NMT+17

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shou 11.04.11 - 10:30 Uhr

Heyo meine Lieben,
ich würd gerne einige Erfahrungsberichte sammeln.
Ich bin momentan NMT+17, letzen Dienstag war ein ClearBlue Digital Test negativ.
Alle meinten "ja wenn der Negativ ist dann ist eventuell dein Zyklus verschoben oder du hast eine Zyste"
Ich find es echt traurig, dass immer nur diese 2Varianten kommen.
Ich hab viel gelesen, dass bei einigen bishin in der 8ssw der Test negativ zeigte und vom Arzt schon längst ein Ja bekommen haben.
Ich selber war noch nicht beim arzt weil mich das ehrlich gesagt etwas mitnimmt.
Deshalb wollt ich euch mal Fragen wie es bei euch war. War bei euch der Test negativ und ihr wart dennoch schwanger?

lg shou#gruebel

Beitrag von secretxxx 11.04.11 - 10:34 Uhr

bei meiner ersten SS war es so,
war auch der Test bei FA neg.
Bei meiner jetztigen SS war ich pos bei + 17, habe mit einem test von dm getestet.
wenn du letzten dienstag gemessen hast warst du ja nicht +17, jetzt ist eine woche vergangen, ich würde nochmal messen, denn 17 tage nach ES müsste er schon pos zeigen :-)

Beitrag von dentatus77 11.04.11 - 10:36 Uhr

Hallo!

Es kann immer vorkommen, dass sich der ES einmal verschiebt, bei deutlichen Verschiebungen würde ich das aber immer beim FA abklären.
An deiner Stelle würde ich noch einmal einen Test machen, wenn der wieder negativ wäre, würde ich zum FA gehen.

Liebe Grüße!

Beitrag von miasophie85 11.04.11 - 10:37 Uhr

Hallo,

also mein test war glatt positiv aber bei meiner Freundin war es ähnlich wie bei dir.

Sie war auch "drüber" und hat glaub ich 3 Tests gemacht.Alle negativ.Dann war sie sogar beim FA und auch da.Nix gesehen.
Dann hat sie noch 2 Wochen gewartet ob ihre Regel kommt.Kam aber nicht.Und als dann getestet hat ,war der Test dick positiv und plötzlich war auch beim FA was zu sehen.Hat sogar den FA gewundert.

Aber ich denke all zu oft kommt das nicht vor.Grade der ClaerBlue Digital Test ist sehr sicher.
Warte doch noch ein paar Tage.Fa bringt jetzt auch noch nix.Vielleicht braucht dein Körper noch ein bißchen.
Kopf hoch.Ich weiß wie du dich fühlst und das du Angst vor einer Enttäuschung hast.Ich wünsche dir das die Wartezeit schnell rum geht und du bald ein positiver Ergebniss hast.

Alles Gute

Beitrag von shou 11.04.11 - 10:40 Uhr

Danke für die lieben worte,
ich weiß wie es ist wenn sich der Zyklus verschiebt, hatte immer gedacht das ich einen von 25-28 Tage hab.
Im Januar wurd ich eines Besseren belehrt von einem "netten FA"
der zu mir nur meinte mein Rechter eierstock hätte sich verschoben. Da war ich NMT+4 und am NMT+5, kam dann auch die Regel.
Deshalb ist es für mich momentan schwer zu begreifen das ich nun solang drüber bin und das sich mein ES so stark verschoben haben könnte.

Beitrag von motmot1410 11.04.11 - 10:41 Uhr

#kratz Was bringen Dir diese Erfahrungsberichte?
Geh zum FA und lass einen BT machen. Wenn Du 17 überfällig bist, dann sollte man das schon mal abklären.
Anders wirst Du keine Gewissheit bekommen und Dich nur weiterhin mit der Frage quälen, ob der Test falsch anzeigt (das kommt zu dem Zeitpunkt allerdings eher selten vor)

Beitrag von shou 11.04.11 - 10:44 Uhr

Ich find es interessant zu hören, wie es bei einigen abgelaufen ist wo der Test genauso negativ war wie meiner und diese dann dennoch schwanger sind. Ich weiß nicht wie du dich fühlst, aber ich find das eine erleichterung.
Den ständig zu hören du hast eine Zyste ist ja auch niederschmetternd ;-)

Beitrag von motmot1410 11.04.11 - 13:49 Uhr

Aber schwanger macht Dich das halt auch nicht. ;-)
Natürlich ist es nicht schön, ständig zu hören, dass man nicht schwanger ist (das hab ich selbst lang genug mitgemacht). Aber wirklich Sinn macht es doch auch nichts, sich selbst mit solchen Hoffnungen zu füttern.