Kopfwaschen ohne die Mama?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von papi2009 09.04.11 - 21:42 Uhr

Einen wunderschönen guten Abend.

Hätte da mal eine Frage. Bei uns im Saarland nennt man das "Anstoßen" auf die Geburt Kopfwaschen.

Bei meiner Tochter 2009 bin ich selber diesem Brauch nicht nachgekommen aber dieses mal (hoffentlich ganz bald) werde ich nicht darauf verzichten ;-).

Wie habt ihr das gehandhabt? Mit Frau, dafür aber nicht am selben Abend oder das ganze doppelt #fest ?

lg
Tom

Beitrag von ladymacbeth82 09.04.11 - 21:49 Uhr

also ich kenn das nur ohne frauen, also mein mann stößt dann mit seinen kumpels auf die geburt an!
wir mädels machen das dann irgendwann später! ;-)

aber das kann doch jeder für sich entscheiden, ihr solltet euch nur einig sein, damit es keinen ärger gibt!
macht es wie ihr es für richtig haltet und ladet dementsprechend ein :-)

liebe grüße

Beitrag von sam80 09.04.11 - 21:52 Uhr

Huhuu,

bei uns wird das "Kind pinkeln gelassen". Und das machen nur die Väter mit den besten Kumpels.
Ich würds klar mit deiner Frau absprechen wie ihr das macht.

LG
sam80

Beitrag von maliii 09.04.11 - 21:54 Uhr

hallo!

bei uns nennt man das ganze "babybier" und das wird nur von den männern gemacht... meistens wenn die frau noch im krankenhaus ist.

lg und einen schönen abend und dann mal viel spaß beim "kopfwaschen"#fest #winke

Beitrag von engelchen.84 09.04.11 - 22:02 Uhr

Unser Sohn wurde auch ausgiebig "begossen". ;-) Mein Vater hat mit seinem Vater und seinem Schwiegervater bald 1,5 Flaschen Whiskey vernichtet! #schwitz#augen Bis jeder mit jedem das Kind "begossen" hatte, wurde so einiges an Alkohol getrunken. ;-) In jedem Fall waren es immer die Männer.

Lg

Beitrag von yamie 09.04.11 - 23:15 Uhr

hi,


im osten der region ist sowas gar nicht bekannt.




gruß
yamie


_______________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von sternchen-80 10.04.11 - 00:37 Uhr

Am tag der Geburt läst man die Kinder pullern wenn die Frau meist noch im KH ist.

Das erstemal hat mein Partner mit seinen Bundikumpels angestoßen, er durfte nicht heim und beim zweiten Kind hat er das Baby mit unserer Familie "pullern" lassen .

Der Brauch wurde bestimmt von Männern erfunden um mal einen trinken zu können #rofl#rofl#rofl
Die Frau hat die ganze Arbeit und schmerzen und der Mann feiert #klatsch

Schönes Wochenende #winke

Beitrag von yamie 10.04.11 - 17:03 Uhr

#augen

völlig ohne logik. naja, kein wunder das dieser brauch hier nicht bekannt ist. *gg*


#winke