Umzugsunternehmen???

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von ichweisses 10.04.11 - 12:22 Uhr

Hallo...

kennt jemand ein günstiges Umzugunternehmen? Oder wo finde ich welche? Bei Goggle bin ich nicht wirklich so fündig geworden!

Und was ist an Kosten im Schnitt zu rechnen bzw. in welchem Rahmen belaufen sich die Kosten für einen Umzug von A nach B = 350km???

Mfg
ichweisses (diesmal nicht)

Beitrag von mami2kids 10.04.11 - 12:45 Uhr

Schau mal bei "MyHammer" und gebe ein Angebot auf. Es melden sich dann Firmen bei dir, mit einem Preisangebot

Ich muss dir aber sagen, das es nicht billig ist! Gerade bei 350 km

Ich habe für meinen Umzug (in einen anderen Ortsteil, 12 km) insgesamt 700 Euro bezahlt. Ich musste aber auch nix machen, die haben abgebaut, in den Wagen getragen, und in der neuen Wohnung alles wieder aufgebaut
Hat von Morgens 7 Uhr bis abends 21:30 Uhr gedauert.

Ich konnte währendessen öfter mal eben kurz weg (einkaufen, Kinder zu Freundin bringen und wieder abholen ect) War also alles sehr sehr entspannt ;-)

Beitrag von manavgat 10.04.11 - 12:57 Uhr

Kommt darauf an, wieviel Krempel Du hast.

Mein Rat: keinen Schrott umziehen und gnadenlos ausmisten.

Umzugsfirmen anrufen (Branchenbuch). Dann kommt jemand vorbei, macht eine Liste und es gibt ein schriftliches Angebot.

Ich habe vor 5 Jahren für den Inhalt meiner 80 qm Wohnung ohne Küche! ca. 1400 Euro gezahlt, war der gleiche Ort noch keine 3 km Entfernung.

Wenn Du nur wenig Sachen hast, dann frag nach einer Beiladung.

Gruß

Manavgat

Beitrag von frau-pepsi 10.04.11 - 16:26 Uhr

Wenn du ein paar Freunde hast die helfen reicht es wenn ihr euch für einen Tag einen LKW mietet und es allein macht. Kosten für LKW plus verpflegung für die Helfer max. 300 Euro.