Versteh einer die Männer...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ratlose Freundin 11.04.11 - 09:35 Uhr

Hallo.

Ich habe ein kleines Problem (war ja klar! ;-)) bzw. ein "Freund"(?) von mir hat scheinbar ein Problem mit mir.

Damit ihr wisst worum es geht:

Vor ca. 1 Jahr lernte ich (28) in einem belanglosen Chat einen Mann (42) kennen. Wir haben uns sofort gut verstanden und beschlossen, den Kontakt zu halten. Wir hatten dann einen regen E-mail-, SMS- und Telefonkontakt. Wir waren tatsächlich auf einer Wellenlänge und bis dato hatte ich wirklich noch nie einen Mann getroffen, der mich so gut verstanden hätte, wie er es tat. Er ist gebildet und charmant. Man kann mit ihm sowohl über ernste Themen diskutieren als auch einfach ein bißchen albern sein und rumblödeln. Naja, um es kurz zu machen...ich hatte das Gefühl, meinen Seelenverwandten getroffen zu haben. (lacht jetzt bitte nicht) Und er gab mir zu verstehen, dass es ihm ähnlich ging.

Und dann kam, was kommen mußte. Wenn man sich jemandem geistig hingezogen fühlt, dann läßt das körperliche Verlangen nicht lange auf sich warten. Irgendwann wurden unsere E-mails, SMS, Chats und Telefonate nur noch von einem Thema bestimmt...wir wollten #sex!
Und wir taten es. Wir trafen uns zu einem Sexdate und ließen unsere Phantasien Wirklichkeit werden. Es war sehr schön...aber danach veränderte er sich.
Er gab mir kurze Zeit später zu verstehen, dass er sich mehr mit mir vorstellen könnte als "nur" Freundschaft. Aber leider konnte ich das nicht erwiedern. Ich mag ihn, sogar sehr...aber mehr als eine tiefe Freundschaft empfinde ich für ihn nicht. Das hab ich ihm auch mitgeteilt.
Ich hatte in dem Moment auch nicht das Gefühl, dass ihn das sonderlich nahe ging, da er eh nicht der romantische Typ ist und er vorher nie irgendwelche Andeutungen in diese Richtung gemacht hatte.
Und trotzdem ist jetzt alles anders. Er meldet sich nur noch sehr sporadisch bei mir. Und wenn, dann will er nur noch über Sex mit mir reden. Das langweilt mich natürlich auf Dauer. Andererseits...Könnte es sich dabei um eine Art "Schutzmechanismus" bei Männern handeln? Wenn ich nachfrage, ob irgendwas ist, verneint er.
Ich habe das Gefühl, dass er sich nur noch meldet, weil er es irgendwie nicht übers Herz bringt, den Kontakt vollkommen abzubrechen.
Und ich? Ich hänge an der Freundschaft und möchte, dass es wie "früher" wird. Deshalb schreib ich ihm weiterhin. (Zum Verständnis: wir wohnen ca. 400km auseinander. Deshalb sind persönliche Gespräche nicht so wirklich möglich)

Ich versteh ihn nicht mehr....vielleicht können mir die Männer hier sagen, was in ihm vorgehen könnte.
Bin ich egoistisch, weil ich mich weiterhin bei ihm melde? Aber wenn er das nicht möchte, kann er mir das doch sagen, oder?

Danke fürs lesen...solltet ihr durchgehalten haben. :-D

Beitrag von ajl138 11.04.11 - 09:42 Uhr

Du wunderst dich wirklich darüber,dass er sich ausgenutzt vorkommt?
Ihr trefft euch zu einem Sexdate....#schock...und dann kann er sich mehr vorstellen,nur du nicht....wie würdest du dir denn da vorkommen?

Und nun soll ein enttäuschter,trauriger Mann dir noch in den Arsch kriechen?

Beitrag von ratlose Freundin 11.04.11 - 09:56 Uhr

Das hast du wahrscheinlich falsch verstanden. Bevor wir Sex hatten, war beiderseits immer nur die Rede von Freundschaft. Ich hatte auch nie den Eindruck, dass er mehr für mich empfindet...sonst hätte ich das natürlich nie gemacht.
Er ist eher pragmatisch und hat sehr wenig über seine Gefühle gesprochen.

Beitrag von ajl138 11.04.11 - 09:58 Uhr

Eben,
und nun hat er dir gesagt,er könnte sich mehr vorstellen und wurde von dir abgewiesen.
Bist du wirklich so taktlos oder tust du nur so?

Beitrag von ratlose Freundin 11.04.11 - 10:07 Uhr

Nein, ich bin nicht taktlos...nur ratlos. Ich vertsteh einfach die Logik dieses Mannes nicht. Warum meldet er sich denn immernoch bei mir, wenn ich ihm angeblich das Herz gebrochen haben soll? Wenn er den Kontakt abbrechen würde, wäre ich sicher nicht so unverschämt, ihn weiterhin zu "belästigen".

Beitrag von redrose123 11.04.11 - 10:06 Uhr

Mit Freunden schläft man eben nicht #aha Meine Meinung geht meistens schief siehe dein Beispiel....

Beitrag von hezna 11.04.11 - 10:13 Uhr

Ich glaube, das ist nicht so schwer zu verstehen.

Er hat mit dir Sex gehabt, der hat ihm gefallen.
Er mag dich mehr, als ihm gut tut...warum sollte er den Kontakt also abbrechen?

Kennst du das nicht von dir selbst? Wenn man verliebt ist, sucht man die Nähe zum anderen, auch wenn derjenige das Gefühl nicht erwidert.
Das macht man solange, bis man es nicht mehr aushalten kann.

Nun ist er vielleicht pragmatischer und denkt sich, okay, sie ist nicht für eine Beziehung zu haben, aber poppen könnten wir doch nochmal...also bleibt er dran.

Freunde, die im Bett gelandet sind, können danach keine Freunde mehr sein. Es sei denn, beide sind nach dem Sex immer noch auf der gleichen Ebene.

Eure Ebene hat sich verschoben. Das, was du möchtest, will er nicht mehr. Die Hoffnung, dahin zurückkehren zu können, ist damit erledigt.

Wenn dich alles andere langweilt, bzw. nicht anspricht, mußt DU den Kontakt abbrechen. Anders könnt ihr das nicht mehr lösen.

Gruß Hezna #klee

Beitrag von ratlose Freundin 11.04.11 - 10:36 Uhr

Danke für deinen Beitrag. Tief im Innersten weiß ich, dass du recht hast. Ich muss ihn ziehen lassen. Aber es fällt mir so verdammt schwer, weil er für mich wirklich jemand besonderes war.
Wir hatten schonmal einen Monat Funkstille und es hat mich fast wahnsinnig gemacht. Ich musste mich richtig zwingen, ihm nicht wieder zu schreiben. Dann hat er sich bei mir gemeldet und für kurze Zeit hatte ich wieder Hoffnung, dass alles wieder wird wie vorher. #schmoll

Beitrag von renanja 11.04.11 - 11:08 Uhr

Ich verstehe nicht, was gegen eine Beziehung mit ihm spricht.

Du hast zwar das Gefühl, deinen Seelenverwandten getroffen zu haben und kannst dir ein Leben ohne ihn scheinbar nicht mehr vorstellen, aber empfindest nichts weiter als "Freundschaft" für ihn?

Irgendwie nehm ich dir DAS nicht ab.

Beitrag von elofant 11.04.11 - 11:12 Uhr

Wie "früher" wird es nie wieder werden. Ihr hattet Sex miteinander.

Ich bin zwar ne Frau, ab ich kann den Typen ganz gut verstehen. Er will mehr von Dir und Du nur ne Bettgeschichte + Freundschaft. Wobei ich kaum glauben kann, dass das so funktioniert.

Klar ist er enttäuscht. Wäre ich auch.

Beitrag von schwupps 11.04.11 - 12:24 Uhr

Hallo :)

Könnte es nicht auch anders sein? Eventuell hat er auch nur deinen Seelenverwandten versucht vorzuspielen, um irgendwann mit dir Sex zu haben? Nun hat er nach längerer Zeit des Schreibens, Telefonierens und so weiter sein Ziel erreicht und du bist langweilig oder uninteressant, da schon erorbert, geworden? Vielleicht wollte er von Anfang an nur eine erweiterte Bettgeschichte und da du da so nicht mehr drauf eingehst (du schreibst ja, er redet nur noch von Sex), meldet er sich nur noch sporadisch und überliest deine ausführlichen Mails?

Vielleicht liege ich auch ganz falsch, und er ist tatsächlich verliebt- dann wäre es in der Tat ebenfalls klar, warum er so einsilbig geworden ist, siehe meine Vorschreiber oben.

Ich kann das nicht beurteilen, ich kenne euch beiden ja nicht. Aber eine der beiden Varianten wirds wahrscheinlich sein.

Liebe Grüße und frag ihn doch einfach beim evtl nächsten Chat, warum er nur noch über Sex reden mag. Mehr als nicht antworten oder offline gehen kann er ja nicht.

Claudi

Beitrag von ratlose Freundin 11.04.11 - 12:39 Uhr

Also an diese Variante hab ich ja noch garnicht gedacht. Meinst du es gibt tatsächlich so berechnende Menschen? Sollte ich mich tatsächlich so dermaßen in einem Mann täuschen? Aber eigentlich verfüge ich schon über ein bißchen Menschenkenntnis, um zu erkennen, wann mir jemand was vorspielt.
Am Ende ist es mir auch egal. Ich bin sehr traurig und es tut mir weh, aber ich werde den Kontakt abbrechen.
Wäre noch die Frage zu klären: Wie? Einfach nicht mehr melden oder klare Ansage?

Beitrag von schwupps 11.04.11 - 13:03 Uhr

Hallo liebe Unbekannte,

es war ja nur eine Theorie, ob er zu so einer schauspielerischen Leistung fähig wäre- keine Ahnung. Ich hoffe nicht. Aber möglich wäre es- ich hab schon so Einiges erlebt, wo sich jeder normale Mensch nur an den Kopf fassen würde. Im Endeffekt kennst du ihn besser. Allerdings wurde ich halt hellhörig, dass er seit eurem Treffen und deiner "Abfuhr" versucht, die Sexschiene zu fahren- wäre ich wirklich verliebt und wäre er, würd ich ja alles mögliche tun, von Kontaktabbruch bis hin zu Freundschaft erhalten wollen. Aber irgendwie nicht, denjenigen in Sexgespräche zu verwickeln. Fands nur seltsam. ;-)

Hm schwere Sache- leider wird es, egal, was nun seine Gründe für seine Art zu agieren ist, ja eh auf Kontaktabbruch hinauslaufen, so wie du es schreibst.

Ich bin eher der Fan der klaren Worte, ich würde ihm in kurzen klaren Sätzen deine Sicht der Dinge versuchen zu vermitteln und ihm dann sagen, dass du leider keine Perspektive in weiterem Kontakt siehst.

Und auf evtl folgende Beschimpfungen, oder neuerlichen Gesprächsaufbau in Richtung Liebe machen, nicht mehr reagieren.

Klingt hart, aber irgendwie musst DU ja auch einigermassen heil aus der Sache rauskommen, denn es belastet dich ja schon ziemlich.

Ganz liebe Grüße,
Claudi

Beitrag von ajl138 11.04.11 - 13:29 Uhr

Hallo,
klar die Variante wäre natürlich auch möglich.
Mir kommt es so vor,als wenn ihr eh nicht so seelenverwandt wärt,die du es gerne höttest,sonst würdest du jetzt nicht so dumm aus der Wäsche schauen,weil sich etwas anders entwickelt,als gedacht.
Habe selber schon mitbekommen,das Leute nur für Sex weiß Gott was für Register ziehen,auch meilenweit dafür fahren........usw.....
Männlein wie Weiblein.
Ich hoff bloß du redest hier nicht die ganze Zeit von Jappy....;-)...


Kontakt abbrechen: nicht mehr melden,ihn überall löschen und blocken oder du sagst ihm,das du mit der Situation so nicht klarkommst.

Beitrag von ratlose Freundin 11.04.11 - 13:35 Uhr

Danke für deine konstruktiven Beiträge!

#danke


















*ironieoff*

Beitrag von ajl138 11.04.11 - 13:37 Uhr

Tja,hier wird halt nicht nur das arme Köppken getätschelt.

Hab dir einige Tipps gegeben,die dir alle nicht gepaßt haben......
Kann ich ja nichts für.Du hast nach Meinungen gefragt.

Beitrag von ratlose Freundin 11.04.11 - 13:48 Uhr

Wie schön, dass du davon auch so viele verschiedene hast....#augen

Beitrag von ajl138 11.04.11 - 14:12 Uhr

Ich zitier mich jez einfach mal selbst:
>>Hallo,
klar die Variante wäre natürlich auch möglich.
Mir kommt es so vor,als wenn ihr eh nicht so seelenverwandt wärt,die du es gerne höttest,sonst würdest du jetzt nicht so dumm aus der Wäsche schauen,weil sich etwas anders entwickelt,als gedacht.
Habe selber schon mitbekommen,das Leute nur für Sex weiß Gott was für Register ziehen,auch meilenweit dafür fahren........usw.....
Männlein wie Weiblein.
Ich hoff bloß du redest hier nicht die ganze Zeit von Jappy.......<<

Das war Meinung,das es solche Leute auch gibt......


>>Kontakt abbrechen: nicht mehr melden,ihn überall löschen und blocken oder du sagst ihm,das du mit der Situation so nicht klarkommst. <<

Das waren Tipps zu deiner Frage.....
#klatsch
Laß gut sein,wer nich will,der hat halt schon.....