entsetzt *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von chii 09.04.11 - 18:31 Uhr

Hallöchen ihr lieben mitschwangeren.

Ich bin im Internet grade über was gestolpert wo ich doch ziemlich erstaunt drüber war und auch leicht ensetzt.
Und zwar macht ein Designer Mode für Mollige, das alleine fand ich ja nicht schlimm, aber er ist der festen Auffassung, das man mit Kleidungsgröße 38 als Frau schon als Mollig gilt.
Ich hatte vor der ss schon Kleidungsgröße 38 und wog grademal 63 kg. Entweder habe ich ein falsches Bild über Mollig und nicht Mollig, aber ich finde definitiv Kleidergröße 38 nicht als Mollig.
Würde mich mal interessieren was ihr darüber denkt, ich finde das nämlich etwas komisch.

Glg chii mit krümelchen 22 ssw.

Beitrag von lilasoeckchen84 09.04.11 - 18:38 Uhr

alles über size zero ist dick... ganz furchbare figurideale... finde es schlimm-ehrlich. klar ist massives übergewicht nicht gut. aber ein paar kilos mehr sind doch nichts tragisches. finde momentan die maite kelly bei let´s dance so toll! sie hat so eine tolle ausstrahlung und ist echt süß. da kann sich manch mager-klappergestell echt was abschaun!

söckchen mit kleinem mann ssw28
-> vor der ss gr. 42 und war zufrieden! SO!

Beitrag von erbse2011 09.04.11 - 18:39 Uhr

also ich finde 38 nicht als mollig. aber der desiner hat warscheinlich eh einen an der klatsche gehabt :-D

Beitrag von lixy 09.04.11 - 18:40 Uhr

geil der typ#rofl

dann bin ich wohl mit 36/38 auch mollig;-)

also ich denke nicht dass es mit gewicht zusammen hängen sollte, aber was größe angeht würde ich sagen so ab größe 40 oder sogar 42 könnt man von mollig sprechen. aber hänt auch davon ab wie groß frau ist usw,... kann man nicht so pauschal sagen, denke ich.

Beitrag von dnj 09.04.11 - 18:42 Uhr

Huhu ich finde auch das Größe 38 nicht mollig ist ! Meiner Meinung nach ist Größe 36/38 normal! Aber da gehen Meinungen ausseinander ich als sehr schlanke Frau ( Größe 32/34) habe manchmal Schwierigkeiten in einer damenabteilung was passendes zu finden da die meiste Kleidung erst ab Größe 36 zu bekommen ist! Ganz schwierig war es für mich ein Brautkleid in Größe 32 zu finden! Also ich wäre froh zumindest grösse 36 zu haben! Ich mache jetzt aber auch keine Aussage darüber was für mich eine Größe für mollige wäre da man da ganz schön Steine abkriegen kann!:-p aber 38 ist definitiv normal!;-) lg nathalie mit Justin (7) #verliebt und #baby Girl Inside 35 ssw

Beitrag von lilalaus2000 09.04.11 - 18:48 Uhr

Hi

ich habe einen Bericht gesehen über Miami - da ists auch extrem. Also es gibt Leute die ihre Kinder/Töchter echt hungern lassen, damit sie Größe Null erfüllen können. Brust OP mit 16 und Botox mit 12-14 Jahren.

Ich bin mollig, und Größe 38 ist ganz sicher nicht mollig.

Schau dir mal die Models an, das sind meist sehr dünne Mädels, alles was über die "Moder-Maße" ist, gilt als MOLLIG in den Augen der Designer. A

Beitrag von silksbest 09.04.11 - 18:50 Uhr

Hi,

ich bin sehr groß und trage Größe 46. Dann muss ich wohl erschossen werden. Für den Designer wohl ne ultra fette Frau. Ich fühle mich weiblich rund und gesund. Habe nen hinreißenden Hintern und ordentlich Holz vor der Hütte. Und jetzt mit Bauchzwerg liebe ich meinen Bauch noch viiiiiiel mehr.

Euch ein schönes WE #blume