Gerinnungsstörung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von merlinemaus 10.04.11 - 20:16 Uhr

Hallo ihr lieben
ich hatte leider Feb meine 3. FG:-( nun wurde meine Blutuntersuchung durchgeführt und es wirde festgestellt, dass ich ein V8-Leiden habe.
Der Wert war 148?!?
Der Normalbereich läge zwischen 70 und 130.
Jetzt habe ich 2 Fragen:
Ich weiss nicht ob das bei mir sehr hoch ist?
Ich höre sehr oft das einige von euch ASS 100 nehmen und/oder Heparin spritzen. Mich quält die Frage, ob das alleine jetzt bei mir ein Grund gewesen ist und das ich dann beim nächsten Mal eine gute Schwangerschaft habe.

Würde mich gerne auf Antworten und Erfahrungen freuen.

Steffi#stern#stern#stern# im #herzlich

Beitrag von -anonym- 10.04.11 - 20:29 Uhr

Hallo
Ich kenne mich damit zwar nicht aus aber ich glaube wenn du Heparin bekommst wirst du auch eine Schwangerschaft halten können. Wichtig ist es halt das du dies rechtzeitig bekommst. Da du schon 3 Sternchen hast könntest du das sogar über deine Krankenkasse bezahlt bekommen. Da müsstet du dich einfach mal erkundigen.

Trotzdem würde ich solange der Kinderwunsch besteht jetztvorsichtshalber täglich eine ASS 100 nehmen. Es gibt auch magensaftresidente die nähme ich jetzt schon seit 3 Jahren.

Beitrag von merlinemaus 10.04.11 - 20:50 Uhr

Hallo und danke für deine Antwort. Mein Frauenarzt will erst mit Heparin Anfangen wenn ich ein positiv Test in den Händen halte?!? Ich konnte mich leider noch nicht mit so vielen austauschen die darin Erfahrung haben, darum bin ich für alles an Info dankbar. Darf ich ASS 100 nehmen ohne das der Arzt es mir verschrieben hat?

lg steffi

Beitrag von fraeulein-pueh 10.04.11 - 21:19 Uhr

Hallo Steffi,
so richtig fit bin ich auf diesem Gebiet auch nicht. Ich weiß nur, dass ASS 100 nicht bei jeder Gerinnungsstörung hilft und dass deshalb manchmal Heparin unumgänglich ist.

Ich habe selbst vier Sternchen und drei davon gingen recht früh (plusminus 5. SSW), dabei sah man nie etwas auf dem US. Die Blutgerinnung war jedochnicht das einzige Problem, das ich habe / hatte.

In dieser Schw. spritze ich nun schon seit positivem SST Heparin und bis jetzt sieht es gut aus. Man hat letzte Woche sogar schon die Fruchthülle auf dem US gesehen. :-) Ich bin also schon ein gutes Stück weiter als in den anderen Schw.

Also ja, es kann sein, dass das Heparin ausreichen würde.

LG Püh

Beitrag von galningsmazarin 10.04.11 - 23:01 Uhr

Hallo Steffi,

ich habe dieses Leiden auch und ich muss auch Heparin spritzen und ASS100 einnehmen. In meiner Kiwu-Klinik wurde mir gesagt, dass ich dieses Leiden mit dem Heparin aber komplett ausgleichen kann und dass damit mein Risiko einer Fehlgeburt nicht mehr höher ist. Ich bin übrigens jetzt schwanger (6. Woche). Nun soll ich das Heparin bis zur 12. Woche spritzen, dann weglassen, man wird den Wert überprüfen und sobald er sich wieder verschlechtert, muss ich das Heparin wieder spritzen. Es kann also gut sein, dass ich bis zum Ende der Schwangerschaft spritzen muss. Aber wenn es dann wirklich hilft, macht man das ja gern (naja, mehr oder weniger :-), manchmal tut die Spritze schon weh irgendwie :-D, ABER: alles zum aushalten!).

Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute!

Beitrag von merenwen31a 11.04.11 - 07:00 Uhr

Hallo Steffi, ich habe auch eine Faktor 8 Erhöhung. Meine Erhöhung liegt bei 250. Aber das kann man ganz gut mit Heparin im Zaum halten. Ich muss nun ab der Spritze Gonal F gleichzeitig Heparin spritzen. Und das die ganze Stimu über sowie in der Schwangerschaft und Stillzeit. Ich muss auch alle 6 Wochen zur Gerinnungskontrolle in die Thrombophelieambulanz.
Die Faktor 8 Erhöhung sagt nur aus, dass du ein 5 fach Höheres Risiko hast eine Thrombose oder Lungenembolie zu entwickeln.
Ich hatte bis jetzt 5 Thrombosen im rechten Oberaram in der Vena cephalica. Als Tip kann ich dir nur geben: ASS 100 wirkt nur arterielle sprich bei Thrombose in den Arterien.
Sollte man eine Thrombose in der Vene entwickeln (so wie ich) dann kann man soviel ASS 100 nehmen wie man möchte das hilft gleich null. Das ist die Auskunft meines Kardiologen und Phlebologen. Von daher habe ich die ASS 100 Einnahme nun gestoppt. Bringt ja nix ausser einen wehen Magen!
LG merenwen