Neuling braucht paar Tipps ;-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wielandpfaff 10.04.11 - 11:09 Uhr

Huhuuuu Mädels,

ich bin ja ganz neu in eurer Runde und daher noch SEHR unsicher...

Habe schon das eine oder andere Schwangerschaftsproblemchen Zb.

- Verstopfung
- Blähungen
- Brüste tun soooooo weh

habt ihr irgendwelche Tipps?

Außerdem hab ich so Angst es zuverlieren,ist zwar meine 1. SS hatte auch noch nie eine FG aber hier liest man ja schon viel davon....

Danke schonmal für eure Antworten.

lg Wie mit #ei 6+1

Beitrag von traumkinder 10.04.11 - 11:12 Uhr

also als aller erstes:


komm mal runter ;-)

genies die schwangerschaft soweit es geht und versuch die ängste über bord zu werfen!! klar ist es immer schwierig und leichter gesagt als getan, aber versuch es einfach mal!! gibt so schöne mami bücher die einen ablenken können :-D

gegen deine blähungen empfehle ich dir fenchel-anis-kümmel tee und spascupreel

gegen die schmerzen in der brust kannst du nicht so sehr viel machen ausser ein bisschen kühlen. viele schreiben auch die schmieren sich quark drafu, aber sowas hab ich nie gemacht #schock

fakt ist, das du das noch ein paar wochen haben wirst und das beste draus machen solltest!! trink viel den tee und nimm die tabletten. ansonsten helfen bei verstopfung getrocknete pflaumen.


alles gute und keine panik!! in den meisten fällen geht alles gut!! #winke

Beitrag von loki867 10.04.11 - 11:13 Uhr

Hallo,

lass dich nicht verrückt machen, ist auch meine erste SS , Angst hatte ich zwar auch, aber lenk dich ab, und viel Ruhe, dann bleibt dein Krümel bei dir.

Schöne Kugelzeit

LG Jessy + 11+0

Beitrag von nikon3000 10.04.11 - 11:15 Uhr

huhu!
Glückwunsch! #baby

gegen Verstopfung kannst Leinsamen oder Leinsamenöl nehmen. Gegen das Brustspanne, da hilft nix, das musst durch, bei mir kommt und geht es.Es tut nicht durchgehend weh. Gegen Blähung nimmt man z.b. Sab Simplex, aber ich weiß nicht ob es in der schwangerscahft geeignet ist . Ich denke eher nicht, vielleicht weiß jemand ein hausmittelchen?

Jaa, wegen der Angst es zu verlieren, da kannste iegntlich nix machen, die Angst haben leider alle Schwangeren und die die es schon mal erlebt haben umso mehr

Ansonsten frag ruhig, ihr kriegste immer ne Antwort!

Beitrag von wielandpfaff 10.04.11 - 11:19 Uhr

Danke ihr lieben für die zahlreichen Antworten,werde mal paar Tipps ausprobieren.

Außerdem habt ihr recht,ich werde mich bissl ablenken ist ja schönes Wetter draußen und da werde ich erstmal mit dem Hundi spazieren gehen.

beeinflussen kann man es eh nicht,aber pos. denken kann man schon ;-)

lg

Beitrag von minnimilk 10.04.11 - 11:20 Uhr

Morgen#tasse

Also ich leide unter den selben problemen wobei die verstopfung duch pflaumen essen und ein paar Kiwis bei mir gott sei dank nachgelassen hat...
Das die brüste weh tun ist auch ganz normal
hehe nur mit den blähungen werden wohl unsere Partner leben müssen:-p
Liebe grüße
Minnimilk#ei(19ssw)

Beitrag von elladavid2011 10.04.11 - 11:20 Uhr

Ich kenne als Hausmittel gegen Verstopfung Trockenpflaumen (oder Pflaumensaft)- ich glaube,die haben auch viel Eisen

Und bei Blähungen kann ich mich nur anschließen und rate daher auch zu Fenchel und Kümmel