Reicht das? Was fehlt an Klamotten??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von christianshummel 10.04.11 - 14:31 Uhr

Huhu,
da ich anscheinend zwanghaft alles planen und organisieren muss und auch schon alles fertig sein soll ( ist in vielen Punkten so), kann ich seit 3 Nächten nicht schlafen,weil ich mir unsicher bin was die Sachen von unserem Kleinen angeht, ob alles reicht. Et ist der 01.08.2011 also Hochsommer. Ich schreib euch einfach mal auf was wir da haben, jetzt nur an Anziehsachen und ihr könnt ja mal sagen,was ihr denkt, was noch fehlt...wäre ganz lieb.
in 50 : 4 kurze Bodys, 3 lange, 1 t-shirt, 2 Schlafanzüge 50/56
in 56: 7 kurze Bodys, 8 t-shirts,5 Pullover,2 Jacken, 3 Hosen
in 62: 3 t-shirts, 5 Pullover, 1 jacke, 3 Nikki Strampler, 1 Schlafanzug 62
in 68: 3 t-shirts,2 Pullover, 1 Jacke, 2 Hosen


Katharina mit Olvier 24+2#verliebt

Beitrag von zauberfee007 10.04.11 - 14:37 Uhr

Mir fällt da noch ein Sommermützchen ein, ein Schnuller, wenn gewünscht, eine Babydecke für die Babyschale, in welchem das Baby transportiert wird, könnte ja sein, daß es ein kühler, windiger Sommertag wird..

Alles Gute, Zauberfee007.

Beitrag von lucas2009 10.04.11 - 14:38 Uhr

Also wenn du kein ganz kleines Kind bekommst, kannst du Größe 50 mal vernachlässigen, das passt nur eine ganz kurze Zeit, wenn überhaupt.
Gibt im Netz extra Listen für die Babyerstausstattung, einfach mal nach googeln.

LG

Beitrag von purzel 10.04.11 - 14:38 Uhr

Hallo,

willst du deinem Kind als neugeborenes keinen Strampler anziehen? Kann ich bei deiner Aufstellung nicht finden. Fände es mit dem Nabel etc. schon sehr unguenstig, da gleich Hosen anzuziehen. Es gibt so schöne kleine Jersey Strampler! Auch im Sommer kann es im August kühler sein (siehe letztes Jahr)
Söckchen brauchst du auf jeden Fall auch, Erstlingsmützchen auch.
Dann würde ich auf jeden Fall einen kleinen Sommerschlafsack besorgen. Gibt es u.a. von alana (dm) oder sterntaler.
Ich habe meinem Sohn immer dünne Langarmshirts angzogen, keine Pullover. Sind viel zu unbequem in den kleinen Größen.
Du bekommst aber sicher noch mehr gute Tipps.
Gruß, Purzel

Beitrag von lucas2009 10.04.11 - 14:40 Uhr

HUhu,
mein Sohn hatte nie Strampler an, die Dinger sind ja soooo unpraktisch . Gibt doch schon soooo tolle bequeme Hosen...
Musste ich nur mal anmerken;-)

Beitrag von purzel 10.04.11 - 15:30 Uhr

Hallo,

sorry, aber was daran unpraktisch ist, kann ich echt nicht finden. Weil ich ihn zum windeln ausziehen muss? Aber dafür hats mein Kleiner warm, es verrutscht nichts und es drückt gar nichts! Auch wenn die Hosen einen breiten Bund haben, so drücken sie auf den Nabel trotzdem.
Entschuldige, aber ich finde, da kommt meist mehr die Eitelkeit der Mütter als der Bequemlichkeitsfaktot fürs Kind durch. Dabei finde ich besonders kleine Babys im Strampler so süß.
Hosen hatte mein Sohn bestimmt erst ab so 6 Wochen an.
Kann deine Meinung nicht teilen,
trotzdem gruß, Purzel

Beitrag von 19katharina90 10.04.11 - 15:33 Uhr

#pro sehe ich genauso

Beitrag von lucas2009 11.04.11 - 13:29 Uhr

Naja ich weiß weder was das mit Eitelkeit zu tun hat noch wo du deine Babyklamotten kaufst...
Heutztage gibt es so tolle und bequeme Babyklamotten da drückt nichts... Und diese Nabelsache ist nach zwei Wochen eh gegessen...
Ich finde Strampler auch überhaupt nicht süß, finde die kinder werden da drin zu Püppchen gemacht...
Aber so hat jeder seinen Geschmack. Du bist mit deiner Variante gut gefahren und ich mit meiner...

Beitrag von solania85 10.04.11 - 14:39 Uhr

mh also mir persönlich sind das für ein neugeborenes zu viele hosen etc. und zu wenig strampler :)

Ist auch mein 1. Kind und hab daher auch keine praxis, aber ich denke da eher sehr praktisch und vor allem auch ans Kind, also dass es bequem hat. Glaube nicht dass sich ein Baby mit paar wochen in Hosen/Jeans besonders wohl fühlt :).

Ich hab ab größe 56/62/68 gekauft. Kann dir auch keine genauen Zahlen sagen, da wir auch viel noch geschenkt bekommen haben:
Strampler ca. 8
langarmbodys 2
kurzarmbodys 5
spieler 4
3 t-shirts
5 langarmshirts
2 leichte jäckchen
6 paar socken
5 Schlafanzüge
3 mützchen
2 garnituren "vorzeigmode" :)
3 Schlafsäcke

glaub das wars. An ostern krieg ich noch nen karton von meiner Schwägerin mit größe 62- mal schaun was da noch so rauskommt.

LG solania 26.SSW

Beitrag von leela21 10.04.11 - 14:41 Uhr

Also ich bekomme auch ein Sommerbaby (ET 06.07.).Grösse 50 habe ich ehrlich gesagt garnichts gekauft.Dachte wenn es wirklich sein sollte, dass das Baby so klein auf die Welt kommt, kann ich ja jemanden los schicken.Ich habe noch 4 Strampelanzüge (Gr.56) u. Socken gekauft.Ansonsten habe ich ungefähr die gleiche Ausstatung wie du.In 62 u.68 habe ich ganz viele Sachen, Bodys, Hosen , Shirts.

Beitrag von 19katharina90 10.04.11 - 14:50 Uhr

also ich würde in den Größen 56-62 noch Spieler, Strampler, Socken und auf jeden Fall dünne Babymützen nachlegen

Beitrag von carochrist 10.04.11 - 15:19 Uhr

Hast du auch Socken? Die finde ich auf deiner Liste nicht.

ich würde noch 1 oder 2 Strampler besorgen, ein paar Sommermützchen und 2-3 langarm Bodys in der 56.

Beitrag von canadia.und.baby. 10.04.11 - 16:08 Uhr

Strampler in gr 50 / 56 fehlen dir!
In 62 kannst du schon mal nach wärmeren sachen gucken ebenso 68, das wird höchstwahrscheinlich Herbst Winter sein!
Ansonsten in 50 / 56 dünne Jacke
Mützen , 50/56 dünne ab 62 übergang bzw warme Mütze


Willst du normale Handtücher nehmen? Ansonsten Kaputzen Handtücher.
Schlafsäcke, Wolldecke,

Wenn du ein Spuckkind bekommst , hast du ziemlich wenig von allem , denke dran das du teilweise mehrmals pro tag wechseln musst!


Meine ist mit 51cm und 3060 g zur welt gekommen trug die ersten 4 Wochen ausschließlich gr 50 und selbst das war teilweise noch zu groß. Dann weitere 8 Wochen 56 und dann gings langsam los mit 62!


LG
Cana mit Jasmin 16 Monate
Http://babygirl1109.unsernachwuchs.de

Beitrag von derhimmelmusswarten 10.04.11 - 20:23 Uhr

Ich hab viel viel mehr. In Größe 50 hab ich so gut wie nix. Braucht man auch nicht. Wenn, dann 50/56 oder direkt 56. Rein in 50 würd ich nix mehr holen.

Bodys braucht man viele. Geht ja oft was daneben. Würde mir noch Strampler holen in 56 und 62. Aus etwas dünnerem Stoff. Find die total praktisch. Dann mehr Schlafanzüge. Ruhig auch kurze Höschen. Söckchen, Mützchen. Lätzchen und Spucktücher nicht vergessen. Und Schlafsäcke.

Beitrag von supermutti8 10.04.11 - 22:43 Uhr

schonmal viel zu viele Bodys und eh zu viele sachen in gr.50.

lass 50 außen vor und geh lieber auf doppelgröße 50/56 und dann reichen für den sommer echt nur Kurzarmbodys (wickelbodys machen sich anfangs am besten) oder gar Bodys ohne arm...was zieht dein Kind an? Pullis und Strampler? dann kauf 5-6 Baumwollstrampler oder 1-2 dünne Nickistrampler ,Langarmpullis aus Baumwolle dazu und paar T-Shirts (kann man auch unter nen dünnen strampler ziehen), ggf. je 2-3 kurze und lange Hosen , die man mit Pullis und T-Shirts kombinieren kann ....Söckchen und Mützchen nicht vergessen ... schlafanzüge braucht man die ersten 2-4 wochen gar nicht ...

unser sohn ist jetzt 2 wochen und er schwitzt schon mächtig bei den leichten sommertemperaturen im Kurzarmbody ..also überschätz das nicht ..

Lg Annett

Beitrag von lany 10.04.11 - 23:07 Uhr

Hallo!

Nach meiner Erfahrung wirst Du einige Sachen aus deiner Liste nicht brauchen. Das einiges fehlt hast Du ja schon ein paarmal gehört, deshalb schreib ich nicht nochmal was auf.

Mein 1. Sohn wurde am 7.September und der 2. am 29. Juli geboren.

Wir brauchten Gr. 50 nie, hatten wir aber zum Glück auch nicht.

Allerdings wirst Du sicher keine T-Shirts in 56, 62 und 68 brauchen!!

Wenn Dein Kind am 1.8. ET hat und auch um die Zeit geboren wird, musst du ihm am Anfang ohnehin wärmere Sachen anziehen. Selbst wenn es draussen warm ist, ein Langarmshirt brauchen die ganz Kleinen dann schon, denn sie halten ja die Wärme nicht.

Bis Gr. 62 und 68 passen, ist es dann Herbst. Die Hosen die Du in 68 hast sollten dann schon gefüttert sein. Und die Jacke keine Sommerjacke.

Ich würde aber auch einfach nicht so viel vorher kaufen. Ein paar Dinge fehlen ja auf jeden Fall noch, also shoppen kannst du auf jeden Fall gehen;-)
Aber kauf nicht so viele Größen im vorraus, das ist am Anfang oft quatsch und irgendwie verändert sich der Geschmack nachdem das Kind da ist auch nochmal#freu

LG Eva

Beitrag von seinelady 10.04.11 - 23:38 Uhr

huhu
also strampler sehe ich nicht, magst du deinem kind keine anziehen?
die sind doch viel praktischer, man bekommt die auch schon mit druckknöpfen unten zum öffnen wenn man windeln wechseln muss. hosen haben wir keine in 50/56 gekauft und wenn dann nur jogginghosen und keine jeans, ich finde es ja auch nicht schön den ganzen tag in jeans rum zu laufen.
l
angarm bodys mögen wir persönlich nicht, die rutschen beim anziehen usw immer hoch.
schlafanzüge brauchst du mehr, die kleinen spucken nach dem stillen ja auch mal oder pinkeln beim wickeln los, so kann ein schlafzeug schnell mal schmutzig werden.
socken, mütze.. mehr fällt mir jetzt auch nicht ein..
lieben gruß tiny und im bauch merle elea