ist das Mobbing ?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von arabwoman34 11.04.11 - 00:09 Uhr

Hallo ,

Ich habe eine Frage an euch bitte nur ernsthafte Antworten und nicht Steine werfen .

Ich habe schon mal hier gepostet dass ich sehr unter Selbstbewusstsein leide und wurde ständig beleidigt oder nicht ernst genommen , ich wurde empfohlen einen Kampfsport zu treiben , ich habe damit angefangen und hat mir viel Spaß gemacht , nun ist da wo ich trainiere meistens nur Jungs und keiner will mit mir trainieren wenn mann mit Partner trainieren muss , und die wenn ich einen frage ob er Partner hat sagte er ja obwohl er noch nicht einen hat , und ich stehe immer alleine bis der Trainer das organisiert und dann ist mein Gegner sehr unzufrieden und zeigt das sehr deutlich , das letzter Training war unerträglich und haben mich alle sehr blöd angeguckt , wenn da überhaupt Weibers kommen dann nur 2 die trainieren miteinander und diese Umstände haben mich fertig gemacht .

Ich habe mein mann davon erzählt und er meinte das bringt nicht , Geld bezahlen und noch gemobbt worden , ich finde auch keinen Partner oder Partnerin und heute waren wir im Sportverein damit ich den Vertrag kündige , dann sagte die Mitarbeiterin es wird gekündigt zum 30.03.

Ich habe da nur 4 Mals trainiert , Letztes Jahr habe ich auch dort für 2 Monate trainiert und war das selbe Problem , jeder schiebt mir zu den anderen , musste dann aufhören wegen Schwangerschaft , und dieses Jahr bin ich wieder hin und habe von Anfang das Gefühl dass ich da unerwünscht bin .

was kann man da machen , ich fühle mich sehr betroffen und meine Familie muss immer darunter leiden .

wer kann so was ?

BG

ps: Ich habe den Trainer gefragt warum keiner mit mir trainieren will , er hat gesagt die Jungs sind schüchter , aber das stimmt nicht .

Beitrag von butler 11.04.11 - 06:54 Uhr

Hast du keine Freundin ?
Warum gehst du nicht mit deinem Kind zu einem Babykurs? Da lernst Du andere Mütter kennnen und das über den Raum hinaus.
LG

Beitrag von arkti 11.04.11 - 09:27 Uhr

Wo soll da Mobbing sein?

Ich kann die Jungs sehr gut verstehen, kann mir sehr gut vorstellen das die alle viel jünger sind, also völlig logisch das die nicht mit dir trainieren wollen.

So ist das Leben.
Wäre vielleicht anders wenn du eine optische Granate wärst, aber das bist du scheinbar nicht :-p#schein
Optik spielt bei Jungs eine große Rolle.

Beitrag von lene77 11.04.11 - 09:44 Uhr

geh doch einfach in ein anderes Studio .... ?!


LG, Lena

Beitrag von mansojo 11.04.11 - 09:46 Uhr

hallo,


es gibt bestimmt auch clubs in denen nur frauen trainieren

schau doch einfach mal in deinem stadtanzeiger



vereinbare dann erstmal ein probetraining und schau ob du dich wohlfühlst



wenn ich in dem club karate trainieren würde in dem mein sohn trainiert ,würden mich auch alle anschauen wie ne lila kuh

such den club der zu dir passt
passend für dich wird keiner gemacht

lg manja

Beitrag von tagpfauenauge 11.04.11 - 10:44 Uhr

Hi,

keine Ahnung, wo du hier Mobbing siehst.

Als mein Sohn zum Probetraining zum Ju-Jutsu gegangen ist, bin ich mit zum Zuschauen. Mein Sohn ist für sein Alter sehr groß und auch sehr kräftig. Als er einem 2 Jahre jüngerem Mädel zugeteilt wurde, und die Kinder die Aufgabe bekamen, dem Partner die Schultern auf die Matte zu drücken, hat er sich gleich auf den Rücken gelegt, als sie ihm an den Hals gesprungen ist - wie ein Käfer. Spätere Erklärung: ich kann doch das kleine Mädchen nicht... #zitter Er konnte nicht mal benennen, was er nicht kann. :-)

Gerade in einem Sport, in dem es teilweise auch um Kräftemessen ankommt, will sicherlich kaum ein Mann gegen eine Frau antreten. Das ist kein Mobbing, das ist absolut logisch. Und wenn dein Gatte soooo klug ist, soll er doch mitgehen. :-p

vg

Beitrag von bensu1 11.04.11 - 11:35 Uhr

hallo,

um deine frage zu beantworten: nein, ich würde es nicht als mobbing sehen, und ich würde es auch nicht persönlich nehmen.

such dir einen fitnessclub oder verein oder ähnliches, in dem selbstverteidigungskurse nur für frauen angeboten werden. ich bin sicher, dann wirst du kein problem haben, einen partner zu finden.

lg
karin

Beitrag von arabwoman34 11.04.11 - 14:46 Uhr

Danke für die Antwort , ich werde einen anderen Sportverein suchen , auch wenn es weit weg ist , nun zu den jenigen die Steine geworfen habe , das habe ich nicht nötig diese Dumme Kommentare zu lesen , ob ich eine Optische Granate bin oder nicht wenn meine Gatte klug ist er soll mitgehen , was soll das für ein Quatsch , eine super hübsche Frau lernt nicht Muay-Thai sondern vielleicht Chakira Tanz , und mein Gatte macht Baby-sitting in der Zeit wo ich meine Aktivitäten treiben möchte , ok verstanden ...

Beitrag von arabwoman34 11.04.11 - 15:18 Uhr

noch was, in der Gruppe gibt es auch Männer über 50 und sogar anfänger und beim Training bin ich viel besser als Solche Jungs die behaupten dass die viel Kräftiger sind , es geht da um Technik und einigen haben schon einigen von mir verpasst bekommen und in der Richtigen Stellen , ich denke auch dass einige wollen es vermeiden mit einer Weib zu kämpfen , könnt ihr vorstellen wenn ich einer richtig eine verpasse da lachen alle drüber . und das letzte mal wo ich trainiert habe habe einen mehr Mals gettäuscht und gut überrascht mit paar KIKS , da hat nur der Trainer gesehen und gelacht , den anderen nicht weil jeder konzentriert sich auf seinem Partner .

Beitrag von butler 12.04.11 - 15:23 Uhr

Wenn Du so eine Kranate im kämpfen bist: mach die doofen Männer doch platt, die Dich mobben
Viel Spaß

Beitrag von sassi31 11.04.11 - 15:13 Uhr

Hallo,

Mobbing ist das ganz sicher nicht.

Ich vermute mal, die Jungs wollen nicht mit dir trainieren, weil sie mit ihresgleichen und "besseren" Kampfsportlern einfach mehr vom Training haben. Bei einer Frau und Anfängerin können sie nicht so hart ran gehen, wie sie vielleicht möchten und haben halt einfach keinen Spaß dran. Mit deiner Person hat das nichts zu tun.

Ich würde dir vorschlagen, dass du mal mit einem Therapeuten sprichst, wie du dein scheinbar nicht vorhandenes Selbstbewußtsein aufbauen kannst.

Gruß
Sassi

Beitrag von arabwoman34 11.04.11 - 15:36 Uhr

Hallo Sassi ,

Mit einer Therapeutin zu sprechen ist eine Gute Idee , ich möchte mich ersmal erkundigen wo ich eine Gute finden kann und mir Hilfe holen damit ich wieder Spaß am leben haben kann .

Leider habe ich keine Freundin mit der ich meine Sportlische Aktivitäten treiben kann , ich habe zwar einen ganzen wunderbaren lieben mann und 2 Kinder , aber eine Freundin fehlt ...

Beste Grüsse


Beitrag von sassi31 13.04.11 - 19:21 Uhr

Hallo,

das ist natürlich schade. Eine Freundin kann auch der beste Mann nicht ersetzen.

Ich wünsche dir alles Gute.

LG
Sassi