Alles vorbei

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fiona.2 09.04.11 - 19:40 Uhr

Hallöchen Ihr Lieben,
habe die letzten Monate nach meiner FG so sehr gehofft,das es mal klappt mit unserem gemeinsamen Nachwuchs.
Jetzt brauche ich nicht mehr hoffen und hibbeln. Mein Mann hat mir gestern offenbart,das er jetzt definitiv kein Kind mehr möchte.
Ich war sehr überrascht und traurig über seine Entscheidung.
Wir haben viele Pläne,Hausbau usw und da würde kein drittes Kind passen.
Er hat sich seine Entscheidung nicht leicht gemacht und hat mir vorher nichts gesagt,weil er sich selbst erst sicher sein wollte.
Wir haben die halbe Nacht geredet und es flossen viele Tränen.
Mein Mann liebt mich und meine Kinder über alles und ist glücklich mit uns,so wie es ist.
Ich akzeptiere seine Entscheidung,aber für mich ist das ganze noch sehr schwer. Den Kinderwunsch auf Knopfdruck abstellen geht leider nicht.
Wir haben viele Hobbys,das wird mich auf andere Gedanken bringen.
Jetzt heisst es,nächste Woche Pille holen und Ostern,wenn meine Mens da ist,wieder verhüten:-(.
Bis dahin werde ich noch ab und an vorbei schauen und mich dann offiziell verabschieden.
Auf diesem Wege möchte ich mich aber schon jetzt bei Euch bedanken,für die vielen lieben Antworten auf meine Fragen. Ich habe in den letzten Monaten hier bei Euch sehr viel gelernt und habe mich im KIWU-Forum immer wohl gefühlt.
Alles Liebe Euch#winke

Beitrag von marienchenkaefer 09.04.11 - 19:43 Uhr

Sei lieb gedrückt.....
Das ist schwierig, wenn der Kinderwunsch so einen Interessenskonflikt mit sich bringt....
Vielleicht brauch er auch etwas Auszeit nach der FG, war bei meinen Mann auch.....
Wünsche dir alles Gute und viel Glück.....

Beitrag von susanne2011 09.04.11 - 19:49 Uhr

Ich kenne das auch, als ich 35 war wollte mein Mann auch kein 3. Jetzt bin ich 38, habe ihm letztes Jahr gesagt,das ich so unendlich traurig bin. Und jetzt, will er auch gerne. Also du hast ja noch 5 Jahre Zeit:-D