PCO Stichelung bei starkem Übergewicht?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von erna1989 11.04.11 - 10:11 Uhr

Guten Morgen,

ich habe da eine Frage an euch:

Wir hatten letzte Woche unseren ersten Termin in der Kiwu und nun muss ich eine BS mit GS, EL-durchlässiglkeitsprüfung und eben eine Stichelung der Ovarien machen.
Und nun hab ich gelesen, dass es bei Frauen mit Übergewicht nicht sehr sinnvoll ist.

Hat da jemand Erfahrung mit? Hat es euch etwas gebracht? Ist es auch bei Übergewicht sinnvoll?

Wahrscheinlich sollte ich einfach dem Arzt vertrauen, oder? Er weiß schließlich was er macht.#zitter

Beitrag von solania85 11.04.11 - 10:20 Uhr

Mh also wenn du stark Übergewichtig bist- also so ab 125 kg etwa, kann es sein, dass die BS nicht gelingt, weil die Ärzte nicht genug Gas in den Bauch bekommen um ihn aufzublähen (mahcen sie um mehr platz und sicht im bauch zu haben).

aber ansonsten weis ich nicht was dagegen sprechen soll??

Das oben weis ich, da ich lange auf Gyn geschafft hab und es da öfters mitbekommen hab. und weil ich die erfahrung auch selbst machen musste :)

LG solania 26.SSW

Beitrag von erna1989 11.04.11 - 10:40 Uhr

Danke, für deine Antwort.
Ich komm schon über die 125kg, allerdings bin ich mit 1,84m auch sehr groß.
Der Dr. meinte aber auch, dass ich erstmal abnehmen muss, so um die 10 kg, damit der Arzt im KH operieren kann.

Beitrag von solania85 11.04.11 - 11:31 Uhr

bei mir hieß auch immer ich soll erstmal abnehem bevor ich an kinder denk...... wenns so einfach wär. naja dachte dann blöde Kiwu. 2 Monate später war ich nach der Überstimmu von clomi plötzlich schwanger (obwohl ich noch nie nen ES auf natürlichem weg hatte).
war dann aber leider FG. Wollten meinem Körper bis Januar Zeit geben um sich zu erholen.

Naja im Nov. hab ich positiv getestet und jetzt bin ich 26.SSW. Ist also alles möglich.

LG und alles gute dir :)#winke

Beitrag von -anonym- 11.04.11 - 11:58 Uhr

Hallo
Ich glaube das Problem ist aber auch das die Ovarien wieder kommen.
Wenns falsch ist bitte berichtigen. Bin nämlich auch am überlegen nach meiner Kinderwunschbehandlung so eine Stichelung vornehmen zu lassen.

Wenn du magst kannst du ja mal deinen Arzt danach fragen würde mich nämlich interessieren.