nehmt ihr euer stillkissen mit in die klinik???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von bebianbord 10.04.11 - 21:59 Uhr

frage steht ja schon da ;-)

Beitrag von chrisdrea24 10.04.11 - 22:00 Uhr

GEht das???? Ich würde es aber trotzdem nicht machen. Hab damals bei ner OP meiner Tochter ihr Kopfkissen mitgenommen und hab mir dann gedacht, da hängen jetzt lauter Keime dran. Bei meiner ersten Entbindung gab es ein Stillkissen auf Station.
ANDREA (ET+1)

Beitrag von pye 10.04.11 - 22:11 Uhr

hatte meins auf der wochenbettstation mit, im kreissaal gabs eigene, in dem moment habe ich nicht an keime oder sonstiges gedacht...unsere kh bieten die stillkissen zur verfügung an :)

Beitrag von sarahjane 10.04.11 - 22:20 Uhr

Nein. Per Brust und/oder Fläschchen füttern kann man im Kr'haus die paar Tage auch ohne.

Beitrag von seinelady 10.04.11 - 22:51 Uhr

huhu
also bei uns kann man sich im krankenhaus welche "leihen" sind stillkissen nur mit krankenhaus "bettwäsche" drum, aber trotzdem nehme ich mein eigenes mit..
lg tiny und im bauch merle elea

Beitrag von lilly7686 11.04.11 - 06:59 Uhr

Hallo!

Frag mal nach, in den meisten KH gibts welche ;-)

Ganz ehrlich, man kriegt zur Geburt so viel... Das musst du alles nach Hause schleppen (bzw. dein Mann :-p )
Da würd ich ein Stillkissen nicht auch noch schleppen wollen.
Mein Mann hat ohne Stillkissen schon 3 mal was mit nach Hause nehmen müssen. Der war ein richtiger Packesel, der Arme. Zum Nachhausegehen hat er nochmal zwei Mal zum Auto laufen und einpacken müssen, bevor er das Baby und mich geholt hat...

Ich würd das Stillkissen daheim lassen und das aus dem KH nehmen.

Und sollte es doch kein Kissen im KH geben (was ich mir kaum vorstellen kann, aber dennoch möglich ist), dann kannst du dein Baby auch mit einem normalen Kissen stützen oder auch ganz ohne Unterstützung.

Liebe Grüße!

Beitrag von lewie 11.04.11 - 07:36 Uhr

Ich hatte meins dabei - sogar schon bei der Entbindung. Mein Mann musste es dann zwar zum Waschen mitnehmen (war doch etwas eingesudelt) und die Blutflecken gingen nicht mehr ganz raus, aber ich brauchte es zum Schlafen und fand es schön, was Eigenes dabei zu haben, was man kennt ;-)

Beitrag von anni.k 11.04.11 - 08:31 Uhr

hatte ich auch mal kurz überlegt...
aber dann müsste ich es nach dem kh aufenthalt auch direkt waschen und ich denk, wenn die kleinen dann da sind hat man eh schon genug zu tun ;)
und außerdem ist es mir viel zu viel zum schleppen...muss dann nicht sein ;)
ich denke dass man die tage im kh auch ohne rumbekommt bzw. sich dort eins leihen kann.

Beitrag von carochrist 11.04.11 - 09:21 Uhr

Ich nehme meins nicht mit. Meine Hebamme hat gesagt das wir das nicht tun sollen, weil sie dort dutzende Stillkissen haben und jede Schwangere eins bekommen kann.

Beitrag von 19-inaschmidt-82 11.04.11 - 10:34 Uhr

Guten Morgen!

Ich hatte meins auch nicht dabei weil meine Hebi sagte das es dort welche gibt.
ABER: In der Woche war so ein Babyboom das sie einige gebeten haben ihr eigenes Kissen bringen zu lassen. War auch ganz gut so ;-) Mein Kissen war viel besser/gemütlicher für uns.
Ok... es ist schon ein geschleppe das ganze Zeugs am Entlassungstag wieder mitzubekommen...

Also ich würd das Kissen erstmal nicht mitnehmen. Wenn du merkst das es mit den KH-Kissen nicht soo klappt, kann dein Partner es ja mitbringen.

LG Ina