Ich habe eine Frage zum Thema Schalach

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sandfrau24 10.04.11 - 19:48 Uhr

Am Donnerstag Abend sagte mir mein Kleiner das sein Gaumen weh tut,hab ich mir auch nichts weiter gedacht,und am Freitag kam er aus dem Kindergarten war nur am weinen.Er sah auch total krank aus,nun geht im Kindergarten Schalach rum.Er hat alle Symotome von Schalach,da sind wir Freitag lieber zum Notdienst gefahren der Arzt hat ihn untersucht und hat uns ein Rezept mitgegeben,also ein Antibiotika.Nun meine Frage ist das normal das er rum springt,er ist total fit,und am Abend ist er nur am quengeln.Ich will morgen früh zum Kinderarzt,muss mich ja dann krankschreiben lassen,kann ihn schlecht alleine lassen.Wäre schön wenn ihr mir antwortet.

LG

Nicole

Beitrag von mabapri 10.04.11 - 19:51 Uhr

durch das AB ist er kurzzeitig fit. abends baut er dann ab. bei uns ist das so das abends das fieber auch stärker wird als tagsüber. nach 48 stunden ist man nicht mehr ansteckend. wenn du aber zuhause bleiben kannst nutze es.

Beitrag von katjahdd 10.04.11 - 19:52 Uhr

Hallo,
nun gut abends wird er halt ausgepowert sein.
Würde mir da nicht so große Sorgen machen.
Falls er morgen fit ist, kann er auch wieder in die Kita gehen, ansteckend ist er nicht mehr.

Beitrag von trixi35 10.04.11 - 21:03 Uhr

Nur zur Info und gar nicht böse gemeint: SchaRlach! heißt es!

Grüße Trixi ;-)

Beitrag von fbl772 11.04.11 - 10:11 Uhr

Er sollte möglichst ein paar Tage keine großen körperlichen Aktivitäten machen, also zuviel rumspringen, rennen etc. ist nicht gut - auch wenn er fit erscheint (das macht das Antibiotikum).

VG
B