Das THERALINE® Babykopfkissen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von victorias 11.04.11 - 08:18 Uhr

Huhu ihr Lieben,

mich würde interessieren ob jemand schon Erfahrung hat mit diesem Kissen, bzw. Meinungen dazu.

Sollte man das von Haus aus fürs Baby kaufen?
Woher weiß ich ob es notwendig ist (also spätestens wenn der Kopf verformt ist seh ich es eh aber kann man vorher schon herausfinden ob das wichtig wäre?)?


Hier der Link zum Kissen:
http://www.theraline.de/babykopfkissen.htm


LG danke für eure Hilfe
Victoria 21.SSW

Beitrag von js-oilsister 11.04.11 - 11:52 Uhr

Hallo,

wir haben es damals für unseren Sohn gekauft als Alternative zum Baby-Dorm und waren nicht zufrieden. Haben uns dann doch das Baby-Dorm-Kissen gekauft und das war klasse.

Jarne hatte beim Schlafen immer seine Lieblingsseite (links) und so sah dann das Köpfchen auch bald aus, es wurde allmählich schief und platt. Nach 2 Monaten war das mit dm Kissen weg. Er hatte es allerdings immer unter dem Kopf: beim Schlafen, auf der Spieldecke und im KiWa. Erst als er sich alleine drehen konnte, hat es dann nichts mehr gebracht.

Lg js-oilsister

Beitrag von aliane 11.04.11 - 12:58 Uhr

Hi,

ich würde es noch nicht anschaffen.

Nicht jedes Kind neigt zu einem verformten Kopf. Und wenn du schon jetzt weißt auf was du achten sollst dann würde ich erstmal ohne versuchen auszukommen.

Gruß, Aliane Ssw32