Bebivita Pre sehr dünnflüssig... Tipp?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von alabama1077 10.04.11 - 09:52 Uhr

Hallo zusammen,

ich füttere bei unserer Tochter (5 Wochen) zu, da ich nicht genug Milch habe.
Erst hatten wir Aptamil Pre, weil das im KH gefüttert wurde, dann haben wir Aptamil Comfort genommen, da die Kleine einmal schlimme Koliken hatte. Beim Comfort hat sie aber nur 2 mal in der Woche Stuhlgang und das meist nur mit Hilfe. Also habe ich versucht, mal Bebivita Pre zu geben, da die Nahrung ja sehr gut verträglich sein soll.

Unser Problem: Die Nahrung läuft fast aus der Flasche. Die Kleine muss fast gar nicht saugen :-( Ich benutze Avent Flaschen mit Einloch-Saugern, da ich ja nocht stille.

Habt Ihr die Erfahrung auch gemacht? Habt Ihr einen Tipp, damit sie zum trinken saugen muss?

Vielen Dank!
Alabama mit Mathilda :-)

Beitrag von kleiner-gruener-hase 10.04.11 - 10:08 Uhr

Nimm Teesauger, da muss sie ordentlich dran saugen.

Und woher weißt du, dass du nicht genug Milch hast?

Beitrag von alabama1077 10.04.11 - 10:27 Uhr

Ich habe den Teesauger von Babylove auf die Flasche gesetzt und da war es noch schlimmer !?!?! Komisch, oder?

Ich habe alles versucht, um die Milchproduktion anzuregen: Häufig angelegt (über Stunden immer wieder, Kind geweckt, abgepumpt), Globuli, Milchbildungstee, Milchbildungsoel, Stillberaterin (AFS). Aber die Kleine kann 2 Stunden an meiner Brust liegen und trinken und wenn man sie wegnimmt, weint sie. Wenn man ihr dann eine Flasche gibt, trinkt sie teilweise 100 ml und ist dann zufrieden. Wenn ich abpumpe, sind es höchstens 40 ml.
Ich habe es ein paar Tage probiert, sie immer wieder anzulegen ohne Fläschchen. Das Ende vom Lied war: Die Kleine war total durch den Wind, Mama auch. Dann hab ich ihr eine Flasche gemacht und die Welt war in Ordnung.
Jetzt gebe ich ihr erst die Brust und dann ein Fläschchen.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 10.04.11 - 10:42 Uhr

Und mit nem anderen Teesauger funktioniert auch nicht?

Ich würde trotzdem immernoch behaupten, dass es normal ist, dass Babys stundenlang an Mamas Brust hängen und weinen wenn man sie wegnimmt. Beim Abpumpen wird man niemals die Menge rausbekommen, die ein Kind sich beim Stillen erarbeitet.

Wenn du dich aber so besser fühlst und auch das Gefühl hast, dass es ihr so besser geht, dann passt es schon.

LG

Beitrag von alabama1077 10.04.11 - 11:04 Uhr

Ich habe keinen anderen da :-( Aber ich suche nochmal...
Eine Bekannte von mir, füttert diese Nahrung auch mit der Avent-Flasche und hat das Problem nicht ... Komisch irgendwie...

Beitrag von kleiner-gruener-hase 10.04.11 - 11:12 Uhr

Drücke die Daumen dass du eine Lösung findest.

Beitrag von alabama1077 10.04.11 - 11:12 Uhr

Danke :-)

Beitrag von sabriina 10.04.11 - 17:29 Uhr

hmm ich hatte das problem nicht.. hatte auch bebivita pre und die avent flaschen.
komisch.

benutzt du vll. zuviel wasser?