Hilfe! Morgen Punktion, und ich komme um vor Rückenschmerzen. Was tun?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von nico-m 10.04.11 - 13:21 Uhr

Ihr Lieben, bitte, ich brauche dringend Euren Rat.

Ich habe morgen Punktion für meine erste IVf und habe seit einigen Tagen sehr starke Schmerzen am Ischiasnerv bzw. Kreuzbein. Hatte ich schon öfter vom Schreibtischsitzen.
Meine Osteopathin hat mir Freitag in dem Bereich mal wieder eine Blockade gelöst, aber dennoch wird es immer schlimmer. Sprich: Ich kann weder sitzen noch stehen ohne Schmerzen.:-(

Was soll ich nur tun? Morgen ist die Punktion. Ich darf als Schmerzmittel nur noch Paracetamol nehmen, aber die helfen gar nicht. KiWU meinte, die geschwollenen Eierstöcke könnten auf einen Nerv drücken, aber das glaub ich nicht, dass mich das so schachmatt setzt.

Darf ich mir einem Orthopäden eine Schmerzspritze geben lassen? Darf der eventuell mich einrenken?

Ich bin so unsicher, was ich tun soll. Ich bin kurz davor, ins Krankenhaus zu fahren. Wie soll ich denn durch diese Woche kommen? Den Alltag kann ich so definitiv nicht mehr meistern.

Und ich habe so Angst, nun etwas falsch zu machen, also: die mühsam gezüchteten Eizellen bzw. den ganzen Bereich dort unten nun mit Hammerschmerzmitteln vollzupumpen. Das ist doch bestimmt nicht gut.

Andererseits: Ich bin durch die Schmerzen jetzt schon körperlich so am Ende, ich habe gar keine Kraft mehr. Wie soll ich denn da stark und zuversichtlich in eine so große Sache wie eine IVF gehen?
Es ist sooo gemein. Nun haben wir so lange gewartet und versucht, alles richtig zu machen und dann sowas.
Wißt Ihr weiter?
Was darf/soll ich machen?
#danke

Beitrag von schnuffeline1979 10.04.11 - 13:46 Uhr

Hallo,

ich habe vor meiner ICSI Akkupunktur bekommen und da wurde auch mein Rücken mitbehandelt.
Es kann aber auch wirklich an den Eierstöcken liegen, die sind ja z.Z. 3 mal so groß wie normal.
Hat deine Kiwu Klinik keine Notfallnummer? Meine KIWU ist 7 Tage die Woche erreichbar, also auch sonntags.
Wenn nicht, würde ich ins KKH fahren und da nachfragen was du nehmen darfst, bzw. ob die dich, wenn es damit getan ist, einränken können.

Wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung.

Viele Grüße

Schnuffeline
(die mittlerweile seit TF+7 auch Rückenschmerzen hat)