von fraeulein-pueh 09.04.11 - 22:58 Uhr

Wo wohnst du denn? In D kann man immer - ohne HA - einen Termin bei einem FA machen. Endometriose (so heißts übrigens richtig) kann so, wie es dieser FA ausgeschlossen haben will, nur oberflächlich diagnostiziert werden. Tut mir leid, aber das ist ziemlich dürftig. Auch hat es absolut nichts mit dem Alter zu tun. Endo kannst du zwischen Pubertät und Wechseljahren bekommen und wirklich ausgeschlossen werden kann es nur via BS.

Beitrag von hartmel 09.04.11 - 23:05 Uhr

ich lebe in Kanada.. und hier ist es ziemlich anders als in D..

und das mit dem Alter, bin ich der gleichen meihnung. man ist nie zu jung. und deshalb habe ich es auf eigene wege versucht, heraus zufinden was los ist.

tut mir leid ich habe endometriose auf englisch geschrieben. :-)

Beitrag von fraeulein-pueh 10.04.11 - 09:43 Uhr

Okay, Kanada erklärt alles ;-)

(Hab das mit der "Verbesserung" nicht böse gemeint, dachte nur, wenn du dann danach googlest, dass du vielleicht nicht so viele Infos findest.)

Kannst du dann nicht den Hausarzt wechseln? Oder beim HA sagen, dass du aus nem anderen Grund zum FA willst? Dann würd er dich ja überweisen, oder? Und du könntest dir eine Zweitmeinung einholen.