Angst

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von snake10.04 11.04.11 - 08:52 Uhr

Ihr Lieben,

hab gerade die Heulerei, Panik und Anflüge von vorzeitigen Wehen, weil alles ganz anders kam, als wir gedacht hatten#heul
Wir erwarten unser 3. Kind in knapp 8 Wochen und bei meinem Mann brummt die Arbeit "schlimmer" als je zuvor. Long Story ... Jedenfalls ist klar, dass er nicht an Vätermonate für die erste ZEit denken kann, maximal 1 Woche Urlaub ist drin und wenn demnächst mein Mutterschutz beginnt wird er auch noch bis kurz vor ET mehrmals dienstlich auf Reisen sein#heul#schwitz#heul Drückt mir die DAumen, dass meine Ärztin einen WEg sieht, mir noch VOR Geburt eine Haushaltshilfe zu verschreiben und all die lieben Leute, die ihre Unterstützung zugesagt haben in dem viel heftigeren Terminplan,, den ich nun sortieren muß, wirklich, wirklich Zeit haben, um mir meine "Großen" (3und5 Jahre) mal vom Kindergarten abzuholen. Ich lag gestern fast komplett flach,, weil der Bauch so hart war und z.T. wehtat#schock

Musste mal raus, ich werd schleunigst nochmal hinliegen, weil`s schon wieder ziept und dann bald mal viele Runden telefonieren zur Organisation/Koordination.

Verheulte Grüße

Beitrag von estragon 11.04.11 - 09:23 Uhr

Hallo snake,

leg Dich hin, trink 'n Tee und beruhig Dich. Es läßt sich alles bewältigen, wenn Du einen kühlen Kopf bewahrst. Mein Jüngster kam auch gut drei Wochen zu früh, ich wollte mich eigentlich schick die 5 Tage im Krankenhaus verwöhnen lassen - tja Pustekuchen, am 2. Tag bin ich nach Hause - mein Mann hatte ja erst in drei Wochen Urlaub !! Am dritten Tag saß ich mit meinem Neugeborenen und dem Großen beim Kinderarzt, weil besagter Großer eine Mittelohrentzündung hatte. Eine Woche später hatte sich der Mittlere eine Magen-Darm-Infektion eingefangen suuuper. Schlafen ? ich konnte mich dunkel dran erinnern, was das war, Haushalt, ging irgendwie. Die kranken Großen haben viel geschlafen und der Kurze ja auch. Es war super anstrengend, aber es ging - auch ohne Haushaltshilfe und Menschen, die die beiden Großen vom Kindergarten abgeholt haben.

Ich wünsch Dir ganz viel Kraft und vor allem, daß Dein Würmchen noch ein bißchen inside durchhält.

Also, in diesem Sinne, leg die Füße hoch und versuch Dich zu entspannen - Du kannst es ja doch nicht ändern.

Liebe Grüße, Grith

Beitrag von snake10.04 11.04.11 - 11:36 Uhr

Danke für die Antwort *seufz* Ich weiß auch, dass Mamas zu den unglaublichsten Leistungen fähig sind -erst recht, wenn sie keine andere Wahl haben. DAss das häufig so ist, find ich HEFTIG. #zitter#schock#schmoll
Ja, ich hab mich hingelegt und Tee getrunken;-), aber runter kommen is noch nicht#schein. Hab erst mal rumtelefoniert und suche nach Lösungen, die mir so die harte Tour möglichst ersparen. #schwitz
Immerhin spannt der Bauch jetzt nicht mehr ganz so heftig... Bisher kamen meine Kinder alle ziemlich "pünktlich" zur Welt und ich find daran soll sich jetzt auch nichts ändern..

Liebe Grüße#torte#tasse
snake