schwindel

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von schwangerlala 10.04.11 - 21:23 Uhr

Hallo leute mir ist schon seir ca 3 tagen schwindlig aber jetzt wird mir die ganze zeit schwindlig, weis nun auch nicht was ich machen soll

Ist es übertrieben wenn ich deswegen zum KH fahre?

Oder soll ich morgen zum arzt, da der mich eh nicht ernst nimmt und denkt ich will immer nur zum ultraschall schauen kommen.



Bitte teilt mir eure meinung mit

danke jetzt chon mal

Beitrag von laila1984 10.04.11 - 21:32 Uhr

HI,

ich hast du ein Blutdruckmessgerät zuhause?
Ich habe einen Blutdruck von 115/72 und mir ist es ab und zu auch schwindelig. Mal ist es so schlimm, dass das HErz anfängt zu rasen und ich schwerer Luft kriege. Muss mich dann einfach mal hinsetzen.

Frauenärztin meinte dass der Blutdruck halt ein bisschen niedrig ist und deshalb der schwindel. Ich soll grünen Tee trinken, der hebt den Blutdruck langanhaltender als Kaffee. Spazieren gehen, tut auch gut.

lg Laila 21+6

Beitrag von bambi85 10.04.11 - 21:33 Uhr

ich hatte vor kurzem auch mal ganz komische schwindelanfälle, das ging 3 tage lang. bin aber nur zum hausarzrt gegangen, der hat den blutdruck kontrolliert. bei mir war aber alles in ordnung und er meinte ich solle zum fa gehen. die schwindelanfälle hielten 3 tage an und waren genauso schnell auch wieder weg. seit dem war nix mehr und mit dem baby war alles ok.

Beitrag von chii 10.04.11 - 21:37 Uhr

Hi,
ich kenne das mit dem schwindel auch zeimlich gut, ich hab andauernd einen zu niedrigen. Beim FA hab ich meisten nen Blutdruck von 110/65 und das ist nicht die Welt.
Ich hab meine Ärztin darauf angesprochen und sie hat mir dann Korodin verschrieben welches ich im Notfall wenns zu doll wird nehmen soll.
Grade zu niedriger Blutdruck ist in der Schwangerschaft nicht gut, es kann zu einer unterversorgung vom Kind kommen und im schlimmsten Fall sogar zu einer Frühgeburt.
Dein FA sollte das schon ernst nehmen, ansonsten fahr in die Klinik wenns zu doll ist.

Wünsche dir eine gute Besserung und eine tolle rest schwangerschaft.

LG chii mit Krümelchen 22.ssw

Beitrag von vifrana58116 10.04.11 - 21:51 Uhr

Hatte ich auch und war echt nervig. Meine Ärztin hat mir viel trinken (Saft und Saftschorle) und immer kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt empfohlen, wegen dem Blutzuckerspiegel. Außerdem grünen Tee, allerdings ist das nicht mein Ding. Dazu noch ein bißchen Bewegung (arbeite im Büro), also im Stehen telefonieren usw. Das mit den Mahlzeiten und der Bewegung hat gut geholfen.