Ich möchte mich verabschieden

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternche290486 10.04.11 - 12:54 Uhr

Hallo ihr lieben,
ich möchte mich nun von euch verabschieden. Wir sind seit letztes Jahr im Januar am üben aber außer 2 Eileiterschwangerschaften und zwei FG ist nichts passiert.
Waren in der KiWu Klinik dort wurde bei mir eine Gerinnungsstörung festgestellt sonst ist alles ok. Aber irgendwie will sich jetzt keine neue Schwangerschaft mehr einstellen jetzt wo wir einen eventuellen Grund für die FG haben. Jetzt bin ich einfach am Ende und möchte nicht mehr so weiter machen. Zuletzt haben wir unser ganzen leben nur noch auf eine eventuelle Schwangerschaft abgestimmt. Die Beziehung fing nun an darunter zu leiden. Jetzt ist Schluss damit. Möchte jetzt mein leben leben, meine Beziehung pflegen und wer weiß, vielleicht kommt der Rest ja von selbst.
Trotzdem vielen Dank für alle die mir immer viel Mut und Kraft gegeben haben. Ich drücke euch ganz fest die Daumen das ihr alle bald euer Wunschkind in den Armen halten dürft.

LG Sternche mit 4 Sternen ganz fest im Herzen

Beitrag von ammeli 10.04.11 - 12:59 Uhr

#pro #pro #pro #pro #pro #pro #pro #pro #pro
Tolle Einstellung!!!!
SO, wird es bestimmt ganz schnell klappen!!!! ;-) #winke

Alles Gute!

ammeli mit Maus ganz fest an der Hand und #stern im Herz

Beitrag von susi1708 10.04.11 - 13:01 Uhr

Ich drücke euch ganz doll die Daumen...
Jetzt kümmert euch erstmal um euch und eure Beziehung und dann bekommt ihr bestimmt bald euer Wunder!!!

Beitrag von tweetystar1 10.04.11 - 13:10 Uhr

#liebdrueck Ich wünsche dir bzw. euch alles Gute für die Zukunft

Ich kann total nachvollziehen, warum du diese Entscheidung getroffen hast. Bei uns besteht der KIWU seit 5 Jahren, 11/2009 bis 11/2010 haben wir 2 ICSI und 2 Kryo gemacht und bei beiden ICSI war ich schwanger #huepf, habe es aber früh verloren :-(. Eine Untersuchung haben wir diesbzgl. nicht unternommen, denn ich kann das nicht mehr. Ich habe mich in dem KIWU verloren und unsere Beziehung hat streckenweise auch darunter gelitten. Wir haben es aber gut zusammen durchgestanden. Ich habe durch die Hormone zugenommen und mich nicht mehr wohl gefühlt. Jetzt ist erst einmal Schluss. Wir werden irgendwann noch 1 ICSI starten, aber bis dahin will ich wieder ich sein und mich wohl fühlen und das Leben genießen! Ein Kind ist nicht alles, es wäre das "I-Tüpfelchen" und wir würden uns wahnsinnig freuen, aber ich will meine Leben leben - mit meinem Mann - und glücklich sein! :-D

Beitrag von sommerwind78 10.04.11 - 13:22 Uhr

Hallo,

aber ihr habt doch jetzt eine Diagnose!!!

Frage in der Kiwu Klinik mal nach Künstlicher Befruchtung, InVirtro.

Ab dem Tag mußt du Medis nehmen und dich Spritzen, wahrscheinlich bis Ende der Schwangerschaft.

Braucht doch nicht aufgeben. Wird schon.