Wehen? Bitte Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von .-.-.- 10.04.11 - 17:23 Uhr

Hallo,

seit ca. 1,5 Stunden habe ich Schmerzen im Unterleib, die mehr werden. Zwischendrin weniger, aber nie weg. Bauch ist mal härter, mal normal, die Kleine ist recht ruhig.
Bin heute bei 33+3, hab seit der 25. Woche einen Muttermundsverschluss (Cerclage) und immer mal Frühwehen.
Nun erreiche ich meine Hebi nicht. Bin mir unsicher, was ich tun soll.
Sind das evtl. nur Senkwehen? Geht das überhaupt, wenn die Kleine in BEL bzw Querlage liegt?

Ich hab mir nen Körnerkissen gemacht, empfinde das aber als unangenehm.
Will nur nicht vorschnell ins KH....wie lang kann man wohl warten??

Bin ein bissl verunsichert....

Beitrag von schaf5214 10.04.11 - 17:26 Uhr

Ich würd ins KH fahren. Die machen ein CTG und wenn nichts is darfst du ja wieder heim.
Sicher ist sicher erst recht mit deiner Vorgeschichte

Beitrag von muttiator 10.04.11 - 17:26 Uhr

Ruf im Krankenhaus an. Wenn du kommst werden sie dich untersuchen und klären was zu tun ist. Sicher ist sicher, dafür sind die Damen da.

Beitrag von mamavonyannick 10.04.11 - 17:26 Uhr

Hallo,

ruf doch einfach im KKH an. Ist sicher besser, als eine Ferndiagnose von uns.

vg, m.

Beitrag von julie1108 10.04.11 - 17:28 Uhr

Fahr ins Krankenhaus und wechsel deine Hebamme!

LG

Beitrag von .-.-.- 10.04.11 - 17:35 Uhr

Wieso soll ich die Hebi wechseln? Sie arbeitet Schicht im KH, da kann es wohl passieren, dass sie nicht ans Telefon geht....

Beitrag von siem 10.04.11 - 17:30 Uhr

hallo

so wirklich helfen kann ichdir nicht. bei der erstentochter bekam ich erst wehen nach 6 einleitungen und da nochnichtma ausreichend.
bei der zwiten bekam ich wehen nach wehencocktail
das fühlte sich an, als wenn jemand einen breiten grtel um meinen bauch legt und engzuzieht und dann wieder locker läßt.
normalerweise sagt man ja immer, in die warme wanne. wenn es weg geht waren es keine richtigen wehen.
weiß aber nicht, ob das so sinnvoll ist, da du ja noch nicht so weit bist und wehen lieber nicht fördern solltest.
lege dich aufs sofa und versuche weiterhin deine hebi anzurufen. wenn du sie nicht erreichst,es döller wird oder gar nicht mehr aufhört, dann ruf lieber in kh an oder fahre vorbei. lieber einmal mehr , da du ja noch nicht so weit bist. und so unwahrscheinlich ist es ja nicht, wenn du schon extra eine cerclage hast, oder?

alles gute
lg siem

Beitrag von .-.-.- 10.04.11 - 17:38 Uhr

Unwahrscheinlich ist es nicht, aber am Muttermund spür ich nichts, von daher hoffe ich, dass alles ruhiger wird.

Muss schauen wie ich das machen könnte mit dem KH, hab nen 3jährigen Sohnemann und KH ist 25 km entfernt....ach menno...

Beitrag von siem 10.04.11 - 17:55 Uhr

hast du denn keinen der solange auf deinen sohn aufpassen kann?

freitag abend saß ich auch 2,5 stunden in der chirogischen ambulanz mit unseren beiden mädels (3 und 5 jahre). mein mann war noch nicht zu hause und meine eltern waren unterwegs, eine freundin auf mallorca, die andere selber mit zwei kleinen kinder und die patentante kam nicht infrage, weil ihr sohn grade mit rotaviren im kh lag (brauchen wir nicht ;-)).
also mußte ich auch die große mitnehmen.
die lütte hat sich den mittelfußknochen gebrochen und bis wir mit allem durch (untersuchen, röntgen, besprechen, eingipsen und immer wieder warten) und zuhause waren war es schon nach 21 uhr und da kam natürlich ein paar minuten später mein mann nach hause und meine eltern waren auch wieder da*war das ein abend*

ruf sicherheitshalber im kh an.

lg siem

Beitrag von bruclinscay 10.04.11 - 17:31 Uhr

HuHu,

also bei der Vorgeschichte würde ich ins KH fahren und es abklären lassen.
Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig..!

LG

Bruclinscay