wieder schwanger , wieder sorgen ??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von any8719 11.04.11 - 08:00 Uhr

hallo mädels ,
ich hätte ende letzten monats meine mens kriegen müssen und hatte auch alle anzeichen das sie kommen sollte , was sie aber "glücklicher weise"nicht tat :) mir war 3 tage nach einander schlecht und ich habe einen test gemacht der auf anhieb schwanger sagte ..
die unterleib schmerzen sind nun auch weg , nur noch ab und an aber ich habe nun auch gar keine anzeichen mehr ausser das mir ab und zu schwindelig ist ..mache mir nun grosse sorgen weil ich letztes jahr 2 fehlgeburten hatte , beide male von anfang an nur unterleib schmerzen ..und nun halt gar keine anzeichen , nicht müde , keine übelkeit und auch keine schmerzende brust .. muss ich mir sorgen machen das etwas nicht stimmt ???
lg any

Beitrag von butter-blume 11.04.11 - 08:14 Uhr

Hallo #winke,
erst mal herzlichen Glückwunsch zu deiner SS! #huepf

Leider gibt es am Anfang keine sicheren Zeichen, ob eine SS intakt ist oder nicht. Übelkeit ist gut ( wie kann ich sowas nur sagen???) weil dann der HCG-Wert meist hoch ist, Blutungen sind schlecht... alles dazwischen ist von Frau zu Frau und von SS zu SS unterschiedlich!

Du hast doch schon 2 Kinder, weißt du nicht mehr wie es bei ihnen war?
Dann kannst du vielleicht einschätzen, wie es jetzt ist...
Ich wünsche dir auf jeden Fall eine schöne SS und viel Übelkeit! ;-)

Lg Butter-blume

Beitrag von any8719 11.04.11 - 08:17 Uhr

bei meinen 2 sohn war es so das ich am anfang auch starke unterleib schmerzen hatte und nur ab und an schlecht aber da kam ich auch erst ein wenig später dahinter das er da war :)
ich würde am liebsten schon nen termin machen , leider ist das hier nicht so einfach um einen termin bei einen FA zu bekommen :( muss man sich erst überweisen lassen und dafür kann man nicht einen schwangerschafts grund nehmen denn dafür sind die normalen ärzte zuständig

Beitrag von onlineengel1977 11.04.11 - 08:16 Uhr

Hallo Any,

ich denke nicht, das Du Dir Sorgen machen musst.
Nicht jede Schwangerschaft bedeutet die Anzeichen:
müde , übelkeit, schmerzende brüste

Ich hatte selber letztes Jahr eine Fehlgeburt und kann sehr gut verstehen, das Du Dir Sorgen machst. Aber versuche POSITIV zu denken!

Lieben Gruß
onlineengel mit Krümel inside #ei (13.ssw)

Beitrag von feroza 11.04.11 - 08:53 Uhr

Ich bin jetzt in der 11.SSW und hatte die ersten 2 Wochen nach NMT keinerlei Anzeichen!;-)

Beitrag von nimdal 11.04.11 - 09:21 Uhr

ich bin jetzt Ende 9.SSW und mir war bisher auch erst 3 Tage so richtig übel... sonst hab ich mal mehr mal weniger starkes UL Ziehen - aber das fast die ganze Zeit. Waren am Donnerstag beim FA (bei 8+2) und alles ist ok, Herzchen schlägt immer noch ganz kräftig und der Krümel ist gewachsen.

leider weiß frau aber nie ob alles ok ist oder nicht...

viel #klee

Beitrag von zapmama2003 11.04.11 - 11:06 Uhr

Hallo Any,

in meiner ersten SSW hatte ich erst ab ca. 9 SSW. typische Anzeichen mit Übelkeit usw. In der zweiten ging es schon etwas früher los, aber ca. 6. SSW.

So denke ich, dass Du Dir im Moment noch keine Sorgen machen muss.

LG
Zap