Erfahrungen mit Teutonia?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kruemel2701 11.04.11 - 10:23 Uhr

Hallo,

wir haben uns mal am WE Kinderwägen angekuckt, der neue Teutonia BeYou ist nicht schlecht, den kann man auch klein zusammenklappen, also das Gestell, hat jemand Erfahrungen mit Teutonia (Federung, usw?)

Liebe Grüße

Beitrag von pye 11.04.11 - 11:34 Uhr

ich habe leider keine erfahrung mit dem neuen beyou, da es ja das neuste modell von denen ist, aber mit dem teutonia fun system und cosmo :) ein klasse wagen. tolle federung, schöne designs, kind passt lange rein, buggy fällt weg, gute räder ,fahren sich nicht ab, kompaktes klappmaas, schöne schieberhöhe für kleine und große eltern. ich kann teutonia generell nur empfehlen, wir haben ihn für unsere tochter mit 5 monaten gekauft, da wir vorher einen billigwagen hatten....ich möchte meinen teuto niemals mehr missen, ein klasse teil, wir werden wegen unserem zweiten wurmi, und dem geringen abstand zwischen den kindern auch den zwillingswagen von teutonia oder hartan kaufen. sind einfach klasse die wägen :) viel spass....kleiner tipp , fahr ihn vorher probe ;)

Beitrag von 19face84 11.04.11 - 11:43 Uhr

ich hab mir im Geschäft auch nen Teutonia angesehen. Hab mich dann nicht dafür entschieden weil es noch zu früh ist und ich eigentlich nur mal wissen wollte, was so ein neuer Wagen überhaupt kostet. Ich musste ja noch nie einen kaufen, wollte mich aber auch nach nem Gebrauchten umsehen. sie in meinem Beitrag schon beschrieben hab ich mich dann ja auch für den gebrauchten entschieden.

Aber was ich eigentlich sagen wollte: die nette Verkäuferin hat mir auch angeboten den Wagen im Laden mal zusammen zu klappen und ich hätte damit sogar raus zum Auto gehen dürfen um ihn Probehalber da mal zu verstauen. Ich hab zwar abgelehnt weil ich den eh nicht sofort kaufen wollte, aber möglich wäre es gewesen. Also besuch doch mal so einen Laden, vielleicht haben die da so ein Modell und sind genau so nett wie die Leute hier.

Beitrag von kein-name 11.04.11 - 13:37 Uhr

Hi,

hab mir den mal gerade auf der Teutonia Seite angeschaut. Ich habe den Fun System und habe eigentlich in den zwei Jahren (so alt ist mein Zwerg) nur einen Schwenkschieber vermisst - und den hat der BeYou. Also ich finde den toll.
Ich liebe meinen Teutonia, schön wendig, leicht lenkbar und wir mussten keinen Buggy kaufen da er leicht und klein ist.

LG

Beitrag von kruemel2701 11.04.11 - 14:43 Uhr

Kann man die denn zum Sportwagen umbauen wenn der Zwerg sitzen möchte?

Beitrag von dentatus77 11.04.11 - 15:23 Uhr

Hallo!

Wir haben lediglich unseren Buggy von Teutonia (Solano, wird aber nicht mehr hergestellt), sogar der ist verhältnismäßig gut gefedert.
Vom BeYou wirst du kaum Erfahrungen finden, der ist wohl noch zu neu. Da hilft nur: Im Babygeschäft anschauen und ausprobieren.

Aber Teutonia ist eigentlich eine grundsolide Marke mit einem guten Ruf, viel kann man da nicht falsch machen.

Liebe Grüße!

Beitrag von julibraut 11.04.11 - 22:01 Uhr

Wir haben den Teutonia Mistral S und sind mehr als zufrieden damit. So wie ich das sehe, ist der BeYou ja eine Weiterentwicklung des Mistral. Er hat jedenfalls alles, was der Mistral auch hat, nur dass sich der BeYou eben sehr klein zusammenklappen lässt. Wenn ich jetzt nochmal einen kaufen würde, würde es wohl der BeYou werden.
Also ich kann Teutonia nur empfehlen.