Trennung während der Ausbildung + Kind

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von schneefrau28 10.04.11 - 12:45 Uhr

Hallo,

ich habe eine Frage an euch. Meine Freundin hat sich von ihrem Mann getrennt. Zusammen haben die beiden ein 6jähriges Kind. Meine Freundin macht momentan ihre Ausbildung (2. Lehrjahr) und verdient netto nur 650 € + Kindergeld. Sie möchte aus der Wohnung raus. Was muss sie jetzt unternehmen? Sie weiß nicht wo ihr der Kopf steht. Die Trennung nimmt ihr sehr mit.

Gruß
schneefrau

Beitrag von susanne85 10.04.11 - 13:53 Uhr

hallo,

erstmal tut mir das sehr leid für deine freundin.

das sie in der ausbildung ist, wird sich schon drehen lassen.

ist ihr kind versorgt, so das sie alleine über die ausbildung kommt?

sie kann nun als 1.

sich den unterhalt für ihr kind ausrechnen lassen...

dann muss sie schauen und wohngeld und kinderzuschlag beantragen falls es nicht reichen sollte..

es wird hart aber nicht unmöglich

lg

Beitrag von swety.k 10.04.11 - 19:41 Uhr

Erstmal zum Anwalt, dann zum Jugendamt.

Liebe Grüße von Swety

Beitrag von neles-mama 25.04.11 - 20:43 Uhr

Tut mir wirklich Leid für sie.

Also Jugendamt. Wegen Unterhalt.
Denn JobCenter/Arbeitsamt. Denn ihr steht BAB zu.
& wenn sie gar nicht weiter weiß zur Mutter Kind Beratung die helfen ihr auch mit allem. Das ist wirklich Spitze da.

Wünsche ihr viel Glück