Verlasst ihr euch auf euer outing

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von naddel09 09.04.11 - 21:01 Uhr

Guten Abend Mädels!
Ich habe von 2 aerzten ein relativ sicheres Mädchenouting bekommen.man konnte die schamlipppen sehen,ich habe es selbst erkennen können.bin jetzt in der 23.ssw.ich verlasse mich jetzt drauf,wie siehts bei euch aus?lg naddel#winke

Beitrag von femalix 09.04.11 - 21:05 Uhr

Hi,

auf unser Outing kann ich mich verlassen - das erkannte ich auch ohne Hilfe meiner Gyn. sofort, daß da noch was zwischen den Beinen ist und auch unser 7 jähriger hat das beim übernächsten Termin sofort sehen können - Irrtum ausgeschlossen!

Übrigens waren bei mir immer alle Outings 100 % richtig und wir sind bei Nr. 4 ;o)

LG

femalix

Beitrag von anika1812 09.04.11 - 21:07 Uhr

hi......

also ich verlasse mich darauf..Mein FA sagt mir auch bei jeder Untersuchung das es ein Mädchen wird....Und wenn du die Schamlippen schon gesehen hast dann kannst du es schon glauben...

lg anika 35+3

Beitrag von lina-26 09.04.11 - 21:08 Uhr

Ich verlass mich auch drauf.

War in der 23SSW zur FD und der hat gesagt das wird 100%tig ein Junge.
Mein Mann konnte es gar nicht glauben und da meinte der Arzt, "schauen sie hier, ihr Sohn hat schon einen stolzen 9mm Penis "#rofl

Also wenn das nun doch ein Mädchen wird, dann muß es halt hellblau tragen und in einem blauen Kiwa durch die Gegend fahren:-)

Beitrag von naddel09 09.04.11 - 21:12 Uhr

#rofl klasse 9mm schon?

Beitrag von princesska 09.04.11 - 21:57 Uhr

so winzig???? nicht das es doch noch ein mädel wird.. hätte gedacht mehr .. ;-)

Beitrag von disasli 09.04.11 - 21:08 Uhr

Hallo!

Ich habe die erste Vermutung in der 20 SSW bekommen und bis jetzt 24 SSW haben 4 verschiedene Ärzte gesagt ich bekomme ein Mädchen und jetzt verlass ich mich da einfach mal drauf.:-D

LG

Beitrag von terryboot 09.04.11 - 21:12 Uhr

ich kann mich da auch 100% drauf verlassen
selbst ich hab den penis und den hoden gesehen und das soll schon was heißen.

Beitrag von didyou 09.04.11 - 21:12 Uhr

Huhu #winke

ich habe das Outing auch bestätigt bekommen. Insgesammt zweimal von meiner FÄ, die sich beim nächsten Termin schon gar nimmer daran erinnern konnte was sie beim Termin davor gesagt hatte.
Und bei mir in der Praxis ist auch die Hebamme beim US immer dabei, auch sie hat unabhängig vom Outing der FÄ gesagt das wir nen kleinen Jungen bekommen :-)
Hab´s aber auch selbst gesehen und auch mein Freund, der es eigentlich gar nicht wissen wollte, hat es ohne einen Kommentar von der Ärztin erkannt.

Auch wenn ich daran glaube bin ich doch gespannt ob es auch wirklich so bleibt ^^

Beitrag von diniii 09.04.11 - 21:18 Uhr

hallo,

ich schwanke noch und kanns nicht glauben - mein Mann hat bisher 4 Jungs "gemacht" - 2 davon mit mir - und Nummer 5 soll ein Mädchen werden.... #verliebt
Bevor ich nun alle Jungssache verkaufe warte ich noch den nächsten Termin ab (21.04.) - wenns dann immer noch ein Mädel ist, dann gehts los.

FÄ meinte 100% Mädchen - sehen sie mal hier... Ich hab nix gesehn und sie meinte eben drum ja ein Mädel #rofl Bei meinen Jungs hab ich immer erkannt dass da was zwischen den Beinen baumelt #schein

LG Nadine 26. SSW

Beitrag von elli-pirelli1704 09.04.11 - 22:21 Uhr

ich tue mich echt schwer bei 2:1 für mädchen...

http://www.liliput-lounge.de/Themen/Themakategorien/Vermischtes/Geschlechtsbestimmung-kann-irren/

Beitrag von erdbeerschnittchen 09.04.11 - 22:55 Uhr

Hallo,

bei Mädchen Outings niemals wieder.
Wir hatten dieses mal ein Mädchen Outing.Unterschiedliche Ärzte haben uns das bestätigt.Mit Outing Bildern und allem Zipp und Zapp.
Aber der 31.SSW war dann doch plötzlich wieder etwas zu sehen.Vorher sah es wirklich exakt genau so aus wie ein Mädl.;-)

Wir bekommen jetzt den 3. Jungen,und wenn ich ganz ganz ehrlich bin würde ich es mir nun bei einem 4. Kind irgendwann auch gar nicht mehr anders wünschen.Ich liebe meine Jungs so sehr und ich bin so gerne eine Jungen Mama.#verliebt
Drück dir die Daumen für ein gesundes Kind-egal ob Mädchen oder Junge.#pro

Liebe Grüße
erdbeerschnittchen+Prinzchen im Bauch ET-6#herzlich

Beitrag von yamie 09.04.11 - 23:20 Uhr

nabend,

wenn ichs einwandfrei sehen kann, verlass ich mich auch aufs outing.



gruß
yamie



__________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von anom83 09.04.11 - 23:44 Uhr

Hallo,

also ich persönlich würde mich nicht mehr drauf verlassen. Nicht nachdem meine "Tochter" in der 30. SSW plötzlich ein "Sohn" war...

LG Mona mit Niklas

Beitrag von 19021982 10.04.11 - 09:43 Uhr

Hi,

ich hab ein Jungsouting und das kannst klar erkennen.
Da mein großes Mädchen (heut 3) sich aber nicht verraten hat hab ich meine Erstlingsausstattung in gelb/Rot und grün also ziemlich neutral. Aber ab 62 gibt es dann was blaues wenn es stimmt.

Denn ich glaube immer erst dem was ich mit meinen Augen leibhaftig seh.

LG

SImone

Beitrag von rennmausi 10.04.11 - 09:59 Uhr

Unser Outing ist auch extrem eindeutig gewesen. Vor allem beim 3D-Schall sah es aus, wie abfotografiert. ;-) Jungsoutings sind aber halt auch ein bissi einfacher als Mädchenoutings. Aber wenn man die Schamlippen erkennen konnte, dann ist das schon eine sehr sichere Sache. #winke

Lg, Rennmausi mit Lausbub (23 Monate) und Babybub (31+2)

Beitrag von hilamila 10.04.11 - 10:12 Uhr

Ja, ich verlasse mich auf das Mädchenouting.....das heißt, die Jungssachen von meinem Sohn habe ich noch nicht verkauft, aber schon ein paar schöne Mädchensachen dazu gekauft.
Aber einen Namen (bzw. wir müssen uns noch zwischen 2 Namen entscheiden) haben wir nur für ein Mädchen.
Das war schwierig genug.....hätte ich nicht gedacht, bei unserem Sohn hatten wir sehr schnell für beide Geschlechter einen Namen, aber da der Mädchenname dem Namen unseres Sohnes sehr ähnlich ist, können / wollen wir ihn nicht für unsere Tochter nehmen....

Lg Hilamila