Ersatzautokindersitz....aber welchen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von i.w. 10.04.11 - 11:33 Uhr

Hallo,

nachdem mich eben mein Mann angerufen und mir mitgeteilt hat, dass unser Sitz blöderweise in seinem Auto ist (und er bis heute Abend arbeiten muß), habe ich jetzt beschlossen, dass ein Ersatzsitz her muß. Unser Sohn wird demnächst 4 Jahre, ist 106 cm groß und wiegt 17 kg. Normal haben wir den Kiddy Comfort pro und sind super damit zufrieden. Das wird auch weiterhin der Hauptsitz sein. Aber ich müchte einen auf Ersatz (beim letzten Mal, als wir das erste Mal vergessen hatten, zu wechseln, rief der Kindergarten an und unser Sohn mußte mit Platzwunde zum Arzt#klatsch)! Aber eben nicht wieder für über 250 €. Aber er soll natürlich trotzdem sicher sein. Hat jemand eine Idee für eine günstigere Variante?

Danke und liebe Grüße
Isabell

Beitrag von cori0815 10.04.11 - 11:41 Uhr

hi Isabell,

wie ist es mit dem Cybex Solution X?

Der war Testsieger und liegt unter 100 Euro, wenn ich mich recht erinnere.

Aber du musst deinen Sohn trotzdem probesitzen lassen. Unsere Kinder saßen beide nicht gut darin (zu viel Spiel an den Seiten), darum haben wir uns für ein anderes Modell entschieden und haben pro Kind nur einen Sitz (und bauen eben ständig um).

LG
cori

Beitrag von susasummer 10.04.11 - 11:55 Uhr

von concord gibt es auch oft Angebote.Und cybex.
lg Julia

Beitrag von tauchmaus01 10.04.11 - 12:02 Uhr

Wir haben den Römer King.
Leider weiß man ja vor der Fahrt nicht ob nicht doch gleich ein Unfall passiert, daher stimm ich dir 100% zu dass auch ein Ersatzsitz keine billige Alternative sein darf.

Der Römer Kind plus (ist auch in der Breite verstellbar) kostet um die 119 € und ist super leicht ein und auszubauen.

Mona

Beitrag von emilylucy05 10.04.11 - 12:55 Uhr

Hi,

wir haben den Kiddy Cruiser Pro. Der ist dann schon bis zum schluß und kostet 150 euro und ich find den gut.
Ist dann ja so wie eurer.

LG emilylucy

Beitrag von kleine1102 10.04.11 - 13:03 Uhr

Hallo Isabell!

Wir haben den Kidfix von Römer und sind sehr zufrieden. Hat gute Test-Ergebnisse und kostet (zumindest im Angebot) "nur" ca. 140€ (sonst etwa 170€).

Wenn's auch ohne Isofix geht, wäre der Römer Kid vielleicht eine Alternative. Allerdings kostet der ähnlich viel wie der Kidfix im Angebot.

Lieben Gruß #sonne,

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von sam239 10.04.11 - 13:54 Uhr

HI,

wir haben den hier und sind super zufrieden.
http://www.google.de/search?q=concord+lift+protect&hl=de&prmd=ivns&source=univ&tbm=shop&tbo=u&sa=X&ei=SpqhTd-MLoqAhAf55-WGBQ&ved=0CEMQrQQ
War auch TEstsieger seiner Klasse.

LG SAM

Beitrag von zwillinge2005 10.04.11 - 18:03 Uhr

Hallo,

kauft keinen "billigen" Sitz, höchstens einen günstigen.

Ein Sitz der Gruppe II-III würde sich doch bei Euch anbieten.

Z.B. Römer Kidfix

LG, Andrea

Beitrag von steinchen80 10.04.11 - 19:27 Uhr

Hallo,

Wir haben als Zweitsitze 2x den "Maxi Cosi Rodi XP"

Ich bin mir sicher, das wir die für 69,99 € pro Stück gekauft haben.

Schau mal hier, das ist ein Rodi SPS :

http://www.babyoutlet24.de/dmc_mb3_search_pi1.num/10000/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/maxi+cosi+rodi/product/1102309/L/0/Kinder-Autositz-Rodi-SPS-enzo.a930.0.html

Wir sind damit wirklich zufrieden und der Preis ist super.

Liebe Grüsse.

Steinchen

Beitrag von cooky2007 10.04.11 - 21:10 Uhr

Wir haben jetzt auch in beiden Autos einen Sitz - Römer Kidfix. Den einen teuer erstanden in einem hiesigen Shop, den anderen als Tagesangebot bei baby-markt.de für € 125,- vor etwa 6 Wochen.

Der Opa hat einen Cybex free fix in seinem Auto. Der ist auch ok und hat € 109,- gekostet bei babyland online.