Spirale

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von missdaysey 11.04.11 - 10:46 Uhr

Ein freundliches Hallo,
ich bin relativ neu hier und habe gleich mal eine Frage. Da ich bereits zwei Kinder habe und mein Kinderwunsch bereits in Erfüllung gegangen ist, habe ich mir Anfang 2009 in einer Arztpraxis in Kamenz eine Spirale setzen lassen. Seit letzten Jahr habe ich damit massive Probleme. Mit Absprache des Arztes habe ich (Privatversichert) Alles Cash bezahlt und es war auch sehr günstig. Der Arzt hieß Dr. Hausdorf. Hat Jemand ähnliche Probleme? Ich wäre über einen Erfahrungsaustausch sehr dankbar.
LG Daniela

Beitrag von mansojo 11.04.11 - 10:53 Uhr

hallo,

hast du probleme wegen der spirale oder hast du probleme mit dem arzt der die spirale gelegt hat

so ganz versteh ich dein post nicht

laß es am besten ins forum verhütung verschieben

lg manja

Beitrag von missdaysey 18.04.11 - 16:28 Uhr

Ein freundliches Hallo zurück.
ich hatte ständig Schmerzen und war bei einem anderen Arzt. Dieser hat die Art und Weise der Abrechnung und auch indirekt die Arbeit des Arztes kritisiert. Auf konkrete Nachfrage, ob der Arzt gepfuscht habe, wich er aus ohne zu antworten. Er hat mir geraten den Arzt "Dr. Hausdorf" aufzusuchen und die "Sache" zu reklamieren bzw. ohne weitere Kosten zu behandeln, was aus seiner Sicht ohne korrekte Abrechnung schwierig werden könnte. Meine konkrete Frage wäre also, hat jemand Erfahrung mit Dr. Hausdorf in Kamenz oder auch mit anderen Ärzten, wo ohne Rechnung gegen Cash abgerechnet wurde - speziell im Fall einer "Reklamation". Irgendwie habe ich jetzt Angst, wieder zu Dr. Hausdorf zu gehen. Bei anderen Ärzten müsste ich die Behandlung bezahlen, er müsste dies auf eine Art Kullanz korrigieren.
LG Daniela

Beitrag von babydollbell 11.04.11 - 12:56 Uhr

Hallo Du!

Also: Der herr scheint nicht ganz ohne zu sein!

schau hier:
´
***

ACHTUNG: DA SIND KEINE TOLLEN BILDER ZU SEHEN!

*kopfschüttel*

LG Nadine

Beitrag von elofant 11.04.11 - 13:34 Uhr

Was hat jetzt das Problem der TE damit zu tun?

Beitrag von koerci 11.04.11 - 13:41 Uhr

Hättest du mal gelesen statt nur die Bilder zu schauen, wüßtest du es #aha

Beitrag von elofant 11.04.11 - 13:58 Uhr

Hab das auch gelesen, keine Sorge!


Beitrag von koerci 11.04.11 - 14:00 Uhr

Dann verstehe ich deine Frage an die Link-Posterin nicht!

Beitrag von serdes 11.04.11 - 14:06 Uhr

Welchen Zusammenhang gibt es zwischen einem fallengelassenem Verfahren und Problemen mit der Spirale?

Beitrag von elofant 11.04.11 - 14:09 Uhr

Genau das hab ich gemeint.

Beitrag von koerci 11.04.11 - 14:26 Uhr

Es gibt keinen direkten Zusammenhang, klar.
Aber ich vermute mal, dass die Linkposterin der TE damit "zeigen" wollte, dass dieser Arzt nicht gerade seriös zu sein scheint.

Beitrag von serdes 11.04.11 - 14:37 Uhr

Es kann sein, dass die Linkposterin das wollte. Aber dieser Arzt ist "leider" wohl seriös, was aus dem Link ziemlich deutlich hervorgeht. Somit ist das ganze Posting der Linkposterin sinnlos und zudem noch zusammenhangslos. War wohl ein Schuss ins eigene Bein.....Tja man sollte eben immer erst das Hirn einschalten bevor man unschuldige Leute wie diesen Arzt verleumdet;-)

Beitrag von elofant 11.04.11 - 14:50 Uhr

Nicht seriös? Wieso, weil er Abtreibungen vornimmt. Oder was.

Beitrag von seinelady 11.04.11 - 13:44 Uhr

findest du es nicht ein wenig abartig ein link mit solchen bilder rein zu stellen?

Beitrag von serdes 11.04.11 - 14:05 Uhr

Welche Probleme hast du denn? Verrutscht? Schmerzen? Stärkere Blutung?

Das kanns alles geben bzw sind bekannte Nebenwirkungen.
http://www.netdoktor.at/health_center/verhuetung/spirale.shtml

Wenn du mit der Spirale nicht zufrieden bist, müsstest du auf eine andere Verhütungsmethode wechseln. Zum Glück gibts da ja so einige:
http://www.verhueten.info/