Frühgeborene

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausels 09.04.11 - 18:21 Uhr

Ab welcher Schwangerschaftswoche haben Frühgeborene eine reelle Lebenschance? Habe da bisher sehr unterschiedliche Meinungen gehört.

Beitrag von chrisdrea24 09.04.11 - 18:25 Uhr

Also ich hab gehört die frühsten ab der 23. SSW. Halt dann im Brutkasten mit Beatmung. Das war immer so ne magische Grenze von uns...Jetzt bin ich bei ET+1
ANDREA

Beitrag von manana85 09.04.11 - 19:10 Uhr

HUhu, das beruhigt mich aber, dass nicht nur ich so denke!
ABER: Man kann leider Nie sagen, wie sich die Mäuse entwickeln, manche sind fast Kerngesund aus er 24.SSW ( nur minimlae Schäden, dei man beheben kann, z.B. Laser OP der Augen ) Manche andere aus der 30 SSW haben richtig Probleme & sind schwer krank :-( ( Bin Kidnerkrankenschwester, daher weiß ich das leider!
LG

Beitrag von .mondlicht.4 09.04.11 - 18:36 Uhr

Huhu,

frühestens ab der vollendeten 23. SSW. Ab der vollendeten 24. SSW liegt die Überlebenschance immerhin bei 60%. Prinzipielle gilt aber mindestens bis zur 37. SSW warten, wenn irgendwie möglich.

lg mondlicht (19. SSW)

Beitrag von butter-blume 09.04.11 - 19:08 Uhr

Ich habe meine Zwillinge damals in der 26.ssw bekommen. Einer lebte immerhin 16 Tage, der Andere überlebte knapp und ist heute zwar klein, aber gesund!

Ich habe während der Klinikzeit noch ein kleineres Baby (24.ssw) kennengelernt, das überlebt hat, allerdings mit Behinderungen! :-(

Aufatmen kannst du bei 30+0! Wenn das Kind dann in einer guten Klinik (Level 1) zur Welt kommt, wird es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit gesund groß werden!

Darf ich fragen, warum dich das interessiert?

Lg Butter-blume

Beitrag von pfaelzerin69 09.04.11 - 19:36 Uhr

Hallo,

mein Sohn kam 1999 in der 24+6 SSW auf die Welt - das war schon grenzwertig. Aber da er einen sehr fleißigen Schutzengel hat und wir zum richtigen Zeitpunkt auch in der richtigen Klinik waren, ist er heute ein ganz normaler junger Mann ohne jegliche Behinderungen etc.

Eine Garantie bekommt man allerdings von den Ärzten bei einem Frühchen nie, denn die Kinder verarbeiten ihren Frühstart sehr unterschiedlich und es gehört auch verdammt viel Glück dazu, dass es keine Komplikationen gibt (Hirnblutungen, schwere Verdauungsstörungen, Atemprobleme, Infektionen etc.)

Falls Du noch mehr Fragen hast, schreib´mir einfach.


LG
Anja

Beitrag von hsi 09.04.11 - 21:43 Uhr

Hallo,

soweit ich weiss ab der 23 SSW. Mein Sohn ist bei 26+4 SSW zur Welt gekommen und zählt zu den Extrem-Frühchen. Er hat eine Überlebungschance von 80%. Bis jetzt läuft es gut und er ist fast 6 Wochen alt.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Tim 1 M.

Beitrag von silberlocke 09.04.11 - 23:42 Uhr

Hi
ab 24ssw könne die Kleinen mit sehr viel Glück, Schutzengeln die Überstunden machen, ... gesund groß werden. Aber die magische SSW ist die 30+ und 1000gr-Marke, die die Ärzte sehr gerne anstreben. Und wenn möglich die Lungenreife ab 25ssw - min 2 Tage bevor das Baby geboren wird. Das ist schon mal die halbe Miete.
Wenn das Baby sonst gesund ist - sehr gute Chancen auf ein normales gesundes Leben.

Es kann ein 24+ Baby völlig gesund aufwachsen und ein 39+ Baby es nicht schaffen. Da kann keiner eine wirkliche Chanceneinschätzung abgeben....

LG Nita