Entwässernde Lebensmittel???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diealina 10.04.11 - 11:56 Uhr

Hallo Mädels,

Ich bin zwar schon mit dem dritten schwanger, aber Fragen hab ich doch hin und wieder...
Nun habe ich hier gelesen, dass man keinen Brennnessel-Tee trinken soll. Aber warum? Ist seit gaanz langer Zeit mein Lieblingstee, am liebsten mit Zitronenmelisse... Ja ist das denn so schlimm, wenn der ein wenig entwässert? Genauso frage ich mich, wie man sonst die Spargelzeit überstehen soll, wenn man ihn sooo gerne mag???

Danke
diealina

Beitrag von uta27 10.04.11 - 11:59 Uhr

Hi!
Brennesseltee holt dir das Wasser aus der Blutbahn, somit erhöht sich dein Blutdruck und das ist alles andere als förderlich in der Schwangerschaft!
Spargel kannst Du bedenkenlos essen!
LG, Uta

Beitrag von diealina 10.04.11 - 12:07 Uhr

Ah danke Uta,

aber in welcher Weise entwässert den der Tee anders als der Spargel? Gibt es sonst noch andere entwässernde Lebensmittel, die ich meiden soll, oder gibt es sogar welche, die gut sind?

diealina

Beitrag von mai75 10.04.11 - 12:13 Uhr

Laut meiner Hebamme ist ein Becher Brennesseltee pro Tag völlig o.k.
Weiterhin soll man salzig essen, also z.B. eine Brühe trinken oder Rohkost, z.B. Gurken oder Tomaten mit Salz drauf, essen.

Beitrag von meandco 10.04.11 - 12:23 Uhr

ein becher ist ok wenn sonst alles passt.

aaaaaaber:
nicht länger als 3 wochen! denn sonst tritt gewöhnungseffekt ein und deine nieren könnten nicht mher rihctig funktionieren unter umständen ...

und wie weiter oben geschrieben:
wir leiden an wassereinlagerungen. das heißt, das wasser ist nicht da wo es sein sollte, nämlich im blut, sondern im gewebe. daher brauchst du nichts um das blut zu entwässern sondern das gewebe. und das macht salz und vit b6 + b12

lg
me

Beitrag von kamelefant 10.04.11 - 13:26 Uhr

Du solltest den Tee nicht kannenweise trinken, dann ist das schon ok!