Kindesbewegung...Unangenehm?/

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jacky24-1988 11.04.11 - 10:26 Uhr

Hallo..
ich spuere meine kleine jetzt schon seit ca einem monat..aber ich muss sagen das es manchmal ziehmlich unangehm ist,
ich finde schon schoen das ich die kleine spuere..denn das ist ja ein gutes zeichen. aber manchmal ist echt so extrem das ich es in dem mom ganz komisch empfinde..
habt ihr das auch? oder spinn ich?

lg jacky 21 ssw

Beitrag von lona27 11.04.11 - 10:28 Uhr

so früh fand ich es noch schön .:) aber manchmal gegen Ende der Schwangerschaft wirds schon haarig - wenn dann ne dicke Beule an der Seite rauskommt oder mal nen kräftiger Tritt in die Rippen oder Blase - manchmal auch ausgedehntes Strecken ;-)

Aber ich werds sicher bald vermissen :(

Beitrag von ladyphoenix 11.04.11 - 10:30 Uhr

huhu
ja manchmal kann es echt sehr unangenehm werden :-( Meine Püppi tritt mir manchmal in die Rippen oder streckt den Popo so weit nach außen seitlich, dass ich den wieder zurückschieben muss ;-) Oder sie springt auf meiner Blase Trampolin, mit einer Hinterwandplazenta is das eben manchmal echt hart ;-)

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Lechen anner Hand und Püppi im Bauch 26. Ssw

Beitrag von erbse2011 11.04.11 - 10:31 Uhr

ja bei mir ist das manchmal so, wenn der kleine voll nach unten tritt, dann kanns mal weh tun (der liegt seid der 10ssw in BEL und ist zu faul sich zu drehen #rofl)

aber machmal find ich das voll angenehm (haha wenn er mal ruhig ist :-p)

bei mir geht das den ganzen tag lang, box,tritt, drück, dann kommt da mal ne delle zum vorschein, mal dort.
und da braucht sich kein mensch wunder das ich streifen schon habe #rofl

aber hinterher werden wir das dann vermissen.

Beitrag von motmot1410 11.04.11 - 10:37 Uhr

Ich finde auch, dass Kindsbewegungen manchmal richtig unangenehm sein können. Bei mir ging das allerdings erst später los. So seit der 28.SSW tut mir mein Kind manchmal so richtig weh. Er tritt so richtig kräftig in die Rippen, boxt mir in die Nieren oder bohrt seinen Kopf in die Blase. Oder manchmal streckt er sich und dafür ist einfach zu wenig Platz in meinem Bauch.
Naja, immerhin weiß ich so, dass es ihm gut geht ;-)