leistenziehen ist ja "oberflächlich", was ist mit ziehen weiter innen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von crazywine 10.04.11 - 11:16 Uhr

hallo,

ich bin heute 9+3.....ziehen in den leisten hatte ich schon oft. so wie ich das leistenziehen empfunden habe, war das immer recht oberflächlich, also kein tiefer "schmerz".

heute ziehts nun, so fühlt es sich an weiter innen und weiter mittig.
kann das trotzdem mit den mutterbändern zusammenhängen oder muss ich mir sorgen machen.

wir legen derzeit unseren garten an, und da wo rasen hin soll habe ich gestern die kieselsteine rausgesammelt (die waren mini, also nicht mal 300 g pro stück)
kann das ziehen auch vom ständigen bücken sein?
habe heute auch wieder bräunlichen ausfluss, vielleicht löst sich nun das 6mm große hämaton was im gebärmutterhals gehangen hat????

ich weiß ihr seid keine ärzte, aber vielleicht habt ihr schon die gleichen erfahrungen gemacht???
ich bin ganz dankbar für jegliche infos ob ihr diese probleme kennt....
alex

Beitrag von princesska 10.04.11 - 14:11 Uhr

du bist schwanger .. es ist normal alle haben es ,, und das fragen tausende mädels ,,das ist normal......

Beitrag von zopf97 10.04.11 - 14:20 Uhr

Ist ganz normal. Kannst ja ein bisschen langsamer machen und ne Magnesiumtablette einwerfen. Hat bei mir auch geholfen.

lg