wasser wasser wasser....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von engel12345 10.04.11 - 11:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben gehe jetzt in die 24. ssw und das wasser macht sich im Körper breit )-: wer hat das vielleicht auch? und was hilft sicher dagegen?

schon mal herzlichen dank für ne antwort (-:

Beitrag von muttiator 10.04.11 - 11:59 Uhr

Bewegung, wie wäre es mit Walking!?

Beitrag von engel12345 10.04.11 - 12:02 Uhr

bin schon dabei, nur mein problem ist ich hing schon vor der ssw mit nem liplymphoedem an und muß ohnehin schon 3 bis 5 mal zur lymphdrainage... ist ernährungstechnisch irgendwas möglich?
#schwitz

Beitrag von muttiator 10.04.11 - 12:04 Uhr

Es gibt in der Apo Tees und bei der Ernährung scheiden sich die Geister. Am Ende denke ich musst du ausprobieren was bei dir funktioniert und was nicht.

Beitrag von silksbest 10.04.11 - 11:59 Uhr

Brennessel Tee aus der Apotheke

Beitrag von meandco 10.04.11 - 12:09 Uhr

www.gestose-frauen.de !!! die haben super tipps #pro

ansonsten: ca. 3 tl salz zustäzlich über den tag verteilt zu dir nehmen (eventuell auch einfach in wasser lösen, falls du das runterkriegst ;-)) und dazu aber auch vit b6 + b12 zu dir nehmen ...

bei mir hilft es - wasser ist nicht ganz weg dann, aber ich hab nicht mehr das gefühl gleich platzen zu müssen und ne rießen pfütze zu hinterlassen #schwitz

brennesseltee und co ist er später und unter bestimmten umständen das mittel der wahl - denn es regt nur die nieren an. die funktionieren ja top, aber das wasser ist im gewebe eingelagert und da muss es erst mal weg, dann können deine nieren ihren job machen ...

lg
me

Beitrag von meandco 10.04.11 - 12:13 Uhr

hab grad noch den link gesucht:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&pid=13556017

lg
me

Beitrag von mai75 10.04.11 - 12:11 Uhr

Hallo,
bei mir ging es in der 31. SSW los. Seitdem bekomme ich von meiner Hebamme Akupunktur.
Weiterhin mache ich folgendes:
- Meersalzbäder (mind. jeden 2. Tag)
- Brennesseltee trinken
- salzig essen (z.B. eine Brühe oder Rohkost, wie Gurken und Tomaten, mit ordentlich Salz drauf
- regelmäßige Pausen und konesquent Beine hochlegen - vor allem auch über Nacht
Habe so zumindest bis jetzt einen "Stillstand" erlangt.
Alles Gute.
Maike

Beitrag von lilienlisa 10.04.11 - 14:01 Uhr

Hallo!
Zusätzlich zu all dem anderen, was hier schon erwähnt wurde, hat mir meine Hebamme noch geraten, mich besonders eiweißreich zu ernähren. Viel trinken soll auch gut sein, aber das wurde ich-glaube ich-schon genannt.
Alles Gute!