Mache Mir sorgen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ramby85 10.04.11 - 12:24 Uhr

Hallo,

ich habe heute noch nichts von meinem Bauchzwerg gespürt, muss ich mir sorgen machen?

LG Ramona die etwas angst hat#zitter

Beitrag von vincensa 10.04.11 - 12:28 Uhr

nee musste nicht
hab auch noch nix gespürt heute
der schläft sowieso länger
später werde ich was merken
manche fangen auch erst gegen Abend an
also warte noch ab der meldet sich
bei mir hilft aber auch Cola

Beitrag von susann2512 10.04.11 - 12:29 Uhr

hey
mach dir keine sorgen der tag hat ja erstmal angefangen, dein zwerg meldet sich noch

lg

Beitrag von ilva08 10.04.11 - 12:31 Uhr

Hatte ich von Mittwoch bis Freitag, nur 1-2 Mal abends gaaanz zaghaft etwas gespürt. Bekam auch schon Bedenken...

... und seit zwei Tagen werden dafür umso mehr Pirouetten gedreht... #verliebt

Man macht sich viel zu schnell kirre. #winke

Beitrag von isi1709 10.04.11 - 12:33 Uhr

Hi,

habe schon öfter gelesen, dass die kleinen in der Wachstumsphase sich fast gar oder gar nicht bewegen. Brauchst dir also echt noch keine Sorgen machen. Außerdem bist du ja schon in der 37. Woche, da gibts auch immer weniger Platz, was doch die Bewegungen sehr einschränkt.

LG

Isabel

Beitrag von motmot1410 10.04.11 - 12:49 Uhr

Hm, ich denke nicht, dass Du Dir Sorgen machen musst.
Aber da Dich das eh nicht beruhigen wird, versuch ihn doch mal zu animieren.
Mein Kleiner reagiert immer, wenn ich mehrmals gaaaaanz tief in den Bauch atme. Beim Einatmen den Bauch richtig schön "ausfahren" und beim Ausatmen stark einziehen. Am besten ziehst Du beim Ausatmen noch kräftig den Beckenboden hoch.
Das funktioniert wohl bei den meisten Kindern ganz gut ;-)