hautekzem

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von akira2010 09.04.11 - 18:35 Uhr

hallo ihr lieben,

seit dem ich denken kann leide ich an neurodermitis, seit 6 Jahren habe ich es grundsätzlich nur an den mundwinkeln...es sieht so schlimm aus und es juckt.
z.z. jedoch schlimmer denn je...=(

habe noch eine salbe,jedoch ist in dieser hydrocortison, kann ich die salbe denn dünn auftragen???

es hilft sonst keine salbe u ich leide nur noch =(

Danke für eure antworten im vorraus...

LG
Julia & baby 19.ssw

Beitrag von chii 09.04.11 - 18:52 Uhr

Hallöchen,
das Problem kenne ich durch meinen Bruder, er hat auch schon lange Neurodermitis und leidet an manchen Tagen auch sehr darunter, bei ihm ist es auch am Mund und an den Händen schlimm, er bekommt auch eine Salbe vom Hautarzt in der Hydrocortison und Harnstoff drin ist.
Ich würde dir raten mal mit deinem Hautarzt darüber zu reden, ob es mit der Schwangerschaft verträglich ist und zusätzlich die Packungsbeilage mal Studieren, da steht häufig was drin das es im ersten Trimester einer Schwangerschaft nicht empfehlenswert ist, wenn nichts in der Packunsbeilage steht, einfach den Arzt fagen oder die Apotheke, die können da auch gut auskunft geben.
Ansonsten kann ich dir auch nicht mehr sagen, und hoffe das es dir bald besser geht.

LG chii mit Krümelchen 22 ssw

Beitrag von winterengel 09.04.11 - 18:55 Uhr

Hallo #winke

Meine Tochter (2) leidet auch unter Neurodermitis - daher kann ich mir

vorstellen, wie blöd es für dich ist - gerade jetzt, wo man nicht alles einfach

so nehmen darf.

Kann dir deine Frage leider auch nicht beantworten, aber ich wollte dir

raten deswegen vielleicht mal direkt in der Frauenklinik eines Khs anzurufen.

Die können dir die Frage sicher beantworten. Würde ansonsten auch eher

auf "in der Ss kein Cortison" tippen. Drücke dir aber die Daumen, dass du

die Creme nehmen darfst #liebdrueck !

Liebe Grüße, Malin #blume

Beitrag von silksbest 09.04.11 - 18:56 Uhr

Hi,

ich habe Schuppenflechte. Ist zwar was ganz aneres, aber es geht ja ums Kortison. Also die OÄ im KH sagte zu mir, dass man Kortison während der SS ruhig über die Haut aufnehmen darf. Ist mir aber trotzdem zu heikel. Und ich habe auch das Glück, dass durch die SS fast alles zurück gegangen ist. Bin jetzt in der 13. Woche und fast erscheinungsfrei.

Alles Gute

Beitrag von mariiiiia 09.04.11 - 20:09 Uhr

Hallo,

ich habe auch Neurodermitis, aber nicht sehr stark und nur ab und an.
Hatte jetzt ca. 5 Wochen lang ein Ekzem an den Händen und die Haut ist aufgesprungen. Würde dir empfehlen, zum Hautarzt zu gehen. Sie hat mir eine Creme in der Apotheke mischen lassen mit minimalem Cortisonanteil, damit es dem Baby nicht schadet. Und nach ein paar Tagen war alles weg!

Gruß,
Maria