Maja ist wieder da!! Frage zur Kastration (katze)

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von juliafroese 10.04.11 - 23:32 Uhr

Wie ein paar Seiten vorher gepostet war unsere hauskatze aus dem Fenster gesprungen. Nun ist sie seit 2 Tagen wieder da. Sie soll definitiv kastriert werden, meine Frage ist nur guckt der Tierarzt vorher nach ob sie trächtig ist? Oder kostet das extra??
Ist halt ungewiss ob sie raus gefallen oder vielleicht gesprungen ist weil sie rollig ist..

Liebe Grüße Jule

Beitrag von seinelady 10.04.11 - 23:45 Uhr

huhu
schön das sie wieder da ist:-D
also der TA kontrolliert deine katze ja im allgemeinem vorher um zu gucken ob sie krank ist oder eine betäubung nicht vertragen könnte.
denke mal das er danach auch gucken wird..
ist sie denn noch rollig?
lieben gruß tiny

Beitrag von juliafroese 10.04.11 - 23:50 Uhr

Ich hab Maja s rolligkeit nie wirklich mit bekommen :) keine Ahnung, die miaut nicht und ulkst wie immer. Hm aber dazu müsste der TA bestimmt Ultraschall machen. Kann ja hôchstens 5 Tage schwanger sein

Beitrag von seinelady 10.04.11 - 23:58 Uhr

naja selbst mit ultraschall kann er es erst ab so ca 2 wochen sehen.
aber er kann das auch mit einer hormonbestimmung feststellen, dazu wird blut abgenommen. das aber auch nicht grad am anfang.
also warte erstmal noch ab, und rede mit deinem TA drüber das es so sein kann.
ps aber katzen merkt man rolligkeit meines wissens nach sehr doll an..

Beitrag von lahme-ente 11.04.11 - 07:56 Uhr

Ja, da muss ich Dir Recht geben.
Meine Katze war auch sehr leise und mauzte nicht. ABER sie war sowas von unsauber. Sie pinkelte andauernd, jeden Tag, auf unser Bett und kackte uns vor dem Kühlschrank.
Und sie rollte/wälzte sich stets und ständig auf dem Teppich.
Leider wurde sie dann dauerrollig und wir mussten sie auch in der Rolligkeit kastrieren lassen. ABER diese Kastration war die beste Entscheidung meines Lebens. Und die Erholsamste.

LG

Beitrag von juliafroese 11.04.11 - 08:23 Uhr

Dann haben wir wohl richtig glück :) dafür hat sie und als sie klein war ständig in die Betten gemacht. Gut das wir soviel decken hatten weil es war immer eine in der Reinigung. Aber da war sie ein paar Wochen alt. Seitdem sie die 3 Tage weg war ist sie die liebste Katze ;)

Beitrag von windsbraut69 11.04.11 - 14:13 Uhr

Du sprichst von insgesamt 5 Tagen seit dem Entlaufen?
Dann mach umgehend einen Termin und laß sie kastrieren.

Gruß,

W

Beitrag von juliafroese 11.04.11 - 23:02 Uhr

Wieso soll ich sie umgehend kastrieren lassen?? Mit dann direkt die Babys mit entfernt werden kônnen?!?
Ich lasse die Katze dann kastrieren wenn ich mir 100 Protektor sicher bin, dass sie nicht schwanger ist. Bis dahin kann nichts passieren und dann ist es noch früh genug zu kastrieren. Wohnung ist komplett gesichert nochmal kann sie nicht entlaufen!
Ich will ihr doch nicht die Babys nehmen, hätte sie jetzt nur direkt kastrieren lassen wenn tierärzte es jetzt schon ausschließen könnten.

Beitrag von -0815- 11.04.11 - 13:13 Uhr

Wenn man sie kastriert sieht man wenn überhaupt es erst während der OP ob sie trächtig ist. Ein Ultraschall geht ab ca 24-30. Tag und dann würde ich sie nicht mehr kastrieren lassen weil die Welpen doch schon weit entwickelt sind.. :-(.


LG

Beitrag von juliafroese 11.04.11 - 22:59 Uhr

Nee, ich warte jetzt erstmal ab ob sie schwanger ist und wenn, dann ist es so! Dann darf sie die jungen kriegen und wird danach kastriert. Lasse nicht an der Katze schnippeln wenn man mir nicht sagen kann ob Babys im Bauch sind. :)

Beitrag von -0815- 12.04.11 - 06:34 Uhr

würde ich auch so machen :-)

Du kannst nach ca 25 Tagen einen Ultraschall machen lassen

Beitrag von juliafroese 12.04.11 - 12:58 Uhr

Ich überlege eher mir das Geld für den Ultraschall zu sparen und dann das Geld für die Kastration oder irgendwelche Komplikationen weg zu legen. Man sieht bzw. Merkt es ja früher oder später. Werde dann auch berichten :)

Beitrag von -0815- 12.04.11 - 23:45 Uhr

klar :-)