Bin ich komisch?!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von tante-mimi85 10.04.11 - 10:55 Uhr

Man sagt ja das Schwanger wie wild auf sind aber ich nicht, im mom könnte ich echt darauf verzichten. Wie ist es bei euch?

Beitrag von didyou 10.04.11 - 12:13 Uhr

Moin :-)

Ganz am Anfang wollte ich auch nicht. Da war mir aber auch Dauerübel. Dann kam ne Phase wo ich sehr sehr viel Lust hatte.
Naja und jetzt gegen Ende hin ist es auch wieder weniger geworden.

Ich denke man kann sowas nicht allgemein sehen. Schließlich ist jede Frau anders!

Es kann ja auch sein das du in einer Woche nur noch Lust hast ;-)

LG und mach dir keinen Kopf!

Didyou

Beitrag von curry89 10.04.11 - 12:24 Uhr

hallo,

also bei mir ist das jetzt so seit ungefähr 4 wochen das ich so gut wie gar keine lust mehr habe. Am Anfang hatte ich viel lust und ich hätte ständig sex haben können. ^^

Die zeiten ändern sich. mach dir keinen Kopf und lass dich verwöhnen.

lg
curry89 + Püppi 21+1

Beitrag von masolu 10.04.11 - 13:02 Uhr

Hey,
also ich hatte gegen Ende des 1. Drittels ziemlich Lust auf Sex. Ab dann wurde es wieder weniger und pendelte sich wieder in mein bzw unser normales Maß ein.

Beitrag von robingoodfellow 10.04.11 - 17:44 Uhr

Hi,

die ersten 4 Monate waren Horror, mir war von früh bis abens und die ganze Nacht schlecht. Hab auch viel gespuckt und den natürlichen Körpergeruch meines Mannes habe ich in der Zeit nicht ertragen. Bei beiden Schwangerschaften.

Danach wurd ich dann richtig wild auf Sex, bis ca. 3 Wochen vor Ende.

Bei meiner Schwester war es nicht so. Sie wollte gar nicht mehr.

Ob es bei mir am Testosteron lag das mein Körper mehr produziert hat (Jungs) oder nicht, kann ich nicht sagen.

Beitrag von chris1179 10.04.11 - 19:20 Uhr

Hallo,

das ist doch bei jeder Frau anders wie sonst eben auch, wenn man nicht schwanger ist.

Ich hatte auch schon vor der SS sehr, sehr gerne Sex und mein Mann ist da eher der zurückhaltende Part bei uns, also ich wollte immer öfter als er.

Jetzt in der SS war es so, dass ich die ersten paar Wochen noch große Lust hatte, dann aber Blutungen dazu kamen und wir erst mal 4 Wochen pausiert haben aus Sicherheitsgründen. In den 20er-Wochen war es dann so, dass wir ein paar Mal Sex hatten, aber ich schon gemerkt habe, dass ich eben einfach nicht mehr so beweglich war.

Das letzte Mal ist nun sicherlich schon 4 Wochen her und ich fürchte, bis zum Schluss wird es nun auch erst mal nichts mehr werden, denn ich fühle mich einfach nicht mehr gut dabei...bin total unbeweglich, ich fühle mich in keiner Position länger als 5 Minuten wohl.

Mein Mann ist da aber ganz cool....er gibt mir Kraft und Geborgenheit, nimmt mich viel in den Arm, wir reden viel miteinander und er massiert mich immer ganz lieb, wenn ich wieder Rückenschmerzen habe. Also bis auf den Sex ist unsere Beziehung genauso wundervoll wie vor der SS bzw. in der frühen SS.

Und er meinte heute nur, dass es ja dann gleich zwei Gründe gibt, auf die man sich freuen kann.....das Baby und der schwindende Bauch ;-)

Lg Christina (34+4)

Beitrag von lagefrau78 10.04.11 - 19:34 Uhr

Hallo!

Ich finde das ebenfalls nicht komisch. Die Vorlieben sind da eben sehr individuell. Mag sein, dass es sich bei Dir noch ändert - wie weit bist Du denn?

Und hör nicht drauf, was "man so sagt". ;-)

Viele Grüße!