Frage wegen den schwangerschaftsstreifen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von erbse2011 10.04.11 - 17:17 Uhr

So muss jetz nochmal Növ Növ machen #rofl

und zwar bei mir zieht und riepen meine "streifchen", also die ma bauch und das ist dann irgentwann so schlimm das das jucken anfängt und ich kratzen muss (ja ich weis soll man nicht) und dann brennt das und dann tuts wieder weh.

soll ich da nächste woche lieber mal FA fragen oder habt ihr das auch und was könnte man dagegen machen ?

mehr als schmieren kann ich ja nicht :-D

danke schon mal und sorry nochmal fürs nerven :-)

Beitrag von maigloeckchen83 10.04.11 - 17:24 Uhr

Ich kenn das nur zu gut... #schmoll

Hab mir bei Rossmann eine Körperlotion geholt, die wunderbar hilft. Und zwar von der Eigenmarke mit Urea. Davon gibt es auch Duschzeug und das benutze ich auch gern. Und es ist günstig!

Gegen die Streifen selbst kannst du eh nichts machen. Ist ja Veranlagung. Aber gegen das Jucken und Brennen hilft die Lotion ganz toll!

LG Kati

Beitrag von erbse2011 10.04.11 - 17:56 Uhr

ja die streifen stören mich ja nicht, die seh ich eh nur wenn ich vorn spiegel steh #rofl

aber das jucken und alles das ist hölle.

hm... vllt latsch ich morgen mal zu rossmann und hol se mir mal. probieren gilt über studieren :)

Beitrag von mahaluma 10.04.11 - 17:26 Uhr

Ich fand immer, dass es nur juckt, wenn man zu trockene Haut hat, also immer wegging wen ich eingecremt hab. Komisch, wenns bei Dir anders ist... Ich würd da meine Hebi fragen.
Ich hab ne Phase gehabt als ich noch gar nicht so dick war, da hat es viel gejuckt. Jetzt ist es nicht mehr so schlimm. (34. Woche)