unterschied zervixschleim zu eisprung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von frauholle84 10.04.11 - 22:25 Uhr

hallo zusammen!

guck öfters bei euch rein und hab mich grade auch mal angemeldet :-)
und zwar hätte ich eine frage.
seit diesem zyklus verwende ich ovutests.

ich habe wirklich IMMER einen 27 tage zyklus.
gestern, zt 10 habe ich den ersten test gemacht.
testfenster war ein streifen gut sichtbar, jedoch nicht so stark wie kontrollfenster, also negativ.
heute nachmittag fett positiv, stärker als kontrollfenster.

ich habe meine tage immer nur so 3 tage, plus einen tag schmierblutung.
montag, also zt5 hatte ich gv. und am nächsten morgen habe ich gesehen dass ich "nachgeblutet" habe, obwohl mens schon vorbei.

schon ab zt 6 hatte ich sehr viel wässrigen zs, der bis gestern vormittag angehalten hat (zt10)

do morgen haben wir auch noch gefummelt aber mehr als lusttropfen werden nicht an mich ran gekommen sein ;-)

so und ab gestern bin ich halt sehr trocken und heute auch aber ovu zeigt positiv was ja auf einen eisprung morgen oder übermorgen deuten würde.
das verstehe ich nicht wieso?
also zs versus ovutest sozusagen.

ist wohl doch etwas viel geworden und ich glaub auch etwas wirr aber ich hoffe ihr versteht was ich meine ;-)

also ist eigentlich meine frage wie steht meine chance schwanger zu werden diesen zyklus?
soll ich eher dem zs oder dem ovutest vertrauen?

viele grüße

Beitrag von frauholle84 10.04.11 - 23:00 Uhr

keiner da der mir helfen kann?

Beitrag von solina77 10.04.11 - 23:17 Uhr

#winke
"Da" schon, gelesen hab ich´s auch, nur helfen kann ich leider nicht. :-(
Viele Grüße
S.