meine katzen und mäuse, vögel, usw

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von kleinessternchen05 09.04.11 - 21:59 Uhr

hallo

ich habe zwei katzen, beides freigänger.
wohnen im EG mit garten. bei dem wetter wäre normalerweise die terrassentür immer auf. aaaaaber.....

unsere katzen kommen ständig mit anderen tieren an. mal tot, mal noch halblebendig, mal lebendig....

mäuse, vögel, maulwürfe. bienen und hummeln sind ja noch harmlos ;-)

sir bringen sie in die wohnung und verstecken sie entweder oder legen sie uns entweder auf die couch oder auf den boden.

letzten sommer hatte wir mehrere lebende mäuse bei uns in der wohnung. super was.

man kann aber wahrscheinlich nicht viel machen, oder?! #gruebel

auf der terasse find ichs auch schon fies, aber in der wohnung noch viel schlimmer.

kann man den katzen das "abgewöhnen"??? eher nicht, oder.

wie macht ihr das denn im sommer mit euren freigängern?

danke und lg

Beitrag von summerlove 09.04.11 - 22:24 Uhr

Also: Wenn es bei uns nur Müse und Vögel wären wäre ich froh, mein Kater kommt häufig mit Eichhörnchen an. Da hilft nur eins: Halsband mit Glocke. Und das immer. meistens lass ich meinen Kater nur noch Nachts raus. Oft entwischt er aber auch. Machen kann man da leider sonst nichts.
Viele halten Glocken für Tierquälerei, aber meinen Kater scheint es nicht zu stören, er ist so wie immer. Ausserdem muss es sein, solange er jagt.
Kann dir sonst leider ncht helfen, sorry
Gruß
Summerlove

Beitrag von kimchayenne 10.04.11 - 09:20 Uhr

Hallo,häng dir doch bitte mal ne Glocke um den Hals die bei jeder Bewegung die Du machst bimmelt,dann wirst du sicherlich schnell merken das es nicht angenehm ist.Ganz davon abgesehen kann ein Halsband auch zur tödlichen Falle werden ,gerade bei Freigängern.
LG KImchayenne

Beitrag von alkesh 10.04.11 - 10:04 Uhr

Oh man, da fällt einem echt nichts mehr zu ein!

Weder Glöckchen noch Halsbänder sind was für Katzen! Wenn Du da so ein Problem mit hast, hättest Du Dir wohl lieber keine Katze ins Haus geholt!

Beitrag von meandco 11.04.11 - 07:48 Uhr

meine schwimu hatte die glorreiche idee letztens auch - damit sie weiter die vögel füttern kann. unser kater betrachtet das natürlich als buffet #rofl

da sind wir gleich mal ordentlich aneinandergeraten. mal abgesehen davon dass es unangenehm ist, ist das geräusch für katzen extrem hässlich (die sind auf höhe töne ausgerichtet) und auch noch tödlich #schwitz

meine schwimu zb hat erst aufgegeben als ich a) das halsband einfach durchgeschnitten hab und b) meine schwägerin von der nachbarskatze erzählt hat die immer verschwunden war. mit dem glockenhalsband war er zwar zu finden - aber nur mehr tot in der thuje hängend #schock

lg
me

Beitrag von kimchayenne 10.04.11 - 09:18 Uhr

Hallo,
ich würde sagen da hilft nur Taschenkontrolle an der Tür #huepf,so kannst Du verhindern das sie Dir die Beute ins Haus bringen,alles andere liegt wohl in der Natur der Sache.
LG KImchayenne

Beitrag von alkesh 10.04.11 - 10:05 Uhr

Nein, man kann es ihnen nicht abgewöhnen und eigentlich weiß man es doch auch vorher!

Sorry, aber ich kann solche Threads einfach nicht verstehen!

LG