Ohrenentzündung die 234-ste!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dini2 10.04.11 - 21:41 Uhr

Hallo,
meine Tochter wird bald drei. Sie ist seit ca 1 1/2 Jahren in der Kinderkrippe. Ich weiß daß man sagt, daß die Kinder im ersten Jahr alles mögliche an krankheiten mitnehmen. Meine Tochter ist ständig krank. Seit dem Herbst hat sie spätestens nach 2 Wochen Kinderkrippe wieder irgend einen Rotz. Und immer schlägt es sich auf die Ohren!!! Was sehr schlimm ist. Ogrenschmerzen sind ja sehr unangenehm und schmerzhaft. Dieses WE waren wir im Krankenhaus, weil sie 3 Stunden nach Schmerzmittelgabe schon wieder Schmerzen hatte. Otovowen, Zwiebel aufs Ohr, Stirnband übers Ohr bei Wind... und bei Schmerzen schmerzsaft... so sieht unser Programm aus.
Kennt jemand das Problem? Vielleicht einen guten Tipp?
LG

Beitrag von a11ure 11.04.11 - 05:48 Uhr

Bei unserem Großen (jetzt 2 J) schlug auch jeder kleine Infekt immer gleich auf die Ohren - MOE.

Im Sommer wurde er dann operiert - leider nur Polypen und Trommelfellschnitt - mit dem Erfolg, dass es wenige Monate später wieder losging. Also wieder OP - dieses Mal mit Paukenröhrchen. Seit dem hat er zwar auch den einen oder anderen Infekt (Krippenkind), aber keine MOE mehr und es geht ihm viel besser. Übrigens auch was Gleichgewicht und Sprachentwicklung betrifft.

Sprich mit dem KiA. Alles Gute.

Beitrag von amadeus08 11.04.11 - 13:12 Uhr

wart Ihr schonmal beim Heilpraktiker? Freund von uns hatten das auch. Sie sind dann zum Heilpraktiker. Die nächste MOE hat dann zwar länger gedauert, dafür wars aber dann auch erstmla für ein Jahr die letze.

Lg

und PS: Nasentropfen gebt Ihr wahrscheinlich schon gleich, wenn die Nase läuft oder?

Beitrag von dini2 12.04.11 - 13:30 Uhr

Nasentropfen bekommt sie nur wenn die Ohren wehtun oder sie abends zum schlafen gehen keine Luft bekommt.
LG

Beitrag von amadeus08 12.04.11 - 13:50 Uhr

ich dachte nur.......
unser Kia sagt nämlich immer, sofort wenn die Nase mal wieder läuft Nasentropfen. Natürlich nicht lange, sondern immer nur ein paar Tage, aber das soll ja zumindest helfen, dass nicht aus fast jedem Schnupfen eine MOE wird.

Lg