Mein KInd macht mich Wahnsinnnnnnnnig

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von umkassem 11.04.11 - 07:19 Uhr

Guten Morgen zusammen!!!

Mein kleiner bald 22 Monate,raubt mir den letzten Nerv echt!!!Er macht nur Mist/Unsinn!!!Schmiert sich die Arme mit Jogurt ein!Schüttet Kakao auf den Boden!Malt mit Wasserfarbe die Wände an! Und nein er möchte kein Brot essen! Er meckert das er hunger hat,man setzt ihn hin er bekommt was,nach2 min.will er wieder aufstehen!Mein Gott ich habe keine Nerven mehr andauernd zu sagen das,und das falsch ist! Das man das nicht darf oder so machen soll!!!!Ich glaueb meine Erziehung scheitert!Sind alle Kinder so?Bei meiner Freundin habe ich das nie gesehen das ihr Kind so nen Unsinn macht!!!Ich glaube ich kaufe mir nen Erziehungsratgeber!Davon abgesehen ist bei Ihm immer noch total angesagt ständig Türen auf und zu,zu machen !!!AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

Beitrag von melli2261979 11.04.11 - 07:31 Uhr

Guten Morgen!

mein Kleiner ist zwar noch jünger, aber die Tochter meiner Freundin (im Jan 2 geworden) macht es ähnlich....
mit vorliebe geht sie ins Bad und setzt alles unter Wasser....
mein Bruder damals in dem Alter fand die Penaten Creme total lustig und die konnte man überall wiederfinden nur nicht an seinem Po... und meine Schwester hat sich generell alles in die Haare geschmiert (und beim HAarewaschen einen terror geschoben, dass glaubt keiner).
Ich glaube die testen einfach aus - wo sind meine Grenzen, was sind meine Grenzen, bei wem darf ich wie weit gehen... Sie lernen ihren Körper kennen und und und...
ich glaub (bei mir kommt es ja noch) da müssen wir durch und einfach stark sein.
Hast du nicht die Möglichkeit dir ne kurze Auszeit in der Woche zu nehmen, dass der kleine zur Oma oder so geht??? Teilweise hilft das schon...
Ich wünsche dir starke nerven und durchhaltevermögen.... und alles gute ;o)

Beitrag von teffylein 11.04.11 - 07:35 Uhr

Guten Morgen :-)

lass dich mal #liebdrueck

bei uns ist es auch so und ich musste gerade schmunseln, denn auch mein Sohn 20 Monate alt, hört nicht auf Nein, schüttet jedesmal sein Trinken aus, Baut alles auseinander was er nur in seinem Zimmer findet...räumt spielzeug in die Waschmaschiene, macht die Spühlmaschine dauern aus wenn sie läuft, geht an die Anlage vom Opa und tut so wenn man ihm was sagt als würde er es nicht hören!!! Es zerrt wirkllich an den nerven, ständig hinterher zu sein und alles immer 20 mal zu erklären....aber meine Ma sagte mir als ich fragte ob das wieder vorbei geht, das es nur eine Phase sei wo er ausprobiert bis wohin/an welche Grenzen er gehen darf!!! Vorher war bzw. ist es meistens immer noch ein ganz lieber Junge der relativ schnell auf das hört was man ihm auch sagt....aber sie müssen ja auch irgendwo die grenzen kennen lernen und zumal auch sachen ausprobieren die für die eltern auch nicht so schön sind....aber am abend lachen wir wieder etwas darüber und machen uns das irgendwie alles schön um wieder entspannter in den Tag hinein zu gehen!!! :-)

Wollte dir damit sagen das du damit also nicht alleine bist :-)

Glg Steffi

Beitrag von sastneluni 11.04.11 - 07:42 Uhr

Hallo umkassem,

ich fand deinen Beitrag irgendwie komisch, sorry aber wenn ich mir das vorstelle muss ich einfach lachen.;-)

Aber im Ernst, warum regst du dich so auf. Zieh ihm zum essen alte Sachen an und lass ihn so richtig rum sauen, dann machst du hinterher mit ihm wieder sauber. Nach meiner Erfahrung ist alles nur so lange richtig interessant, solange sich jemand darüber aufregt.

Wasserfarbe an den Wänden? Wie konnte das passieren, bist du nicht dabei wenn er malt? Also meiner bekommt die Farben nur, wenn ich auch die Zeit habe neben ihm zu sitzen, oder in der direkten Nähe etwas zu tun habe.

Mit dem Essen ist so eine Sache. Wir hatten diese Phase auch. Da haben sie einfach viel zu viel im Kopf um sitzen zu bleiben. Mach Häppchen.
Bei uns hatte es sich erledigt als er mitbekam dass wir uns unterhalten und sich keiner darum kümmert was er macht. Schon sass er am Tisch, ab und zu holt er ein Buch und das wird dann zusammen angeschaut, oder er erzählt was ihn so beschäftigt. Dann gehört auch unsere ganze Aufmerksamkeit ihm, und das gefällt natürlich.

Erziehungsratgeber? Ja warum nicht, aber erstmal solltest du dich beruhigen, je weniger du dich aufregst um so weniger Spass machen die Sachen.
Gib ihm Aufmerksamkeit und Lob für die Dinge die er gut macht und du wirst sehen, es wird alles wieder gut.

Ganz liebe Grüße und Kopf hoch

Beitrag von schnuffi218 11.04.11 - 08:12 Uhr

Genau das wollte ich auch sagen!
Man kann sich das Leben mit Kindern stressig machen oder einfach auch mal 3 gerade sein lassen und Spass dabei haben ;-)

Um so mehr man sich aufregt um so mehr wird einen auf dem Kopf rum getanzt. Wie du schon sagst nur verbotene Sachen sind richtig interesant und werden deshalb extra gemacht.

LG

Beitrag von umkassem 11.04.11 - 08:52 Uhr

--ich fand deinen Beitrag irgendwie komisch, sorry aber wenn ich mir das vorstelle muss ich einfach lachen. --

Sorry aber mir ist alles andere als lachen zu mute!

--Aber im Ernst, warum regst du dich so auf. Zieh ihm zum essen alte Sachen an und lass ihn so richtig rum sauen, dann machst du hinterher mit ihm wieder sauber. Nach meiner Erfahrung ist alles nur so lange richtig interessant, solange sich jemand darüber aufregt. --

ich lasse ihn immer gewähren,aber trotzdem ist es nervig!

--Wasserfarbe an den Wänden? Wie konnte das passieren, bist du nicht dabei wenn er malt? Also meiner bekommt die Farben nur, wenn ich auch die Zeit habe neben ihm zu sitzen, oder in der direkten Nähe etwas zu tun habe.--

Tja so schnell kann das gehen!Ich war ur kurz in der Küche mir einen Kaffee holen und schon war die Wand drann!!!

Wenn das für dich alles so einfach geht ist das schön aber mich nervt es richtig!Jeder geht damit anders um!

Beitrag von sastneluni 11.04.11 - 09:33 Uhr

Sorry ich wollte dir nicht zu nahe treten.

Du fragst nach Tips, ok, wenn du welche bekommst sind sie doof und du machst ja alles richtig, ok.

Ich kann dir leider nicht sagen; oh bei mir ist es genauso, ich bin ja auch so genervt und gestresst und du bist nicht allein.

Sorry wenn du nur das hören wolltest habe ich deinen Beitrag wohl falsch interpretiert. Ich dachte, du möchtest Hilfe nicht Mitleid.

Mein Kleiner ist nun 32 Monate alt und ich kann dir sagen, wenn du in der Phase in der du dich, bzw. dein Kind sich, jetzt befindest schon mit den Nerven am Ende bist, na dann viel Spass in den Weiteren.

Trotzdem weiter alles Gute



Beitrag von umkassem 11.04.11 - 12:39 Uhr

Ich habe geschrieben was los ist bei mir!Ich habe nicht gesagt das ich alles richtig mache oder???Nach Mitleid habe ich auch nicht gefragt,es gibt halt auch noch Mütter die etwas gestresst sind von Ihrem Kind! Wenn das bei Dir nicht der Fall ist und alles so schön dann Glückwunsch bei mir ist das nicht so!!!

Beitrag von sadhob12 11.04.11 - 08:13 Uhr

Hallo!!

Ich fuehle total mit dir#liebdrueck!!

Mein kleiner ist 18 Monate und macht so sachen auch, er klettert den stuhl hoch und klaut sich was oder tanzt auf dem tisch rum *natuerlich bin ich in seiner naehe*, aber er ist SOOOOOOO SCHNELL!! Dann nehm ich ihn runter und sag nein er darf das nicht! Dann geht er an den tv oder an den schrank und schmeisst dvds etc#zitter!! Ich bin mit den nerven auch ziemlich am Ende!! Denke aber das die kleinen jetzt einfach austesten wollen und da muss man Konsequent sein!! Deine Erziehung scheitert ganz bestimmt nicht! Jede Kind ist anders!!

Codys bester freund *Codys pateneltern ihr sohn* wird am samstag 2! Den kannst du den ganzen tag mit 1 SPIELZEUG BESCHAEFTIGEN, manchmal reicht ein eimer und ein loeffel!! Cody will am Liebsten jedes spielzeug haben und mit spielen!! Und jenachdem sieht es dann auch aus:-p!! Ich nehm vieles mit Humor, auch wenn ich nein sage und Cody schreit und laesst sich fallen dann lass ich ihn halt bocken, ABER NEIN HEISST NUNMAL NEIN!! Das einzige was mir mom garnicht passt ist, das Cody mich haut wenn ich nein sage, da RENNT er sogar zu mir und will mich hauen!! Da muss ich auch meist schlucken und reagieren!!

Gestern hab ich ganz stolz gedacht er ist in seinem zimmer und spielt wie ein grosser!! Tzjaaaa.......er hat sich ins bad geschlichen und die tuer leise bei gemacht *doof sind die kleinen nicht* und dann hat er Seelenrhuig mit dem klo gespielt und alles unter wasser gesetzt LOOL!! Hab erst mal lachen muessen (innerlich) aber hab dann auch geschimpft und nein gesagt und dann musste er duschen loool

Du schaffst das schon, jedes kind ist anders! Das eine Braucht mehr aufmerksammkeit und gedult als das andere!!

lg elke

Beitrag von bille27 11.04.11 - 08:42 Uhr

Hallo !
Ich fühle mit dir uns geht es genauso,nur haben wir eine Tochter 26 Monate.#gruebel
Sie macht auch nur Unsinn,probiert alle Zahnbürsten im Bad aus,isst Osterhasen im Einkaufsmarkt,rennt immer weg,geht nicht an der Hand,ärgert ihre große Schwester.

Ich hoffe es wird bald besser ,unsere große Tochter 7 Jahre war ganz anders.

Beitrag von anjul 11.04.11 - 09:30 Uhr

Puh jetzt bin ich aber froh, dass es anderen auch so geht...........:-p. Ich dachte schon ich bin die Einzige, die bald die Super nanny holen muss oder bald verrückt wird.
Nur mit dem Unterschied, dass unserer 2,5 Jahre alt ist. Und seine wilde Phase immer noch nicht aufhört! An manchen Tagen würd ich am liebsten einfach gehen, weil er mich waaaaaahninnig macht.
Natürlich lacht man dann auch wieder ,aber es ist schon extem anstrengend . Mein grosser Sohn war das totale Gegenteil. Der war so gut wie immer total lieb und hatte nie so einen Unsinn im Kopf.. Vor allem hat er gehört wenn ich was gesagt habe.
Jetzt spreche ich eigentlich nur gegen die Wand!

Also viel Glück noch uns allen. Ich hoffe es wird bald besser

LG
#augen

Beitrag von murkelchen72 11.04.11 - 09:49 Uhr

Guten Morgen,

Du bist nicht alleine. Wenn ich das lese kommt es mir sehr bekannt vor.

Meine Zwillingsjungs sind gerade 2 geworden. Ich hab das Ganze also hoch 2.#zitter

LG Daggi

Beitrag von bouncecat 11.04.11 - 10:55 Uhr

Oweh, lass dich mal #liebdrueck

Ich kenn das zu gut. Mein großer, jetzt bald 5 Jahre, macht das auch immer. Damals war es richtig schlimm gewesen. Es hat eine Weile gedauert bis ich damit umgehen konnte. Ich habe aber damals noch einen Eltern-Kurs gemacht, damit ich mich dafür einstellen kann und normal reagieren kann. Aber nicht immer hat es geklappt. Und nein ich bin nicht zur Gewalt übergegangen, bevor es jemand hier denkt :P Ich hab mich mit ihm hingesetzt und mit ihm gesprochen.
Dann hat er eines Tages nur noch gemerkt das es mich traurig machte, wenn er die Wände und alles anmalte, weil er dann wusste, dass ich renovieren musste und ihm nichts kaufen konnte.
Zwar macht er heute auch noch sehr viel Unsinn, aber das hält sich jetzt in Grenzen und ich kann damit umgehen.
Leider wird das vllt eine weile andauern. Aber die Kinder wollen uns damit irgendwie immer etwas sagen. Nur was, dass muss jede Mutter selbst herausfinden, da jedes Kind anders ist.

Ansonsten kann ich dir auch den Tipp geben, solch einen Eltern Kurs zu machen. Oder aber vllt gibt es bei dir auch den Starke Eltern, starke Kinder Kurs. Der ist auch sehr gut und gerade wegen solchen kleinen Problemkindern ein guter Anhaltspunkt um sich damit genau zu befassen, warum deiner das macht.

Ich hoffe jedoch, dass sich das bald bei dir liegt und du deine Nerven etwas schonen kannst ^^

Lg
bouncecat

Beitrag von cherymuffin80 11.04.11 - 10:56 Uhr

Hallo,

jaaa, meine Tochter ist ähnlich wie dein Kind, ist auch 22 Mon. alt.

Alles was NEIN ist wir erstrecht gemacht, dann noch richtig provokativ mit nem Grinsen im Gesicht. Meine Türen hab ich die Klinken mit alten Strumpfhosen von ihr umwickelt das sie nicht zugehen, somit knallen sie nicht und es ist langweilig.

Wenn sie zu doll mit Essen rummantscht nehm ich es ihr weg, sollte sie wirklich Hunger haben weiß sie das es dann weg ist und isst erstmal bis sie nicht mehr will und manscht.

Und sonst hab ich die Erfahrung gemacht, je mehr ich verbiete und so mehr macht sie es, ich lass sie oft einfach machen und wen es wirklich was ist was sie nicht draf nehm ich es ihr mit einem knappen NEIN weg und stell es auch außer reichweite, dann schmeist sie sich zwar hin und bockt, aber das interessiert mich schon lange nicht mehr ;-)

Aber in dem Alter sind glaub fast alle so das man sie am liebsten in ein leeres Zimme einschließen würde :-p

LG

Beitrag von fee1972 11.04.11 - 11:18 Uhr

LAAAAAAAACH


Volkommen normal !!!!

Meine beiden Kleinsten haben auch den Schalk im Nacken und machen Unsinn im Doppelpack , gepaart mit Trotz .

Aber der Zusammenhalt ist ein Knaller ;-)

Laß dich mal #liebdrueck und dir ganz viel Kraft und Geduld schicken ;-)

Was hälst du denn von einer Matschspielzeit ?

Ich habe eine Wäschewanne mit Sand gefüllt und ihnen Wasser gegeben . Matschsachen an und los geht es . Ansonsten sind wir gerade nur draußen , somit habe ich den Unsinn nicht zu Hause .

Ist zwar auch anstrengen überall hinterher zu klettern ( waren gestern im Wald auf unserer Zauberlichtung mit geschichtlichem Hintergrund ) und haben uns regelrecht ausgepowert .

Aber die Küche oder Wohnzimmer auseinander nehmen kenne ich auch :-) . Soviel wie ich hinterherräume und den Putzlappen schwinge , das hatte ich mit meinen 3 Großen so niiiiiiieeeee .

Du siehst , du bist nicht alleine und ich bin immer froh , wenn es anderen genauso ergeht und ich auch nicht alleine da stehe ;-)

Alles Liebe und Gute

LG Dany

Beitrag von anyca 11.04.11 - 11:22 Uhr

Was meinst Du, wie das mit zwei Kindern ist - kaum hat man der Großen beim Haarekämmen geholfen, hat die Kleine sich Niveacreme ins Haar geschmiert #rofl

Ruhig bleiben und konsequent sein. Wenn er mit dem Joghurt rumschmiert, wird der Joghurt eben sofort weggenommen. Wenn er nicht essen will, kriegt er eben nichts. Und Farbe an der Wand, weil Du Dir einen Kaffee geholt hast? Bei uns wird eh in der Küche getuscht, wo alles abwischbar ist.

Meine Kleine schmeißt auch bei fast jeder #augen#augen#augen Mahlzeit ihren Becher um - und muß es dann auch selber wieder aufwischen.

Beitrag von umkassem 11.04.11 - 12:45 Uhr

#verliebt#torte#tasse PAUSE

Bin nur froh das es fast allen hir so geht :-)))))

Beitrag von lilliana03 11.04.11 - 13:29 Uhr

Musste gerade lachen, denn das sage ich oft abends zu meinem mann hehe, der junge macht mich wahnsinnig:-)
unserer schmiert sich nicht nur mit creme ein, der findet sie köstlich#aerger
Letztens hat der nen kuli in die finger bekommen und die bettwäshe seiner schwester angemalt!!!1#schock
seitdem weiss ich wie man kuli aus textilien bekommt...
Aber abends, wenn er im bett ist, muss ich immer lachen:-)
Der macht auch nur käse hihi
lg marina, die genau weiss,wie es dir geht:-)#liebdrueck

Beitrag von doreensch 11.04.11 - 15:31 Uhr

Ich finde deinen Zwerg sehr kreativ.
Mangels Crme nimmt er halt Joghurt um sich einzucremen.

Übertrag ihm doch einfach mehr Verantwortung und lass ihn sich selbst eincremen nach dem Baden oder vor dem Sonnenbad, wird er schon merken das es mit Creme schöner ist.

Meine bleibt auch oft nicht sitzen bzw. nicht lange, im Kindergarten ist es anders da sitzen ja alle Kinder, hier bin nur ich die dabei sitzen kann.

Türen die nicht geöffnet werden sollen drehe ich die Griffe nach oben stehend um.

Kinder probieren nun mal Dinge gefühlte Millionen male aus, auch wenn sie das schon können.

Was willst du dann in der Warum Phase sagen?