Gewicht & Hormone

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von nic9782 09.04.11 - 18:48 Uhr

Hallo ihr liebe.

Habe da mal ne allgemeine Fragen, hab sehr oft jetzt hier gelesen das ihr mit Gewichtszunahme Probleme habt. Ist das allgemein immer so bei jeder Behandlung mit Hormonen ?
Das sollte zwar egal sein bei einen absoluten Kinderwunsch aber mich interessiert es einfach.
Ich hoffe ihr könnt mir meine Frage beantworten. Vielen Dank #winke

Beitrag von sassi31 09.04.11 - 19:08 Uhr

Hallo,

das wird wohl bei jeder Person anders sein. Ich habe nicht zugenommen (leider).

Gruß
Sassi

Beitrag von nic9782 09.04.11 - 19:11 Uhr

was hattest du für behandlungen schon ?
Ich hatte mit clomi schon mal begonnen und das habe ich sehr gut vertragen.

Beitrag von sassi31 11.04.11 - 15:35 Uhr

Entschuldige, dass ich erst heute antworte.

Ich hab Menogon, Gonal, Prednisolon bekommen. Vor allem von Letzterem soll man angeblich zunehmen.

LG
Sassi

Beitrag von -anonym- 09.04.11 - 20:55 Uhr

Hallo
Bei meiner ersten ICSI legte ich 3 Kilo zu weil ich während der ganzen Spritzenzeit, Wartezeit einen extremen Hunger entwickelt hatte. Auch habe ich fast jeden Tag eine Tüte Chips gefuttert. Mein Körper lies auch nie mehr ein Gewicht unter 50 Kilo zu egal wie ich versucht habe abzunehmen. Mir war es wichtig, dass ich bei jeder frischen ICSI mein Ausgangsgewicht von vorher hatte. Dies habe ich auch immer geschafft. Ich habe zwar nicht Diät gehalten das soll man auch nicht aber ich habe mich ausgewogen ernährt.

Es gab aber auch Versuche da habe ich gar nichts zugenommen.

Nun muss ich aber Cortison nehmen ohne ist bei mir eine Schwangerschaft nicht möglich und das leider nicht wenig. Da ich mittlerweile dieses auch seit über einem halben Jahr mache finde ich 8 Kilo Zuwachs nicht schlimm.

Meine Ärztin sagte man sollte darauf achten das man mindestens BMI 25 hält. Das ist auch wichtig wegen dem Hormonhaushalt den ein dauerndes auf und ab ist nicht gut für den Körper.