Womit Beikost anfangen bei Baby mit Allergie?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von yvonne17111981 11.04.11 - 08:03 Uhr

Guten Morgen,

meine Frage steht ja schon oben. Meine kleine hat ziehmliche Hautprobleme. Worauf sie eine Allergie hat weiß ich allerdings noch nicht.

Ich weiß dass Pastinaken gut wären und Kürbis. Aber beides bekomme ich jetzt im Sommer nicht frisch. Und Gläschen füttern möchte ich nicht.

Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
LG Yvonne

Beitrag von dreamer79 11.04.11 - 08:10 Uhr

Huhu Yvonne,

versuch doch mal Zuccini, ist auch ein schönes Gemüse zum anfangen! Und in Bioläden kriegst du auch keine frische Pastinake???

LG
Mandy mit Lilly

Beitrag von yvonne17111981 11.04.11 - 09:44 Uhr

Das hab ich noch gar nicht versucht, denn ich dachte Pastinake ist ein reines Wintergemüse.#hicks
Das werd ich aber auf jeden Fall noch probieren.

LG Yvonne

Beitrag von souldiva 11.04.11 - 11:18 Uhr

also bei uns im Gemüseladen gibts täglich frische Pastinaken :-)

Beitrag von meandco 11.04.11 - 08:17 Uhr

fenchel ist auch ne alternative ...

dann kartoffeln, reis, mais, hirse, ...

lg
me

Beitrag von marleni 11.04.11 - 08:26 Uhr

Warum keine Gläschen?

Wenn Du z.B. im Reformhaus kaufst (dort gibt es von demeter Minigläschen mit Pastinake, sehr praktisch für den Anfang), bekommst Du exzellente Bioqualität, die Du mit frischen Lebensmitteln nur erreichst, wenn Du sie wirklich im Biomarkt kaufst, wo sie natürlich auch sehr teuer sind.

Ich find's super, wenn jemand selbst kochen will, aber die Gläschen sind besser als ihr Ruf, v.a. die aus dem Reformhaus / Bioladen, aber auch z.B. die von H.pp, das ist alles Bio.

LG
M.

Beitrag von souldiva 11.04.11 - 11:21 Uhr

da stimme ich zu :-)

ich mache das essen für meine kleine aber auch selber aus dem einfachen grund weil ich die Gläschen ziemlich teuer finde. :-(

sie bekommt den Mittagsbrei von mir gemacht und den Nachmittagsbrei aus dem Gläschen der scheint ihr besser zu schmecken ;-)

natürlich sind die Gläschen genau so gut und auch viel praktischer, aber wie gesagt ca 1 euro oder mehr pro glässchen.. wo man am ende mindestens 4 am Tag braucht oder sogar noch mehr... das läppert sich schon :-)

Beitrag von meandco 11.04.11 - 19:54 Uhr

> natürlich sind die Gläschen genau so gut <

#rofl#rofl#rofl#rofl

sorry, aber a) ist da das hocherhitzt und haltbar gemacht - also alles rausgekocht und b) nicht mal mein hund würde das fressen was da rauskommt #cool

lg
me

Beitrag von souldiva 12.04.11 - 21:33 Uhr

dann hast du aber nen komischen hund... ich bezweifel ja schwer das hundefutter besser schmeckt als die gläschen...

naja ich mache mir auch nicht wirklich gedanken um die gläschen denn wie oben geschrieben koche ich selbst!