Kleidung färben

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von puenktchens.mama 10.04.11 - 12:11 Uhr

Hallo.

Ich besitze eine blassrote Hose - 55% Leinen & 45% Baumwolle. Lässt diese sich schwarz färben???

Danke!

Beitrag von hedda.gabler 10.04.11 - 12:51 Uhr

Hallo.

Ja, die lässt sich schwarz färben.
Allerdings kann es passieren, dass die Nähte nicht mitgefärbt werden, wenn der Faden aus einem Kunstmaterial sind ... und das sieht dann blöd aus.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von puenktchens.mama 10.04.11 - 12:55 Uhr

Danke für die Antwort. Als Laie erkennt man bestimmt nicht, aus welchem Material die Fäden sind?! Wie wahrscheinlich ist das denn? Bestimmt sehr wahrscheinlich bei einer Hose von H&M, was?!

LG

Beitrag von hedda.gabler 10.04.11 - 16:30 Uhr

Hallo.

Ich würde das nicht erkennen ... und ja, ich denke bei H&M ist das sehr wahrscheinlich.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von puenktchens.mama 10.04.11 - 17:54 Uhr

Ok. Danke Dir!

Beitrag von lilly7686 10.04.11 - 19:14 Uhr

Du, ich hab für Sophiechens Faschingskostüm (Marienkäfer) einen Strampler schwarz gefärbt. Weil das zu wenig Stoff war, hab ich kurzerhand eines meiner Stillshirts mit gefärbt. Es war weiß.

Ich hab nicht dran gedacht, dass die Garne aus Kunstfaser sein könnten...
Aber jetzt sieht das total cool aus :-D
Das Shirt ist schwarz und die Nähte sind knall-orange #rofl
Und auch die Träger (so Gummi, wie beim BH) sind knallorange.
Mir gefällts :-D

Beitrag von puenktchens.mama 10.04.11 - 22:42 Uhr

Hallo lilly,

danke für Deine Ermutigung ;-)!
Ich hab auch schon drüber nachgedacht. ich bin nicht so der Farben-Freund. Von daher hatte ich mich eh schon gefragt, was schlimmer ist: Ein blassrote Hose oder eine schwarze Hose mit blassroten Nähten.....

Ich denke, ich veruch's mal...


LG

Beitrag von carrie1980 12.04.11 - 13:36 Uhr

Huhu,

hast du die "Brennprobe" schon gemacht? Ich würde bei H&M zu 99% auf Fäden aus Baumwolle tippen...

Ich nähe selber nur mit Kunststofffäden - die sind viel reißfester! Aber bei H&M krachen die Nähte ja so schnell...gruselig!! Ich tippe also auf Baumwolle *g*...

Erzähl mal! LG Carrie

Beitrag von ayshe 11.04.11 - 07:53 Uhr

Wenn du irgendwo ein bißchen Faden abschneiden könntest (manchmal hängt ja irgendwo ein Stückchen), dann könntest du entweder eine Brennprobe machen oder ihn durch roten Saft o.ä. ziehen.
Kunststoff schmirgelt stinkend zusammen, schwer zu beschreiben, aber man erkennt es. Und BW wird erstmal die Farbe annehmen und sich nicht mehr komplett ausspülen lassen.

Beitrag von puenktchens.mama 11.04.11 - 15:00 Uhr

Das mit dem Faden ist ein guter Tipp. Aber wie brennt denn Baumwolle? Irgendwo find ich bestimmt nen Stückchen Faden...Vielen Dank!

Beitrag von ayshe 11.04.11 - 15:13 Uhr

Ich weiß nicht, ob ich das beschreiben kann.
Baumwolle brennt eben wie ein trockener Docht, geht nicht lichterloh auf und schmirgelt eben nicht wie Kunststoff runter.

Hast du nicht vllt Nähgarn da, bei dem du weißt, was es ist?
Dann könntest du es vergleichen.

Vllt gibt es sogar Beispiele bei youtube oder einer Schneider-HP #kratz

Beitrag von puenktchens.mama 11.04.11 - 19:05 Uhr

Ich denke, wenn es Kunststoff ist, werd ich es beim abbrennen wohl merken. Danke für Deine Mühe!

LG