Aua

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von peppermind 10.04.11 - 20:29 Uhr


manno, ich hab schon länger Probleme mit regelmäßigem Stuhlgang. Immer wenn ich Magnesium nehme klappts. Ballaststoffreiche Ernährung und viel Trinken ist ja Voraussetzung, nur die Bewegung ist bei mir leider sehr eingeschränkt möglich. (Plazenta vor Mumu) :-(
Heute (nach drei Tagen) hats endlich mal geklappt, tat aber sooo furchtbar weh!#schmoll Es war wahnsinnig hart und ich hab jetzt schon Angst vorm nächsten Toilettengang.#zitter

Meine FÄ ist erst morgen Nachmittag wieder zurück. Und ins KH wegen "sowas" tut ja nun auch nicht nötig.

Irgendwer hat doch bestimmt ne Hilfe, die evtl funktioniert?! Natürlich nur solche, die meinem Schnulli und mir nicht schaden könnten...

Also ich wär echt dankbar für eine wirksame Hilfe! #danke

GlG Pepper 19'te SSW

Beitrag von chrisdrea24 10.04.11 - 20:30 Uhr

Wieviel Mg nimmst Du denn?
ANDREA

Beitrag von peppermind 10.04.11 - 20:31 Uhr

morgens und abends 300mg

Beitrag von chrisdrea24 10.04.11 - 20:32 Uhr

DAs würde ich dann mal hochsetzen. Ich habe am Ende 4-300mg genommen und hatte dann echt Durchfall.
Ansonsten fallen mir nur noch Birnensaft ein oder angeblich auch warmer Apfelsaft. Ich hatte das wie gesagt mit Mg alles im Griff.
ANDREA

Beitrag von peppermind 10.04.11 - 20:37 Uhr

Ich glaub ich versuchs mal morgen früh mit dem warmen Apfelsaft...

Und dann hol ich mir morgen erstmal wieder neues Magnesium. Man, das ist aber auch immer was...

Ich danke Dir #winke

Beitrag von susi86r 10.04.11 - 20:33 Uhr

hi.
hol dir doch einfach mal lactulose aus der apotheke und nimm das regelmäßig, dann wird dein stuhl auch weicher und du musst nicht so pressen.

lg

Beitrag von peppermind 10.04.11 - 20:35 Uhr

Hab ich schon seit ca 6 Wochen. Anfangs war gut, aber jetzt...:-(

Beitrag von susi86r 10.04.11 - 20:57 Uhr

dann hat sich dein darm dran gewöhnt, ist auch blöd. frag deinen arzt einfach mal, was man da machen kann.

Beitrag von didyou 10.04.11 - 20:42 Uhr

Huhu,

anstatt zu viel Magnesium zu nehmen würde ich es mit Pflaumen, getrocknet oder frisch versuchen. Genauso kannst du Milchzucker nehmen. Den gibts in der Apotheke und das kann man unter Joghurt oder einfach ins Getränk geben.
Meine FÄ hat mir beide Sachen empfohlen. Sie sagte zu viel Magnesium ist zwar nicht schädlich, aber es muss ja nicht sein :-)
Was mir sonst noch einfällt ist Sauerkraut essen oder Apfelmus. Hatte auch ne Zeit lang voll die Probleme aber mit den Hausmittelchen gings dann.

LG und alles Gute!

Didyou

Beitrag von aylina1981 10.04.11 - 21:02 Uhr

Hol dir Mucofalk aus der Apotheke :-)

Beitrag von ornella1978 10.04.11 - 21:21 Uhr

Huhu,

also wenn es unbedingt sein muss dann trinke ich Pflaumensaft.

Aber danach darf ich das Haus auch nicht mehr verlassen!

Bei mir ist das die Garantie für schnellen Erfolg!

Gruss

Ornella