Fragmin P forte

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von leoba- 11.04.11 - 09:30 Uhr

Hallo Mädels.
Bei dieser ICSI muss ich seit PU Fragmin spritzen. Bin jetzt Pu +7 und TF +4. Von Tag zu Tag tue ich mich schwerer das Fragmin zu spritzen. Bei Orgalutran, Ovitrelle und Puregon hatte ich keinerlei Schwierigkeiten mit dem Spritzen. Nun sitze ich manchmal fast 5 Min da bis ich mich überwunden habe. Es ist schmerzhaft und die Nadel bort sich auch schwerer durch die Haut. Auch das sprizten tut weh. Man merkt richtig wie die Flüssikeit in den Bauch geht und es brennt total. Mache ich was falsch? Stelle blöd ich mich an? Habt ihr Tipps oder Erfahrungen?

Gruß Leoba

Beitrag von motmot1410 11.04.11 - 09:33 Uhr

Du machst nichts falsch :-(
Das Zeug ist wirklich schrecklich.

Das Einzige, was Du machen könntest, wäre mal die Spritzstelle zu wechseln. Z.B. Außenseitlich am Oberschenkel oder in die Rückseite des Oberarmes (da wirst Du allerdings etwas Hilfe brauchen)

Beitrag von leoba- 11.04.11 - 09:38 Uhr

Oberschenkel traue ich mich nicht da ich am Bauch mehr Speck habe als dort. Gibt es alternativen also andere Präperate die nicht so weh tun?

Beitrag von motmot1410 11.04.11 - 09:47 Uhr

Ja an sich schon.
Aber ob es sich lohnt, das nun noch durchzuprobieren?
Spritzt Du denn gegen die Überstimu oder müsstest Du auch während einer Schwangerschaft weiter spritzen?

Beitrag von leoba- 11.04.11 - 10:19 Uhr

Hmm weiß ich nicht. Bei der letzten ICSI hatte ich mehr EZ und mehr Beschwerden aber das Fragmin nicht nehmen müssen. Bei der Kryo hatte ich es auch nicht. Vielleicht einfach vorbeugend da die Schwangerschaft bei der Kryo nicht so richtig hingehauen hat? Naja wie lange hat du es nehmen müssen?

Beitrag von motmot1410 11.04.11 - 10:49 Uhr

Zum Glück nur bis zum BT.
Ich hatte 22 EZ und da wird es in meiner Praxis routinemäßig gegeben.

Beitrag von falca 11.04.11 - 09:34 Uhr

Hallo,

vielleicht hilft es Dir, die Einstichstelle danach zu kühlen?

VG Falca

Beitrag von leoba- 11.04.11 - 09:38 Uhr

Ok danke werde ich mal probieren.

Beitrag von stern809 11.04.11 - 10:38 Uhr

Huhu,

nein, du machst nichts falsch. Das Zeug ist einfach unangenehm. Ich spritze es mittlerweile schon über einen Monat, und es kostet jeden Tag Überwindung. Da ich eine starke Über-Stimu und somit einen Bauch voller Wasser habe, darf ich es noch nicht mal mehr in den Bauch spritzen.
Muss also die Oberschenkel nehmen, und das ist noch unangenehmer. Die sind mittlerweile schon voll mit blauen Flecken#aerger

LG und alles Gute#klee

Beitrag von 35... 11.04.11 - 12:40 Uhr

Na du,

also ich hatte auch mal Fragmin und ich hab es gehasst... jetzt habe ich mir Fraxiparin verschreiben lassen und die Nadel sind deutlich besser.
Es piekt immer noch und auch das Zeugs brennt bei mir, aber die Nadeln vom Fragmin waren sowas von Stumpf, da ist Fraxi schon besser!
Frag deinen Arzt mal!

Viel Glück #klee

Beitrag von merenwen31a 11.04.11 - 12:48 Uhr

Hallo Leoba, also es gibt eine Salbe die nennt sich EMLA. Diese betäubt die Haut und du kannst schmerzfrei einstechen. Weiß allerdings nicht ob du dir das jeden Abend antun möchtest.#kratz
Ich musste Fragmin mal über 9 Monate spritzen. Es geht ganz gut, wenn man es mit einem kräftigen Ruck, nicht langsam und in einem schrägen Winkel einsticht . Das es brennt kann man leider nicht vermeiden.
Aber evtl solltest du dir mal genauer die Nadel ansehen. Sie sollte schräg abgeschnitten sein.
Da ich gelernte Pharmazeutisch technische Assistentin bin und in der Apotheke gearbeitet habe, solltest du wissen, dass es unter Umständen schon mal passieren kann, dass vergessen wurde die Nadeln schräg zu schleifen. Und das tut natürlich richtig weh beim stechen. In meiner Apothekenzeit ist das tatsächlich einmal vorgekommen.
Liebe Grüße
merenwen

Beitrag von galningsmazarin 11.04.11 - 16:57 Uhr

Beim Fragmin kamen mir auch die Nadeln so stumpf vor. Damit hatte ich die meisten Probleme. Wenn es dann auch noch brennt beim drücken, kostet es wirklich Überwindung, ging mir ganz genauso. Bei meiner letzten Icsi habe ich teilweise wegen dem blöden Fragmin echt geheult! Bei der jetztigen Icsi hat mir die Ärztin deshalb Clexane zum ausprobieren verschrieben. Die Nadeln sind viel viel besser, das Einstechprblem habe ich überhaupt nicht mehr. Es brennt halt wie die Hölle, ich denke, da führt kein Weg dran vorbei, aber wenn du erstmal die Nadel jeden Tag leichter reindrücken kannst, ist das nur noch halb so wild. Ich bin jetzt schwanger durch die 2. Icsi geworden,es kann nun sein, dass ich das Heparin die Schwangerschaft komplett durchnehmen muss. Davor graut mir auch, aber ich bin wirklich froh, nicht mehr das Fragmin nehmen zu müssen. Frag deinen Arzt unbedingt nach einer Alternative. Viel Glück, meine Däumchen sind gedrückt!