Heuschnupfen ....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von soft25 10.04.11 - 21:53 Uhr

Hallo Mädels,,,

so ein scheiß bin in der 19 SSW und hab nen mega Heuschnupfen habt ihr einen guten Rat was ich machen kann dagegen meine nase tut schon höllisch weh........


lg Nicole

Beitrag von nycmel29 10.04.11 - 21:55 Uhr

Nein, Rat hab ich leider auch nicht. Aber warte mit dir auf die Antworten.
;-)

Beitrag von j.d. 10.04.11 - 21:57 Uhr

Hallo,
mir hilft GeloSitin sehr gut bei der trockenen, gereizten Nase. Das ist ein Nasenpflegeöl mit Orange und Zitrone. Das darf in der SS ohne bedenken verwendet werden.

LG und alles Gute!

Beitrag von mellylopez 10.04.11 - 21:59 Uhr

hallo.

ich habe selber heuschnupefen aber noch ghet es ich habe die tage mal hier was von jemanden gelesen das sie auch mit heuschnupfen zu tun hat und da ist sie in die apotheke gegangen und hat sich gelositin geholt das ist nasenöl und mann kann es in der ss nehmen müsstest du morgen al nachfragen gehn.

lg melly

Beitrag von mamavonyannick 10.04.11 - 21:59 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat Heuschnupfen und er bekommt seit diesem und letztem Jahr Allerprill. Google mal im Internet, die Erfahrungen sind durchweg positiv, so auch bei uns. Er hat dieses Jahr fast keine Probleme. Allerprill ist ein Nahrungsergänzungsmittel, rein pflanzlich, auch für Schwangere geeignet und 90 Kapseln kosten 22€.

vg, m.

Beitrag von kathinka2011 10.04.11 - 22:00 Uhr

Hallo,

Du kannst auch auf www.embryotox.de nachschauen, ob Du z.B. Deine bisherigen Medikamente nehmen kannst in der Schwangerschaft. Ich nehme z.B. Cetirizin, wenn es ganz arg ist.

Gute Besserung,
Kathinka

Beitrag von pye 10.04.11 - 22:14 Uhr

ich hab das selbe problem, habe von bepanthen nasen und augensalbe und das nasenspray, liegt beides bei 6-10euro, aber ist für schwangere unbedenklich, oder von weleda

Beitrag von puenktchens.mama 10.04.11 - 22:44 Uhr

Versuch's mal mit Cromo CT Nasenspray. Mir hilft's (im Moment zumindest)!

LG

Beitrag von galningsmazarin 10.04.11 - 23:05 Uhr

Ich habe es auch sehr sehr stark und nehme nun das Heuschnupfen Nasenspray von Weleda und zusätzlich DHU Heuschnupfentabletten. Das ist beides homöopathisch und hat mir zumindest so sehr geholfen, dass ich nicht mehr ständig niessen muss. Das Kribbeln ist zwar noch immer da, aber bei weiten nicht mehr ganz so schlimm. Hat mir ein Frauenarzt empfohlen. Er hat aber auch gemeint, wenn ich es gar nicht mehr aushalte, kann ich bedenkenlos Cetirizin nehmen...aber da bin ich auch eher vorsichtig.
Liebe Grüße

Beitrag von .mondlicht.4 11.04.11 - 06:43 Uhr

Globoli. Habe nachdem ich ss war damit angefangen. Mein FA hat mir von Lorano (habe ich bisher genommen) dringend abgeraten. Die Hebamme meinte, ich solle mal in die Apotheke gehen und dort nach Globoli fragen.
Finde sie super. Helfen voll gut und ich muss sie nur dann nehmen, wenn ich sie wirklich brauche.

lg mondlicht (19. SSW)

Beitrag von schnuffi1983 11.04.11 - 08:31 Uhr

Meine Hebamme macht mir dagegen Akkupunktur und das hilft echt super.Wenn du keine Hebi hast such dir nen Heilpraktiker,der das macht,wirkt echt wunder.Das hätte ich selbst nie gedacht

Beitrag von puenktchens.mama 11.04.11 - 14:58 Uhr

Hallo - darf ich mal fragen, was Du dafür bezahlst???

Beitrag von schnuffi1983 12.04.11 - 20:42 Uhr

bei der hebamme gar nichts,läuft unter Schwangerschaftsbeschwerden,weil man doch keine Medikamente nehmen darf