Kita Öffnungszeitenverlängerung

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von muecteba 10.04.11 - 21:31 Uhr

Hallo,

wusste nicht, wo ich posten sollte. Hoffe, dass jemand mir hier weiterhelfen kann. Es geht darum, dass mein Sohn eine EKT besucht, mit der wir zufrieden sind. ALlerdings reicht die Betreuungszeit von 7.30 Uhr bis 16.00 UHr nicht aus. Ich arbeite nämlich bis 16 Uhr. Die KIta weigert sich die Öffnungszeit um eine halbe Stunde zu verlängern, obwohl ich sowie einige andere Mütter den ANspruch hätten. Wir haben nämlich Gutscheine über 7 - 9 Stunden. HAbe ich irgendeinen rechtlichen ANspruch, meinen Bedarf geltend zu machen? Oder muss ich mir eine andere Kita suchen? Wäre lieb, wenn ich eine Antwort erhalten könnte.

LG
müc

Beitrag von belala 10.04.11 - 21:41 Uhr

Hallo müc,

wenn die Öffnungszeit der Kita bis 16.00 besteht, kann sie leider für euch nicht verlängert werden, auch wenn deine Gutscheine mehr Betreuungszeit vorsehen.

Du wirst dir möglicherweise leider eine andere Kita suchen müssen.

LG,belala

Beitrag von carlotka 10.04.11 - 23:11 Uhr

Ist es denn nicht möglich, dass eine andere Mutter dein Kind mitnimmt?

Beitrag von redegewandte 11.04.11 - 00:27 Uhr

Hallo Müc,

in unserer Krabbelstube sind die Öffnungszeiten ähnlich. Nach 16 gibt es eine Spätbetreuung, die wird aber nicht durch die Krabbelstube organisiert, sondern durch eine Sozialassistentin/Praktikantin/Aushilfe, die die Kinder bis 17 Uhr nach extra Bezahlung übernimmt (sie arbeitet eh den ganzen Tag in der Gruppe). Ist nicht soviel und die Mamis sind glücklich. Vielleicht habt ihr ja diese Möglichkeit. Allerdings musste das selbst organisiert werden, die Leiterin hat quasi nur die Räumlichkeiten gestellt.

Einen schönen Abend
redegewandte

Beitrag von lene77 11.04.11 - 08:15 Uhr

Hallo,

also als ich damals auf der Suche nach Lösungen für mein Betreuungs-,/Arbeitsproblem beim Jugendamt war meinte die Dame zu mir, das, wenn mehrere Mütter/Eltern (sie hat keine genaue Zahl genannt od. sich prozentual ausgedrückt) andere Öffnungszeiten bräuchten könne das JA intervenieren. Mit einer zusätzlichen Kraft oder das Stundenaufstocken von einer bereits angestellten Mitarbeiterin.
Ich habe letztlich keinen Gebrauch davon machen müssen weil ich eine liebe TaMu#verliebt gefunden habe die zu mir in den Haushalt kommt und vom JA bezahlt wird (zum größten Teil).
Ich würde einfach mal beim Jugendamt vorbeigehen und nachfragen ob ihr als Eltern was machen könnt das die Betreuungszeiten an euch angepasst werden.


LG, Lena

Beitrag von sillysilly 11.04.11 - 13:21 Uhr

Hallo

schwierig -
ist bei uns eine Rechenfrage z.b. bei uns ist es so, daß man braucht 8 bis 10 Kinder für eine längere Öffnungszeit für eine Erzieherin - und diese Menge an Kindern müßte in der Regel dann aber auch täglich da sein.

Und dann ist die Frage ob es sinnvoll ist, daß eine Erzieherin eine ganze Stunde mit der Anzahl der Kinder alleine sein sollte ........... was ist wenn ein Unfall passiert - wer kümmert sich um das Kind, wer um die Restgruppe - was wenn die Erzieherin bedroht wird ( Eltern - Jugendliche ) und sie ist alleine im Haus
Fazit eigentlich bräuchte man dann zwei vom Personal und somit mehr Kinder

und die Stunden die sie länger bleiben, müssen dann morgens von der Betreuung wieder weg gerechnet werden.


Wir haben mal auf Elternwunsch die Öffnungszeiten von 17.00 auf 17.30 verlängert - von 5 Gruppen hatten wir 30 angemeldete Kinder die unbedingt die Verlängerung gebraucht haben.
Tja, waren kaum mehr als 8 Kinder wirklich da
also mußten wir es wieder abschaffen


Grüße Silly

Beitrag von geli0178 12.04.11 - 15:39 Uhr

Hallo,

wenn es bei Euch einen Elternrat gibt wende Dich an den. Bei uns war vor Jahren der Fall, das Muttis die in Schichten gearbeitet haben ihr Kind in eine andere Kita hätten bringen müssen. Der Elternrat hat eine Bedarfsanalyse gemacht und daraufhin wurde die Öffnungszeit ab 6.00Uhr erweitert. Bei uns waren das damals vier Kinder, ähnlich wie beim Späthort wo die Kita bis 17.00Uhr geöffnet hat.

Viele Grüße

Geli